Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Professoren & Dozenten / Prof. Dr. Dusil / Forschung
Prof. Dr. Dusil

Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Privatrecht (insbes. Schuld- und Familienrecht)
  • Rechtsgeschichte im Mittelalter I: Kirchliche Rechtsgeschichte, kanonistische Handschriften, Glossen
  • Rechtsgeschichte im Mittelalter II: autochthone Rechtsgeschichte, Stadtrechte, Landrechte
  • Historiographische Fragen in der Neuzeit
  • Privatrechtsgeschichte: Ehe und Familie in der Geschichte
  • Rechtsgeschichte in Europa: mit besonderem Fokus auf Schweiz und Benelux-Staaten

 

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Vereinigungen

  • ICMAC

 

Publikationen


Bücher als Autor

  • Wissensordnungen des Rechts im Wandel. Päpstlicher Jurisdiktionsprimat und Zölibat zwischen 1000 und 1215, Leuven 2018 (Mediaevalia Lovaniensia 47).
  • Eduard Meijers en het Ligurische erfrecht in Europa. Geschiedenis(sen) van het privaatrecht, Antwerpen 2018 (Acta Falconis).
  • Die Soester Stadtrechtsfamilie. Mittelalterliche Quellen und neuzeitliche Historiographie, Köln / Weimar / Wien 2007 (Forschungen zur Deutschen Rechtsgeschichte 24).

Bücher als Herausgeber

  • Proceedings of the „Fourteenth International Congress of Medieval Canon Law", August 5 – 11, 2012 (Monumenta Iuris Canonici C / 15), Vatican City 2016 (together with Joseph Goering and Andreas Thier).
  • Exzerpieren – Kompilieren – Tradieren. Transformationen des Wissens zwischen Spätantike und Frühmittelalter, Berlin 2017 (Millenium Studies 64) (together with Gerald Schwedler and Raphael Schwitter).

Beiträge zum geltenden Privatrecht

  • Biologisch-genetisch vs. sozial-familiär? Der Ausschluss des Anfechtungsrechts des leiblichen Vaters nach § 1600 Abs. 2 BGB bei der doppelten sozialen Vaterschaft, in: Zeitschrift für die gesamte Privatrechtswissenschaft [ZfPW] 2018, 495 – 511.
  • Eheliches Güterrechts (§§ 1363 – 1557 BGB): IV. Konkretisierung, Systemverschiebung und Europäisierung. Zur Entwicklung des Ehegüterrechts seit 1900, in: Mathias Schmoeckel / Joachim Rückert / Reinhard Zimmermann (Ed.), Historisch-Kritischer Kommentar zum BGB, vol. 4: Familienrecht, §§ 1297 – 1921 BGB, Tübingen 2018, 791 – 825.
  • Kommentierung zu Art. 22 – 33b SchlT ZGB (intertemporales Sachenrecht), in: ZGB / Schweizerisches Zivilgesetzbuch, ed. Andrea Büchler / Dominique Jakob, 2nd ed., Basel 2018 (Reihe Kurzkommentar), 2787 – 2800.
  • Kommentierung zu Vor Art. 824 – 841, Art. 824 – 841 ZGB (Grundpfandverschreibung), in: ZGB / Schweizerisches Zivilgesetzbuch, ed. Andrea Büchler / Dominique Jakob, 2nd ed., Basel 2018 (Reihe Kurzkommentar), 2394 – 2446.
  • Der verarmte Schenker – ein unlösbares Problem im Schweizer Recht?, in: Rabels Zeitschrift 82, 2018, 31 – 51.
  • Die Bürgschaft als Sicherheit? Überlegungen zur Sicherheitsleistung insbesondere beim Bauhandwerkerpfandrecht nach neuem ZGB, in: Zeitschrift für Schweizerisches Recht / Revue de droit suisse 131, 2012 (Heft 2), 209 – 229.
  • Kommentierung zu Art. 22 – 33b SchlT ZGB (intertemporales Sachenrecht), in: Andrea Büchler / Dominique Jakob (Ed.), ZGB / Schweizerisches Zivilgesetzbuch, Basel 2012 (Reihe Kurzkommentar), 2459 – 2472.
  • Kommentierung zu Vor Art. 824 – 841, Art. 824 – 841 ZGB (Grundpfandverschreibung), in: Andrea Büchler / Dominique Jakob (Ed.), ZGB / Schweizerisches Zivilgesetzbuch, Basel 2012 (Reihe Kurzkommentar), 2089 – 2138.
  • Zwischen Benutzung und Nutzungssperre. Zum urheberrechtlichen Schutz von archivierten Fotografien, in: Der Archivar 61, 2008 (Heft 2), 124 – 132.
  • Zum Anspruch des Erbbauberechtigten auf Zustimmung des Grundstückseigentümers zur Veräußerung des Erbbaurechts an eine GmbH & Co. KG, in: Zeitschrift für Immobilienrecht (ZfIR) 2008 (Heft 8), 287 – 289 (together with Sabine Bottin).
  • Anmerkung zu BGH XII ZR 40/05, Urteil vom 7. März 2007, in: Zeitschrift für Miet- und Raumrecht (ZMR) 60, 2007 (Heft 7), 519 – 521.

