Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Professoren & Dozenten / Prof. Dr. Reichold / Lehre / Wintersemester 2018/19
Prof. Dr. Reichold

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2018/19

Vorlesung: Grundkurs Zivilrecht II mit Übung für Anfänger

Termine: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, jeweils von 8:30 - 10 Uhr

Ort: Hörsaal 14, Neue Aula

Beginn: 16.10.2018

Eignung: 2. Semester

Inhalt:

Die Veranstaltung knüpft an den zivilrechtlichen Grundkurs (Zivilrecht I) aus dem Sommersemester 2018 an, wobei nun der Allgemeine Teil des Schuldrechts im Vordergrund steht.

Die Übung im Bürgerlichen Recht ist in die Lehrveranstaltung integriert, angeboten werden eine Hausarbeit und zwei Klausuren.

Der Erwerb des Anfängerübungsscheins im Zivilrecht setzt die mindestens mit "ausreichend" bewertete Hausarbeit und die mindestens mit "ausreichend" bewertete erste Klausur innerhalb der Übung voraus. Die Zwischenprüfungsteilleistung im Zivilrecht hat bestanden, wer bei der zweiten Klausur in der Übung mindestens die Note „ausreichend“ erreicht. Wird sowohl in Hausarbeit, erster und zweiter Klausur mindestens mit der Note „ausreichend“ abgeschnitten, so erhält der/die Studierende einen Schein über die bestandene Übung mit dem Zusatz der bestandenen Zwischenprüfungsteilleistung.

Die Klausuren finden unter den Bedingungen der Zwischenprüfungssatzung statt. Der Aufgabentext der Hausarbeit und die Bearbeitungshinweise sind seit 31.07.2018 abrufbar. Die Erklärung redlichen wissenschaftlichen Arbeitens finden Sie ebenfalls hier. Abzugeben ist die Hausarbeit zu Beginn der Lehrveranstaltung am Dienstag, 16.10.2018, um 8.30 Uhr in Hörsaal 14. Außerdem ist eine elektronische Datei unter https://www.jura.uni-tuebingen.de/einrichtungen/pruefungsamt/onlineabgabe zur Plagiatskontrolle hoch­zuladen. Die Rückgabe und Besprechung erfolgt am Donnerstag, den 22.11.2018.

Die Teilnahme an der Übung für Anfänger im Zivilrecht setzt die Eintragung in die Teilnehmerliste zu Vorlesungsbeginn sowie den Nachweis einer regelmäßigen Teilnahme an einer Fallbesprechung zum Zivilrecht I voraus (§ 3 Abs. 1 Satz 2 StudPrO). Die Eintragung in die Teilnehmerliste ist vom 01.10.2018, 9:00 Uhr, bis zum 31.10.2018, 17:00 Uhr, vorzunehmen.

Termin der 1. Klausur: Freitag, den 9.11.2018, 12:30 Uhr - 14:30 Uhr in den Hörsälen 21 und 25 im Kupferbau, Hölderlinstr. 5, 72074 Tübingen; Einlass ab 12:00 Uhr. (Rückgabe und Besprechung:  Donnerstag, 13.12.2018)

Termin der 2. Klausur: Freitag, den 21.12.2018, 12:30 Uhr - 14:30 Uhr in den Hörsälen 21 und 25 im Kupferbau, Hölderlinstr. 5, 72074 Tübingen; Einlass ab 12:00 Uhr. (Rückgabe und Besprechung: Donnerstag, 31.1.2019)

Wichtiger Hinweis:

Die Verteilung auf die Hörsäle entnehmen Sie den auf Ilias bereitgestellten Materialien.

Alle TeilnehmerInnen, denen ein Nachteilsausgleich gewährt wurde, schreiben die Klausuren in Raum 063 in der neuen Aula. Bitte finden Sie sich dort um 12:00 Uhr ein.

Literatur:

Zum Schuldrecht Allgemeiner Teil:

  • Brox/Walker, Allgemeines Schuldrecht, 42. Aufl. 2018
  • Medicus/Lorenz, Schuldrecht I, 21. Aufl. 2015
  • Looschelders, Schuldrecht Allgemeiner Teil, 16. Aufl. 2018

Zur Zwischenprüfung:

  • Diederichsen/Wagner/Thole, Die Zwischenprüfung im Bürgerlichen Recht, 4. Aufl. 2011
  • Wank, Rolf, Die Auslegung von Gesetzen, 6. Aufl. 2015

Weitere Literaturhinweise werden in der Veranstaltung gegeben.

 

 

Vorlesung: Arbeitsrecht I (Individualarbeitsrecht)

Termin: Dienstag, 12 Uhr s.t. - 14:30 Uhr

Ort: Hörsaal 8, Neue Aula

Beginn: 16.10.2018

Eignung: ab 5. Semester

Inhalt:

Die Vorlesung behandelt den Pflichtfachstoff des Arbeitsrechts für den Staatsprüfungsteil des Examens, also Rechtsquellen und Gestaltungsformen, Begründung, Inhalt und Beendigung des Arbeitsverhältnisses mit den besonderen Problemen des Kündigungsschutzes, den Leistungsstörungen und der Haftung im Arbeitsverhältnis, jeweils mit den hierzu notwendigen Grundkenntnissen des kollektiven Arbeitsrechts (Tarifvertragsrecht, Betriebsverfassungsrecht).

