Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Studium / Gerichts- und Verhandlungssaal / Widmung/Ausstattung
Gerichts- und Verhandlungssaal

Widmung/Ausstattung

Der "Gerichts- und Verhandlungssaal" steht multifunktional für simulierte Gerichtsverhandlungen, Debatten, Verhandlungen, Konferenzen, Prüfungsgespräche und andere Veranstaltungen mit rhetorischen Elementen zur Verfügung. Eine bewegliche Schreibtafel ist vorhanden (Waschbecken und WCs "um die Ecke").

Der Raum kann nach wie vor zu Vorlesungen und Seminaren verwendet werden.

Auf dem leicht erhöhten "Gerichts- und Verhandlungsteil" ist Platz für zwei Tische für jeweils drei Personen (auf einer Seite), zwei Tische für zwei Personen, zwei Tische für eine Person und zwei Stehpulte. Damit können verschiedene Szenarien simuliert werden:

"Gerichtsverhandlungen", auch "Moot Courts", können mit bis zu fünf Richtern, zwei Verteidigern, zwei Staatsanwälten, Kläger, Beklagten/Angeklagter und Zeugen geführt werden (Roben s. Zubehör).

Für Debatten gibt es zwei Stehpulte und Tische für drei "Regierungsvertreter", "Oppositionsvertreter", freie Redner und Jury

(Hammer und Glocke s. Zubehör)..

Bei "Konferenzen" haben bis zu 16 Teilnehmer an einem Tisch Platz.

Im "Zuhörerteil" stehen ca. 50 Stühle mit Tischen zur Verfügung.

Es wird gebeten, den "Gerichts- und Verhandlungssaal" wie folgt zu hinterlassen:

  • Die beiden 3er-Tische und einen 2er-Tisch vor die erste Reihe im Zuhörerteil stellen;
  • Die beiden Stehpulte und einen 2er-Tisch vorn auf das Podest rücken;
  • Die beiden 1er-Tische am Rand des Podests verteilen.