Rechtshistorische Beiträge

  • Die Leuvener Costuymen von 1622: Statuten im Spannungsfeld von städtischer Autonomie und herrschaftlicher Kontrolle und von Gewohnheitsrecht und gelehrtem Recht, in: Stadtrechte und Stadtrechtsreformationen, ed. Andreas Deutsch (Heidelberger Akademie der Wissenschaften)
  • Mittelalterliches Recht als Verweiskultur? Das Beispiel des Decretum Gratiani, in: Sabine Griese / Claudine Moulin (Hrsg.), …, Wolfenbütteler Mittelalterstudien (accepted).
  • Simonie und Reordination im Decretum Gratiani (C. 1 q. 7). Zwei Versionen des Dekrets im Vergleich, in: Proceedings of the Fifteenth International Congress of Medieval Canon Law, Paris 2016, ed. Franck Roumy, Vatikanstadt (Monumenta Iuris Canonici C / 16) (submitted and accepted).
  • Konfliktlösung in Städten, in: Geschichte der Konfliktlösung: Mittelalter, ed. David von Mayenburg, Springer Verlags (accepted).
  • The Decretum of Gratian – a Janus faced collection, in: New Discourses in Medieval Canon Law Research: Challenging the Master Narrative, ed. Christof Rolker, Leiden 2019 (Medieval Law and Its Practice 28), 127 – 144.
  • Stadtrechtsfamilien, Rechtsräume und die Verbreitung des Magdeburger Rechts. Überlegungen zu Begriffen und Konzepten, in: Kulturelle Vernetzung in Europa. Das Magdeburger Recht und seine Städte, ed. Gabriele Köster / Christina Link / Heiner Lück, Dresden 2018, 56 – 77.
  • Learning from Gaius? Different Layers in Gratian’s Decretum and Research on Roman Law, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Kanonistische Abteilung 104, 2018, 151 - 181.
  • Mittelalterliche Privatrechtsgeschichte, quo vadis?, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung 135, 2018, 190 - 221.
  • Visuelle Wissensvermittlung in der Gratian-Handschrift Köln, Diözesan- und Dombibliothek, 128, in: Mittelalterliche Handschriften der Kölner Dombibliothek. Siebtes Symposion der Diösesan- und Dombibliothek Köln zu den Dom-Manuskripten (25. und 26. November 2016), ed. Harald Horst, Köln 2018 (Libelli Rhenani 70), 115 – 137.
  • The Emerging Jurisprudence, the Second Lateran Council of 1139 and the Development of Canonical Impediments, in: The Use of Canon Law in Ecclesiastical Administration, 1000–1234, ed. Melodie H. Eichbauer / Danica Summerlin, Leiden 2018 (Medieval Law and Its Practice), 140 – 158.
  • Falconry in the mirror of normative sources from Central Europe (5th– 19th centuries), in: Raptor and human – falconry and bird symbolism throughout the millenia on a global scale, ed. Karl-Heinz Gersmann / Oliver Grimm (Advanced studies on the archaeology and history of hunting 1.1.-1.4), vol. 1.2., Kiel / Hamburg 2018, 507 – 521.
  • Singing Canon Law? Neumes in manuscripts of the Decretum of Burchard of Worms, in: Tristan Sharp (Ed.), From Learning to Love. A Tribute Offered to Joseph Goering, Toronto 2017, 535 - 554 (together with Katherine Hill).
  • De zwaarwegende problemen van de heer G. Of: Hoeveel lichamelijk contact is nodig voor een middeleeuwse huwelijksband?, in: Recht in beweging. 24ste VRG-Alumnidag 2017, Antwerpen / Appeldoorn 2017, 209 – 222.
  • Transformationen des Wissens zwischen Spätantike und Frühmittelalter. Zur Einführung, in: Exzerpieren – Kompilieren – Tradieren. Transformationen des Wissens zwischen Spätantike und Frühmittelalter, ed. Stephan Dusil, Gerald Schwedler, Raphael Schwitter, De Gruyter Berlin 2016 (Millenium Studies 64), 1 – 22 (together with Gerald Schwedler and Raphael Schwitter).