Gleichzeitig ist die Veranstaltung Grundlagen-Vorlesung für den SPB 1 - Unternehmens- und Wirtschaftsrecht.

Literatur:

  • Reichold, Arbeitsrecht, 5. Aufl. 2016
  • Dütz/Thüsing, Arbeitsrecht, 23. Aufl. 2018
  • Brox/Rüthers/Henssler, Arbeitsrecht, 19. Aufl. 2016
  • Rolfs, Studienkommentar Arbeitsrecht, 4. Aufl. 2014

 

 

RA Dr. Pascal M. Ludwig
Vorlesung: Arbeitsrecht III (Betriebsverfassungsrecht)

Termin: 22.10.2018, 26.11.2018, 17.12.2018, 21.01.2019, jeweils von 8 Uhr c.t. - 12 Uhr

Ort: Raum 225, Neue Aula, 2. Obergeschoss

Eignung: ab 5. Semester

Inhalt:

Die Vorlesung wird insbesondere für Studierende des Schwerpunktbereichs 1b (Arbeits und Soziales im Unternehmen) angeboten und möchte die Organisation der deutschen Betriebsverfassung, die Funktion des Betriebsrats als "Vertragshelfer" für betriebliche kollektive Arbeitsbedingungen und seine sonstigen Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte anhand des Systems des Betriebsverfassungsgesetztes und der neuesten Rechtsprechung eingehend und mit Beispielen aus der Praxis erläutern.

Literatur:

  • Reichold, Arbeitsrecht, 5. Aufl. 2016
  • Dütz/Thüsing, Arbeitsrecht, 23. Aufl. 2018
  • Junker, Grundkurs Arbeitsrecht, 17. Aufl. 2018
  • Brox/Rüthers/Henssler, Arbeitsrecht, 19. Aufl. 2016
  • Hromadka/Maschmann, Arbeitsrecht Band 2; 7. Aufl. 2017

 

 

Kolloquium: Praxis des Unternehmensrechts, SPB 1b

Termin: Dienstag, 18 Uhr c.t. - 20 Uhr

Ort: Übungsraum 103, Alte Physik

Beginn: 23.10.2018

Eignung: ab 5. Semester

Inhalt:

Die Veranstaltung führt die Vortragsreihe im Sommersemester 2018 fort. Zusammen mit Praktikern des Unternehmens- und Arbeitsrechts werden systema­tisch Schwerpunkte der Kautelarpraxis in Art eines Work-Shops besprochen: Gestaltung des Arbeitsvertrags (insbesondere AGB-Kontrolle); arbeitsrechtliche Folgen von Unternehmensumstrukturierungen; Beendigung des Arbeitsverhältnisses; Rechtsfragen des Tarif- und Betriebsverfassungsrecht im Unternehmen sowie gesellschaftsrechtliche Strukturfragen.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Studierende des Schwerpunkt­bereichs 1b, die hier den praktischen Blick auf die sie beschäftigenden Rechtsfragen kennen lernen können. Aber auch alle anderen Studierenden sind bei Interesse herzlich eingeladen.

Zum Programm

Eine Teilnahmebescheinigung wird auf Anfrage erteilt.

Die Präsentationen können Sie hier (Anmeldung mit Jura-Login/ZDV-Login) abrufen.

 

 

Semesterklausurenkurs

Klausur Nr. 3 vom 5.10.2018 (Probeexamen, 3. Klausur im Zivilrecht):

Klausur: Freitag, 5.10.2018, 8:30 Uhr - 13:30 Uhr

Ort: Hörsaal 14, Neue Aula

Besprechung: Freitag, 2.11.2018, 12:30 uhr - 14 Uhr

Ort: Hörsaal 14, Neue Aula


Klausur Nr. 15 vom 20.11.2018:

Klausur: Dienstag, 20.11.2018, 14 Uhr - 19 Uhr

Ort: Hörsaal 14, Neue Aula

Besprechung: Freitag, 14.12.2018, 12 Uhr c.t. - 14 Uhr

Ort: Hörsaal 14, Neue Aula


Klausur Nr. 29 vom 9.2.2019:

Klausur: Samstag, 9.2.2019, 8 Uhr - 13 Uhr

Ort: Hörsaal 14, Neue Aula

Besprechung: Freitag, 1.3.2019, 12 Uhr c.t. - 14 Uhr

Ort: Hörsaal 14, Neue Aula

 

Schwerpunktbereichsprobeklausur, SPB 1b

Klausur: Samstag, 15.12.2018, 8 Uhr - 13 Uhr

Ort: Hörsaal 14, Neue Aula

Besprechung: 11.1.2019, 8:30 Uhr - 10 Uhr

RA Dr. Werner Walk
Vorlesung: Arbeitsrecht in der anwaltlichen Praxis, SPB 1b

Termin: Dienstag, 8:30 Uhr - 10 Uhr

Ort: Hörsaal 4, Neue Aula 

Beginn: 23.10.2018

Eignung: ab 5. Semester

Inhalt:

Die Veranstaltung dient der Vertiefung arbeitsrechtlicher Kenntnisse und der Darstellung besonders praxisrelevanter Themen. Sie eignet sich auch für die Vorbereitung auf die Examensprüfung im Schwerpunktbereich.

