Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Prof. Dr. Günther

examensrep

examensrep

Informationsseite zum Examens-Ferienrepetitorium der Assistenten vom 20. Februar bis 05. April 2006 im   


                Strafrecht




Zeiten, Orte, Dozenten, Themen:

09.3. - 10-13 Uhr     -    Herr Dipl. iur. Kalbfell, LS Günther                    HS 14

16.3. - 10-13 Uhr     -    Herr Rechtsanwalt Dietrich, LS Günther       HS 14

23.3. - 10-13 Uhr     -    Herr PD Dr. Haas, LS Günther                          HS 14


Um den Studenten größtmöglichen Nutzen zu bieten, wird auf eine systematische Stoffdarstellung, wie sie Vorlesungen und Lehrbücher schon zur Genüge bieten, verzichtet. Stattdessen werden ausgewählte Probleme, insbesondere aus der aktuellen Rechtsprechung, aufbereitet, die aufgrund ihrer Aktualität und Thematik von hoher Examensrelevanz sind.

Herr Kalbfell wird sich dabei am 9.3. auf die aktuelle Rspr. zu den Rechtsgütern Leib und Leben, Bestechungsdelikten und einzelner Probleme aus der StPO konzentrieren.

Herr Dietrich behandelt am 16.3. aktuelle examensrelevante Rechtsprechung rund um Geschehen im Straßenverkehr - schwerpunktmäßig naturgemäß Straßenverkehrsdelikte, daneben Urkundsdelikte, Freiheitsberaubung . . .

Herr Haas bespricht am 23.3. aktuelle Probleme aus dem StGB-AT und einzelne StPO-Fragen.




Zu den Fällen wurden jeweils die einschlägigen Fundstellen angegeben, so dass eine weiterführende Nacharbeit gut möglich ist.

Da in der Vorlesung mehrere Meinungen zum Führen von Fahrlehrern vertreten wurden noch ein Hinweis: Wer sich noch speziell im Anschluss an die Besprechung von Herrn Dietrich mit dem Führerbegriff im Rahmen des Straßenverkehrs auseinandersetzen möchte, insbesondere ob denn nun der Fahrlehrer Führer sei oder nicht, der sei auf die ausführliche und gut lesbare Kommentierung von König im Leipziger Kommentar zu § 315c StGB Rn. 42 verwiesen.