  • Hee sunt libertates, consuetudines siue mores... Das mittelalterliche Stadtrecht von Murten aus dem 13. Jahrhundert, in: Bulletin des Schweizerischen Altphilologenverbandes / Bulletin de l’Association Suisse de Philologues Classiques 88, 2016, 5 – 15.
  • Lawmaking between Burchard and Raymond. The Example of the Prohibition of Hunting by Clerics in the twelfth Century, in: Proceedings of the „Fourteenth International Congress of Medieval Canon Law", August 5 – 11, 2012, ed. Stephan Dusil, Joseph Goering, Andreas Thier, Vatican City 2016 (Monumenta Iuris Canonici C / 15), 817 - 836.
  • Fides als normatives Konzept in Kanonessammlungen, in: Das Mittelalter 20 (2015) (ed. Susanne Lepsius / Susanne Reichlin, Fides / Triuwe), 251 – 265.
  • Ungedruckte Quellen zur Geschichte der Rechtswissenschaft des 19. und 20. Jahrhunderts: Vorlesungsnachschriften im Bestand des Zentrums für rechtsgeschichtliche Forschung an der Universität Zürich, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte (Germanistische Abteilung) 141, 2014, 473 - 480 (together with Annine Sawalt and Andreas Thier).
  • Das hallische Stadtrecht und seine Verbreitung im Mittelalter. Forschungsstand, Fragen, Perspektiven, in: Heiner Lück (Ed.), Halle im Licht und Schatten Magdeburgs. Eine Rechtsmetropole im Mittelalter, Halle (Saale) 2012 (Forschungen zur hallischen Stadtgeschichte 19), 37 – 60.
  • Zur Entstehung und Funktion von Sendgerichten. Beobachtungen bei Regino von Prüm und in seinem Umfeld, in: Mathias Schmoeckel / Orazio Condorelli / Frank Roumy (Ed.), Der Einfluss der Kanonistik auf die europäische Rechtskultur, Band 3: Straf- und Strafprozessrecht, Köln / Weimar / Wien 2012 (Norm und Struktur 37/3), 369 – 409.
  • Das Soester Recht, in: Wilfried Ehbrecht / Gerhard Köhn / Norbert Wex (Ed.), Soest. Geschichte der Stadt, Band 1: Der Weg ins städtische Mittelalter. Topographie, Herrschaft, Gesellschaft, Soest 2010 (Soester Beiträge 52), 429 – 486.
  • Verborgene kanonistische Pfade – Zum Einfluß der Kölner Rechtsschule auf hochmittelalterliche Stadtrechte, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte (Kanonistische Abteilung) 94, 2008, 255 – 271.
  • Zur Verbreitung des Soester Rechts im Mittelalter. Perspektiven der vergleichenden Stadtrechtsforschung, in: Albrecht Cordes (Ed.), Hansisches und hansestädtisches Recht, Trier 2008 (Hansische Studien 17), 173 – 204.
  • Das Medebacher Gerüfte-Privileg von 1220 – eine Fälschung? Zur Diplomatik hochmittelalterlicher Stadtrechtsprivilegien in Westfalen, in: Archiv für Diplomatik 53, 2007, 291 – 308.
  • Drei Schreiber und die Alte Kuhhaut, in: Norbert Wex (Ed.), Soester Schau-Plätze. Historische Orte neu erinnert. Festschrift zum 125-jährigen Bestehen des Vereins für Geschichte und Heimatpflege Soest, Soest 2006 (Soester Beiträge 59), 17 – 20.
  • Eike war Europäer. Oder: Fragt nicht nach den deutschrechtlichen Wurzeln Europas, in: Jörg Wolff (Ed.), Essays zur Kultur- und Rechtsgeschichte Europas, Mönchengladbach 2005 (Studien zu Kultur- und Rechtsgeschichte 2), 67 – 72.
  • Stadtrecht und Rechtsraum. Historiographischer Wandel im früheren 20. Jahrhundert am Beispiel der Erforschung von Stadtrechtsfamilien, in: Hansische Geschichtsblätter 123, 2005, 85 – 108.
  • Der Hallensische Schöffenbrief für Neumarkt von 1235 und der Sachsenspiegel, in:
    Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte Germanistische Abteilung) 120, 2003, 61 – 90 (tezamen met Bernd Kannowski).