Schwerpunkte:

  • Beendigung von Arbeitsverhältnissen, insbesondere das Kündigungsschutzrecht und das Befristungsrecht
  • Recht des Betriebsübergangs (§ 613 a BGB)

Literatur:

  • Reichold, Arbeitsrecht, 5. Auflage 2016
  • Hromadka / Maschmann, Arbeitsrecht 2, 6. Auflage 2014; Arbeitsrecht 1, 6. Auflage 2015

 

Weiterführende Literatur wird gesondert bekannt gegeben und findet sich auch in den Begleitmaterialien, die ausgegeben werden.

 

 

RiBSG i.R. Dr. Thomas Clemens, RiLSG Dr. Steffen Luik
Vorlesung: Sozialversicherungsrecht II, SPB 1b

Termin: Dienstag, 06.11.2018, 27.11.2018, jeweils 14 Uhr c.t. - 18 Uhr in Raum 236;

Freitag, 11.01.2019, 18.01.2019, jeweils 8.30 Uhr - 12 Uhr in Raum 225;

Dienstag, 29.01.2019, 05.02.2019, jeweils 14 Uhr c.t. - 18 Uhr in Raum 236

Eignung: ab 5. Semester

Inhalt:

Der Vorlesungsstoff Sozialversicherungsrecht ist auf zwei Semester verteilt. Der Einstieg ist sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester möglich.
Ihr Gegenstand ist der Überblick über das Sozialversicherungsrecht (im SS bei Dr. Luik jeweils Krankenversicherung mit Kassenarzt- und Krankenhausrecht, und im WS bei mir jeweils Pflege-, Unfall , Renten- und Arbeitslosenversicherung, evtl. auch Grundsicherung). Behandelt werden auch einige verfassungsrechtliche Eckpunkte (z.B. Versicherungszwang, Familienkomponente) sowie Besonderheiten des Verwaltungs- und Gerichtsverfahrens (SGB X und SGG - besondere Klagearten, Aufhebung von Verwaltungsakten, sozialrechtlicher Herstellungsanspruch).
Der Stoff wird in den Sozialversicherungszweigen jeweils zunächst systematisch erarbeitet (anhand von schriftlich verteilten Übersichts-Skripten) und dann vertieft anhand der Lösung einiger Fälle (mit schriftlich-strukturierten Falllösungen).

Literatur:

Gesetzessammlung (mit SGB I - XII und SGG) wird, falls möglich, vom Dozenten zu günstigem Preis besorgt.

Empfehlung als Lehrbuch zum Sozialrecht:

  • Waltermann, Sozialrecht, 12. Aufl. 2016

Alternativen:

  • Kokemoor, Sozialrecht, 8. Aufl. 2018
  • Eichenhofer, Sozialrecht, 9. Aufl. 2015
  • Muckel/Ogorek, Sozialrecht, 4. Aufl. 2011
  • Fuchs/Preis, Sozialversicherungsrecht, 2. Aufl. 2009

 

 

Prof. Dr. Eckhard Kreßel
Vorlesung: Unternehmensbezogenes Sozialrecht, SPB 1b

Termin: Mittwoch, 06.02.2019, 14 Uhr c.t. - 16 Uhr; Freitag, 08.02.2019, 10 Uhr c.t. - 12 Uhr

Raum: 236 Neue Aula, 2. OG

Inhalt:

Diese Lehrveranstaltung setzt an den Berührungspunkten zwischen Arbeitsrecht und Sozialrecht, insbesondere aus Sicht von Unternehmen an.

Der Schwerpunkt liegt daher auf dem SGB IV und erläutert den zentralen Anknüpfungspunkt der gesetzlichen Sozialversicherung, das Beschäftigungsverhältnis mit allen seinen in der Praxis vorkommenden Gestaltungsmöglichkeiten.

Hinzu kommen das Beitragsrecht und die Beitragsabrechnung in den Unternehmen.

Weiterhin wird die Arbeitsförderung (SGB III) einschließlich der Leistungen bei Arbeitslosigkeit insbesondere mit den praxisrelevanten Sperrzeit- und Ruhenstatbeständen dargestellt.

 

Literatur:

  • Kokemoor, Sozialrecht, 8. Aufl. 2018
  • Brand, Praxis des Sozialrechts, 2. Aufl. 2011