Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Professoren & Dozenten / Prof. Dr. Dusil / Lehrveranstaltungen
Prof. Dr. Dusil

Lehrveranstaltungen

Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsche Rechtsgeschichte und Juristische Zeitgeschichte Prof. Dr. Stephan Dusil, M.A. LMS (PIMS)

 

Wintersemester 2019/2020

Juristische Zeitgeschichte (Vorlesung)

 

Termin:          Mittwoch, 14:00 c.t. - 16:00 Uhr

Ort:                Alte Physik - Übungsraum 103

Beginn:          16.10.2019

Inhalt:

Die Vorlesung behandelt die jüngere Rechtsgeschichte seit Mitte des 19. Jahrhunderts. Ausgehend von der Revolution von 1848/49 wird der "deutsche Sonderweg" über das wilhelminische Kaiserreich, den Ersten Weltkrieg, die Weimarer Republik und die NS-Zeit zur deutschen Teilung, zur Westintegration der Bundesrepublik und zur deutschen und europäischen Einigung aus rechtshistorischer Perspektive verfolgt. Dabei werden sowohl verfassungsrechtliche wie privatrechtliche Entwicklungen beleuchtet.

Literatur:

  • Karl Kroeschell, Rechtsgeschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert, Göttingen 1992
  • Marcel Senn/Lukas Gschwend, Rechtsgeschichte II - Juristische Zeitgeschichte, 3. Aufl. Zürich 2010
  • Bernhard Diestelkamp, Rechtsgeschichte als Zeitgeschichte. Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts, Baden-Baden 2001
  • Michael Stolleis (Hrsg.), Juristische Zeitgeschichte - ein neues Fach?, Baden-Baden 1993
  • Marcel Senn/Thomas Vormbaum, Was ist juristische Zeitgeschichte? Berlin 2005
  • Michael Stolleis, Nahes Unrecht, fernes Recht: Zur Juristischen Zeitgeschichte im 20. Jahrhundert, Göttingen 2014

Lektürekurs zur Juristischen Zeitgeschichte (WS SPP 3b)

 

Termin:          Donnerstag, 16:00 c.t. - 18:00 Uhr

Ort:                Alte Physik - Übungsraum 103

Beginn:          24.10.2019

 

Inhalt:

Der Lektürekurs begleitet die Vorlesung Juristische Zeitgeschichte. Die Studierenden erarbeiten gemeinsam zentrale Quellentexte zur Juristischen Zeitgeschichte. Neben der Vermittlung von rechtshistorischen Kenntnissen steht die Methodik der Quellenbearbeitung im Vordergrund. Der Lektürekurs dient zugleich der Vorbereitung auf die Exegese zur Neueren Rechtsgeschichte und Juristischen Zeitgeschichte.

Es werden u.a. folgende Quellen/Themen besprochen: Preußischer Verfassungskonflikt 1859-1866; Soziale Aufgaben des Privatrechts; Erster Weltkrieg und Privatrecht; Entwurf eines NS-Volksgesetzbuchs, etc.


Examinatorium Zivilrecht: Schuldrecht (WS ZP)

 

Termin:          Donnerstag, 13:00 c.t. - 16:00 Uhr

Ort:                Neue Aula, HS 1

Beginn:          17.10.2019

 

Inhalt:

Das Examinatorium zu den vertraglichen Schuldverhältnissen ist Teil des Examinatoriums im Zivilrecht. Das Examinatorium im Zivilrecht stellt einen einjährigen Wiederholungs- und Vertiefungskurs zur Vorbereitung auf das erste Staatsexamen dar. Das Examinatorium behandelt in einem Jahr den gesamten examensrelevanten Stoff im Zivilrecht.

Die Veranstaltung behandelt - überwiegend anhand von Fällen - die vertraglichen Schuldverhältnisse. Im Mittelpunkt stehen zentrale Vertragstypen des Schuldrechts wie zum Beispiel Kauf-, Werk-, Miet- und Darlehensvertrag; Schenkung und Bürgschaft.

Der inhaltliche Schwerpunkt liegt dabei einerseits auf Fragestellungen, die in neuerer Zeit Gegenstand höchstrichterlicher Entscheidungen waren, andererseits auf den Klassikern der Rechtssprechung sowie auf der Verdeutlichung von Grundzügen, System und Prinzipien des jeweiligen Rechtsgebiets. Darüber hinaus soll die Veranstaltung vor allem dazu dienen, Probleme und Zweifelsfragen, denen die Teilnehmer bei der Beschäftigung mit den mit den behandelten Rechtsgebieten begegnet sind, anzusprechen und zu klären.

Das Examinatorium zu den gesetzlichen Schuldverhältnissen liest Frau Prof. Christine Osterloh-Konrad.

Literatur:

Wird in der ersten Vorlesungsstunde bekannt gegegben. 

 

Exegese zur neueren Rechtsgeschichte und juristischen Zeitgeschichte: WS W und SPP 3b

 

Termin:          Montag, 14:00 c.t. - 16:00 Uhr

Ort:                Alte Physik - Übungsraum

Beginn:          14.10.2019

 

Inhalt:

In der Veranstaltung werden rechtshistorische Quellentexte exegetisch bearbeitet. Im Mittelpunkt stehen Wirtschaftsgeschichte, Rechtsprechungsgeschichte und Rechtswissenschaftsgeschichte des 19. und 20. Jahhunderts. Der Leistungsnachweis wird durch erfolgreiche Bearbeitung einer exegetischen Hausarbeit erlangt, die nach Vereinbarung mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern während oder am Ende des Semesters gestellt werden kann.

Literatur:

  • Hans Schlosser/Fritz Sturm/Hermann Weber, Die rechtsgeschichtliche Exegese. Römisches Recht - Deutsches Recht - Kirchenrecht, 2. Auflage, München 1993
  • Clausdieter Schott, Rechtsgeschichte. Texte und Lösungen, 4. Aufl, Zürich 1992
  • Marcel Senn/Andreas Thier, Rechtsgeschichte III. Textinterpretationen, Zürich 2005

 

Klausurenkurs

Klausur 2: Probeexamen 2. Klausur im Zivilrecht

Termin:          Mittwoch, 2.10.2019

Ort:               Neue Aula, HS 14

Beginn:          8:30 - 13:30 Uhr

 

Besprechung: Freitag, 25.10.2019, 10:00 c.t. - 12:00 Uhr, Neue Aula, HS 14

 

Klausur 24 im Zivilrecht:

Termin:          Dienstag, 14.1.2019

Ort:               Neue Aula, HS 14

Beginn:         14:00 - 19:00 Uhr

 

Besprechung: Freitag, 7.2.2019, 14:00 - 16:00 Uhr, Neue Aula, HS 14