Beiträge zum Kirchen- und Staatskirchenrecht

  • Kirchenrecht und Kirchenrechtsgeschichte. Dialogmöglichkeiten, Verständnisschwierigkeiten, Chancen, in: Thomas Schüller / Thomas Neumann (Hrsg.), Kirchenrecht im Dialog. Tagungsband zur Tagung des Instituts für Kanonisches Recht, 18. – 20. Februar 2019, Fulda (Beihefte für Kirche und Recht) (accepted)
  • Das Verhältnis von Staat und Kirche in Belgien und den Niederlanden, in: Arnd Uhle / Stefan Mückl (Hrsg.), Kirche und Staat in West-, Süd- und Nordeuropa, ed. Arnd Uhle / Stefan Mückl, Berlin 2019 (accepted).
  • KU Leuven und Tilburg University. Zwei katholische Universitäten in Belgien und den Niederlanden im Vergleich, in: Kirchliche Hochschulen und konfessionelle akademische Institutionen im Lichte staatlicher und kirchlicher Wissenschaftsfreiheit, ed. Ansgar Hense / Matthias Pulte (Mainzer Beiträge zu Kirchen- und Religionsrecht 4), Würzburg 2018, 113 – 134.

Kürzere Beiträge und Handbuchartikel

  • Niederlande, Staat und Religion – Staatlich, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, ed. Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall, Band 3 (accepted).
  • Konfliktpotentiale und Konfliktbeilegung im Mittelalter – die neuen Lösungen der Stadtrechte, in: Ausstellungskatalog Magdeburg, ed. Christina Link, 2019 (accepted).
  • Art. Codex Theodosianus – Historisch, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Band 1, ed. Heribert Hallermann / Thomas Meckel / Michael Droege / Heinrich de Wall, Paderborn 2019, 511 – 513.
  • Art. Buitenhuwelijkse kinderen, Corpus iuris canonici, Decretum Gratiani, Emancipatie, Glosse, Liber Extra, Quod omnes tangit debet ab omnibus approbari, Turbe, in: De Valks Jurdisch Woordenboek, ed. Eric Dirix / Bernard Tillemann / Paul Van Orshoven, 4. Auflage, Antwerpen 2018 (accepted).
  • Art. Prälatenbank, Handwörterbuch zur Deutschen Rechtsgeschichte, ed. Albrecht Cordes / Heiner Lück u.a., 2. Auflage, Band 4, 27. Lieferung, Berlin 2018, 720 - 271.
  • Art. Missio Canonica, in: Albrecht Cordes / Heiner Lück u.a. (Ed.), Handwörterbuch zur Deutschen Rechtsgeschichte, 2. ed., Band 3 (23. Lieferung), Berlin 2016, 1562 - 1563.
  • Tagungsbericht zum "40. Deutschen Rechtshistorikertag" in Tübingen 2014, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte (Kanonistische Abteilung) 101, 2015, 489 – 492 (together with Wouter Druwé and Christoph Luther).
  • Tagungsbericht zum "40. Deutschen Rechtshistorikertag" in Tübingen 2014, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte (Germanistische Abteilung) 132, 2015, 778 – 787 (together with Wouter Druwé, Christoph Luther, and Ralf Seinecke).
  • Art. Lippe, in: Albrecht Cordes / Heiner Lück u.a. (Hg.), Handwörterbuch zur Deutschen Rechtsgeschichte, 2. ed., Band 3 (21. Lieferung) Berlin 2015, 1005 – 1008.
  • Art. Lanfrancus, in: Albrecht Cordes / Heiner Lück u.a. (Ed.), Handwörterbuch zur Deutschen Rechtsgeschichte, 2. ed., Band 3 (19. Lieferung), Berlin 2014, 619 - 621.
  • Art. Ehrenreich Pirhing, in: Javier Otaduy / Antonio Viana / Joacquín Sedano (Ed.), Diccionario general de derecho canónico, Band 6, Navarra 2012, 228 – 230.
  • Art. Anaklet Reiffenstuel, in: Javier Otaduy / Antonio Viana / Joacquín Sedano (Ed.), Diccionario general de derecho canónico, Band 6, Navarra 2012, 848 – 850.
  • Art. Jahr und Tag, in: Albrecht Cordes / Heiner Lück u.a. (Ed.), Handwörterbuch zur Deutschen Rechtsgeschichte, 2. Auflage, Band 2 (14. Lieferung), Berlin 2011, 1348 – 1350
  • Art. Grundpfandrechte, in: Albrecht Cordes / Heiner Lück u.a. (Ed.), Handwörterbuch zur Deutschen Rechtsgeschichte, 2. Auflage, Band 2 (11. Lieferung), Berlin 2010, 589 – 591.
  • Art. Heinrich Siegel, in: Neue Deutsche Biographie, ed. Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 24, Berlin 2010, 338 – 339.
  • Art. Geschäftszeugen, in: Albrecht Cordes / Heiner Lück u.a. (Ed.), Handwörterbuch zur Deutschen Rechtsgeschichte, 2. Auflage, Band 2 (10. Lieferung), Berlin 2009, 276 – 279.
  • Tagungsbericht zum "Thirteenth International Congress of Medieval Canon Law", 2008, Esztergom/Ungarn, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte (Kanonistische Abteilung) 95, 2009, 722 – 730 (together with Kerstin Hitzbleck).

