Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Professoren & Dozenten / Prof. Dr. Assmann / Publikationen / Schrifttumsverzeichnis
Prof. Dr. Assmann

Schrifttumsverzeichnis

Professor Dr. Heinz-Dieter Assmann, LL.M.

Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht,
Rechtsvergleichung und Rechtstheorie

Juristische Fakultät der Universität Tübingen

 

A. Monographien, Editionen, Lehrbücher
B. Lehrbücher
C. Kommentare
D. Beiträge in fremdedierten Sammelwerken
E. Aufsätze in Fachzeitschriften
F. Beiträge in nicht über den Buchhandel vertriebenen Schriftenreihen
G. Berichte
H. Urteilsanmerkungen
I. Buchbesprechungen
J. Zeitungsartikel
K. Herausgebertätigkeit Schriftenreihen und Fachzeitschriften

 

A. Monographien, Editionen, Lehrbücher


Ökonomische Analyse des Rechts. Herausgeber zusammen mit Chr. Kirchner und E. Schanze. 1. Auflage, Kronberg (Athenäum) 1978, VI, 369 S. Darin: (1) Die Transformationsprobleme des Privatrechts und die Ökonomische Analyse des Rechts-Chancen und Grenzen der privatrechtlichen Verwertbarkeit der Ökonomischen Analyse des Rechts (S. 21-74). (2) Übersetzungen (jeweils mit Einleitung und Literaturhinweisen): R. A. Posner, Recht und Ökonomie-Eine Einführung (S. 93-ll2); A. M. Polinsky, Ökonomische Analyse als ein potentiell mangelhaftes Produkt: Eine Verbraucherinformation zu Posners "Ökonomische Analyse des Rechts" (S. ll3-l45); F. I. Michelman, Umweltverschmutzung als unerlaubte Handlung: Eine nichtzufällige Betrachtung von Calabresis Unfallkosten (S. 290-329).

Ökonomische Analyse des Rechts. Herausgeber zusammen mit Chr. Kirchner und E. Schanze. 2. überarbeitete Auflage, Tübingen (J. C. B. Mohr (Paul Siebeck)) 1993, XVI, 342 S.

Wirtschaftsrecht in der Mixed Economy. Auf der Suche nach einem Sozialmodell für das Wirtschaftsrecht, Königstein/Ts. (Athenäum) 1980, XVII, 413 S. (Dissertation).

Wirtschaftsrecht als Kritik des Privatrechts. Zusammen mit G. Brüggemeier, D. Hart und Chr. Joerges, Königstein/Ts. (Athenäum) 1980. Darin: Zur Steuerung gesellschaftlich-ökonomischer Entwicklung durch Recht, S. 239-341.

Staatliche Verbraucherinformation im Ordnungsgefüge des Privatrechts, zusammen mit F. Kübler, Königstein/Ts. (Athenäum) 1981, 100 S.

The Broker-Dealer's Liability for Recommendations Under the U.S. Securities Laws and the Suitability Rules of Self-Regulatory Organizations, Frankfurt/M. u.a. (P. Lang) 1982, 122 S.

Prospekthaftung als Haftung für die Verletzung kapitalmarktbezogener Informationsverkehrspflichten nach deutschem und US-amerikanischem Recht, Köln u.a. (C. Heymanns) 1985, XXVIII, 456 S. (Habilitationsschrift).

Übernahmeangebote. Zusammen mit N. Basaldua, F. Bozenhardt, M. Peltzer, Berlin (de Gruyter) 1990, ZGR-Sonderheft 9, 267 S. Darin: Übernahmeangebote als Regelungsproblem zwischen gesellschaftsrechtlichen Normen und zivilrechtlich begründeten Verhaltensgeboten (zusammen mit F. Bozenhardt), S. 1-156.

Handbuch des Kapitalanlagerechts. Herausgeber zusammen mit R. A. Schütze. 1. Auflage, München (C. H. Beck) 1990, XLVI, 950 S. Darin: § 1 Kapitalmarkt-Kapitalmarktrecht-Kapitalanlagerecht (S. 1-28); § 7 Prospekthaftung (S. 177-222).

Insider Trading in Western Europe-Current Status. Herausgeber zusammen mit G. Wegen. London/U.K. und Norwell/USA (Graham & Trotman, International Bar Association) 1994, XIV, 211 S. Darin: The Federal Republic of Germany II: The Proposed Legislation (S. 15-32).

Handbuch des Kapitalanlagerechts. Herausgeber zusammen mit R. A. Schütze. 2. Auflage München (C. H. Beck) 1997, LIV, 1236 S. Darin: § 1 Kapitalmarkt-Kapitalmarktrecht-Kapitalanlagerecht (S. 1-57); § 7 Prospekthaftung (S. 241-316).
Sonderauflage: Stuttgart (Deutscher Sparkassenverlag) 1997.

1. Ergänzungslieferung zu Handbuch des Kapitalanlagerechts, 2. Auflage München (C. H. Beck) 1997. München (C. H. Beck) März 1999. Darin: § 1 Kapitalmarkt-Kapitalmarktrecht-Kapitalanlagerecht (S. 1-18); § 7 Prospekthaftung (S. 1-22); § 13 Abwicklung der Effekentegeschäfte (S. 1).

