Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Professoren & Dozenten / Prof. Dr. Schiemann / Archiv / 2000ss / Zivilrecht-I / gliederungsblatt1.htm
Prof. Dr. Schiemann

Prof. Dr. G. Schiemann

Zivilrecht I

SS 2000



Gliederungsblatt 1





1. Teil: Einleitung



§ 1: Die Form der Lehrveranstaltung und die Technik ihrer Teilnahme



I. Vorlesung und Fallbesprechung



II. Insbesondere: Vom Nutzen und Nachteil der Vorlesung für das akademische und berufliche Leben



III. Vor- und Nacharbeit: Die Hilfsmittel des Juristen, insbesondere Literatur zum Allgemeinen Teil





§ 2: Das BGB in der Gesamtrechtsordnung



I. Der Ausgangspunkt der Juristenarbeit: der "Fall"



II. Der Gegenstand des Bürgerlichen Rechts

1. Die Regelung unter "Privaten"

2. Die Bewältigung vergangener Konflikte: der Anspruch

3. Die Vermeidung künftiger Konflikte: die Vertragsgestaltung

4. Die Institutionen zivilrechtlicher Regelung



III. Die (bürgerlich-rechtliche) Subsumtion

1. Die Anspruchsgrundlage

2. Auffinden der Norm

3. Haupt- und Hilfsnormen



IV. Die Gliederung des Bürgerlichen Rechts

1. Fallösungsreihenfolge und gesetzliche Stoffanordnung

2. Die fünf Bücher des BGB

a) Das Recht der Familie im weiteren Sinne: Familien- und Erbrecht

b) Das sog. Vermögensrecht: Schuld- und Sachenrecht

c) Was "vor der Klammer" bleibt: Allgemeiner Teil

3. BGB und Sonderprivatrechte

4. BGB und Zivilprozeßrecht



V. Zur Kennzeichnung des Schuld- und Sachenrechts

1. Person und Sache als Grundtatsachen der Zivilrechtsordnung

2. Die denkbaren Rechtsverhältnisse

a) Das Schuldverhältnis

b) Das Zuordnungsverhältnis

3. Die Verteilung dieser Rechtsverhältnisse zwischen Schuld- und Sachenrecht



VI. Zur Kennzeichnung des Allgemeinen Teils

1. Das Fehlen grundlegender Rechtsprinzipien

2. Das Personenrecht

a) natürliche Person

b) juristische Person

3. Vor- und Nachteile des Allgemeinen Teils