Rezensionen

  • Carsten Groth, Hanse und Recht. Eine Forschungsgeschichte, Berlin 2016 (Freiburger Rechtsgeschichtliche Abhandlungen NF 74), in: ZNR (accepted)
  • Horst Heinrich Jakobs, Hugolinusglossen im accursischen Apparat zum Digestum vetus, Vittorio Klostermann, Frankfurt am Main 2017 (Studien zur europäischen Rechtsgeschichte 307), in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Romanistische Abteilung 136, 2019, 532 – 535.
  • Pavel Otmar Krafl (Hrsg.), Sacri canones editandi. Studies on Medieval Canon Law in Memory of Jiří Kejř, Brno 2017 (Ius canonicum medii aevi 1), in: Revue d’Histoire Ecclésiastique 114, 2019, 425 – 427.
  • Monique Vleeschouwers-Van Melkebeek, Le tribunal de l’officialité de Tournai et les comptes du scelleur. Introduction, édition et traduction française, Tournai 2016 (Tournai – Art et Histoire. Instruments de travail, vol. 28 I, vol. 28 II), in: Tijdschrift voor Rechtsgeschiedenis – Revue d'Histoire du Droit – The Legal History Review 87, 2019, 230 – 231.
  • Peter Landau, Deutsche Rechtsgeschichte im Kontext Europas. 40 Aufsätze in vier Jahrzehnten versehen mit Addenda, Register und einer Gesamtbibliographie des Autors, Badenweiler 2016, in: Tijdschrift voor Rechtsgeschiedenis – Revue d'Histoire du Droit – The Legal History Review 87, 2019, 232 – 233.
  • Clara Harder, Pseudoisidor und das Papsttum. Funktion und Bedeutung des apostolischen Stuhls in den pseudoisidorischen Fälschungen, Köln / Weimar / Wien 2014 (Papsttum im mittelalterlichen Europa 2), in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Kanonistische Abteilung 104, 2018, 501 – 502.
  • Steffen Patzold, Gefälschtes Recht aus dem Frühmittelalter. Untersuchungen zur Herstellung und Überlieferung der pseudoisidorischen Dekretalen, Heidelberg 2015 (Schriften der philosophisch-historischen Klasse der Heidelberger Akademie der Wissenschaften 55), in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung 135, 2018, 579 – 580.
  • Patrizia Carmassi / Gisela Drossbach (Hrsg.), Rechtshandschriften des deutschen Mittelalters. Produktionsorte und Importwege, Wiesbaden 2015 (Wolfenbütteler Mittelalter-Studien 29), in: Das Mittelalter 23 (Heft 1), 2018, 187 – 188.
  • Christopher W. B. Stevens, Canon Law and Episcopal Authority. The Canons of Antioch and Serdica, Oxford University Press 2015 (Oxford Theological and Religious Monographs), in: Journal of Ecclesiastical History 67 (3), 2016, 616 - 617.
  • Atria Larson, Master of Penance. Gratian and the Development of Penitential Thought and Law in the Twelfth Century, Washington, DC (The Catholic University of America Press) 2014 (Studies in Medieval and Early Modern Canon Law), in: Comparative Legal History 3, 2016, 351 - 354.
  • Werner Amelsberg, Die „samende“ im lübischen Recht. Eine Vermögensgemeinschaft zwischen Eltern und Kindern im spätmittelalterlichen Lübeck, Wien / Köln / Weimar 2012 (Quellen und Darstellungen zur hansischen Geschichte 64), in: ZRG GA 132, 2015, 526 - 528.
  • Inge Bily / Wieland Carls /Katalin Gönczi, Sächsisch-magdeburgisches Recht in Polen. Untersuchungen zur Geschichte des Rechts und seiner Sprache, Berlin 2011 (Ius saxonico-maideburgense in oriente 2), in: Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters 70, 2014, 359 - 360.
  • Oliver Castendyk (Hg.), Fotorecht. Recht der Aufnahme, Gestaltung und Verwertung von Bildern, 2. Aufl., Berlin 2012, in: Der Archivar 2014 (Heft 2), 206 – 207.
  • Jean Werckmeister, Décret de Gratien – Causes 27 à 36. Le Mariage. Paris 2011 (sources canoniques 3), in: Studia Canonica 47, 2013, 531 – 534.
  • James A. Brundage, The Medieval Origins of the Legal Profession. Canonists, Civilians, and Courts, Chicago / London 2008, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte (Kanonistische Abteilung) 98, 2012, 378 – 380.
  • Thomas Förster, Große Handelsschiffe des Spätmittelalters. Untersuchungen an zwei Wrackfunden des 14. Jahrhunderts vor der Insel Hiddensee und der Insel Poel, Kuden 2009 (Schriften des Deutschen Schiffahrtsmuseums 67), in: Das Mittelalter 16, 2011, 178 – 179.
  • Readers, Texts and Compilers in the Earlier Middle Ages. Studies in Medieval Canon Law in Honour of Linda Fowler-Magerl, ed. Martin Brett, Kathleen G. Cushing, Aldershot 2009 (Church, Faith and Culture in the Medieval West), in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte (Kanonistische Abteilung) 97, 2011, 511 – 512.
  • Bishops, Texts and the Use of Canon Law around 1100. Essays in Honour of Martin Brett, ed. Bruce C. Brasington, Kathleen G. Cushing, Aldershot (Ashgate) 2008 (Church, Faith and Culture in the Medieval West), in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte (Kanonistische Abteilung) 96, 2010, 661 – 662.
  • Kirsi Salonen / Ludwig Schmugge, A Sip from the "Well of Grace". Medieval texts from the Apostolic Penitentiary, Catholic University of America Press 2009 (Studies in Medieval and Early Modern Canon Law 7), in: Studia Canonica 43, 2009, 275 – 277.
  • Peter Landau, Die Kölner Kanonistik des 12. Jahrhunderts. Ein Höhepunkt der europäischen Rechtswissenschaft, Badenweiler 2008 (Kölner rechtsgeschichtliche Vorträge 1), in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte (Kanonistische Abteilung) 95, 2009, 641 – 642.
  • Wilfried Hartmann (Hg.), Recht und Gericht in Kirche und Welt um 900, München 2007 (Schriften des Historischen Kollegs, Kolloquien 69), in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte (Kanonistische Abteilung) 95, 2009, 627 – 630.
  • Arnold Angenendt, Liudger. Missionar – Abt – Bischof im frühen Mittelalter, Münster 2005, in: Essener Beiträge 120, 2007, 339 – 340.
  • Martin Kintzinger / Jörg Rogge (Hg.), Königliche Gewalt – Gewalt gegen Könige. Macht und Mord im spätmittelalterlichen Europa, Berlin 2004 (Zeitschrift für Historische Forschung, Beiheft 33), in: Das Mittelalter 12, 2007, 200 – 201.
  • Friedrich Ebel, Unseren fruntlichen Grus zuvor. Deutsches Recht des Mittelalters im mittel- und osteuropäischen Raum. Kleine Schriften, hg. von Andreas Fijal / Hans-Jörg Leuchte / Hans-Jochen Schiewer, Köln / Weimar / Wien 2004, in: Hansische Geschichtsblätter 123, 2005, 194 – 196.
  • Bettina Müller-Ueltzhöffer, Der 500jährige Rechtsstreit des Klosters Neresheim um die Erlangung der Reichsunmittelbarkeit. Zugleich ein Beitrag zum Rechtsgang vor den höchsten Reichsgerichten in der Mitte des 18. Jahrhunderts (Europäische Hochschulschriften: Reihe II: Rechtswissenschaft, Bd. 3666), Bern / Frankfurt a.M. 2003, in: http://www.sehepunkte.historicum.net/2005/01/4432.html.
  • Wilhelm Ribhegge, Die Grafen von der Mark und die Geschichte der Stadt Hamm im Mittelalter, Münster 2002, in: Soester Zeitschrift 114, 2003, 187 – 189.