Wirtschafts- und Medienrecht in der offenen Demokratie, Freundesgabe für Friedrich Kübler zum 65. Geburtstag. Herausgeber zusammen mit T. Brinkmann, G. Gounalakis, H. Kohl und R. Walz. Heidelberg (C. F. Müller Verlag) 1997, XV, 598 S. Darin: Entwicklungslinien und Entwicklungsperspektiven der Prospekthaftung (S. 317-354).

Unterschiedliche Rechtskulturen-Konvergenz des Rechtsdenkens / Different Legal Cultures-Convergence of Legal Reasoning. Herausgeber zusammen mit G. Brüggemeier und R. Sethe. Baden-Baden (Nomos-Verlagsgesellschaft) 2001, 114 S.

Handbuch des US-amerikanischen Handels-, Gesellschafts-, und Wirtschaftsrechts, Band 1: Institutionelle und zivilrechtliche Rahmenbedingungen-Wirtschaftsverwaltungsrecht. Herausgeber zusammen mit H. Bungert. München und Wien (C. H. Beck und Manz Verlags- und Universitätsbuchhandlung) 2001, 867 S.

Probleme des Kapitalmarktrechts. Vorträge und Aufsätze zum Kapitalmarktrecht (Japanisch), Tokyo 2001, X, 139 S.

Die Neugestaltung des Privatrechts in Mittelosteuropa und Osteuropa-Polen, Russland, Tschechien, Ungarn. Herausgeber, zusammen mit Norbert Horn und Rolf Sethe. Müchen (C. H. Beck) 2002, XII, 161 S.

Recht und Ethos im Zeitalter der Globalisierung. Herausgeber zusammen mit Rolf Sethe. Baden-Baden (Nomos), 2004, 100 S.
a. Darin: Recht und Ethos im Zeitalter der Globalisierung (S. 11-17).

b. Recht und Ethos im Zeitalter der Globalisierung auch in: Kristian Kühl (Hrsg.), Juristen-Rechtsphilosophie. Hamburg (Verlag Dr. Kovač) 2007 (S. 25-33).

China’s New Role in the International Community: Challenges and Expectations for the 21st Century. Herausgeber zusammen mit Karin Moser von Filseck. Frankfurt am Main u. a. (Peter Lang), 2005, 259 S.

Das Recht vor den Herausforderungen neuer Technologien. Herausgeber zusammen mit Kazushige Asada, Zentaro Kitagawa, Junichi Murakami und Martin Nettesheim. Tübingen (Mohr Siebeck) 2006, X, 425 S. Darin: Neue Technologien als Herausforderung des Rechts – Fragestellungen und Hypothesen (S. 5-13).

Handbuch des Kapitalanlagerechts. Herausgeber zusammen mit R. A. Schütze. 3. Auflage München (C. H. Beck) 2007, LIV, 1514 S. Darin: § 1 Kapitalanlagerecht und Kapitalmarktrecht (S. 1-28); § 6 Prospekthaftung (S. 252-368).

Grenzen des Lebens – Grenzen der Verständigung. Herausgeber zusammen mit Karl-Josef Kuschel und Karin Moser von Filseck. Würzburg (Königshausen & Neumann) 2008, 231 S. Darin: Grenzen des Lebens – Grenzen der Verständigung: Eine Einführung (S. 11-15).

Kulturen des Dialogs. Herausgeber zusammen mit Frank Baasner und Jürgen Wertheimer. Baden-Baden: Nomos, 2011, 214 S. Darin: Dialog über Recht (S. 21-27).

Szene & Tribunal – Orte der „Wertschöpfung"? Herausgeber zusammen mit Frank Baasner und Jürgen Wertheimer. Baden-Baden: Nomos, 2011, 184 S. Darin: Die Tribunalisierung des Weltverständnisses. Zur rechtlich vermittelten Konstruktion von Weltwissen und Weltvorstellung (S. 11-22).

Börsen, Banken, Spekulanten. Spiegelungen in der Literatur – Konsequenzen für Ethos, Wirtschaft und Recht. Zusammen mit Karl-Josef Kuschel. Gütersloh/München: Gütersloher Verlagshaus/Random House, 400 S.

Normen, Standards, Werte – was die Welt zusammenhält. Herausgeber zusammen mit Frank Baasner und Jürgen Wertheimer. Baden-Baden: Nomos, 2012, 229 S.

Republik. Herausgeber zusammen mit Frank Baasner und Jürgen Wertheimer. Baden-Baden: Nomos, 2014, 227 S.

Grenzen. Herausgeber zusammen mit Frank Baasner und Jürgen Wertheimer. Baden-Baden: Nomos, 2014, 315 S. Darin: Grenzbetrachtung des Rechts. Recht als Grenzziehung – eine Einführung (S. 237-251).

Vertrauen. Herausgeber zusammen mit Frank Baasner und Jürgen Wertheimer. Baden-Baden: Nomos, 2014, 315 S. Darin: Vertrauenshaftung – Aufhebung der Trennung von Recht und Vertrauen in modernen Gesellschaften? (S. 57-72.)


Handbuch des Kapitalanlagerechts. Herausgeber zusammen mit R. A. Schütze. 3. Auflage München (C. H. Beck) 2015, LIV, 1523 S.
Darin: § 1 Kapitalanlagerecht und Kapitalmarktrecht (S. 1-59); § 5 Prospekthaftung (S. 258-398).
ISBN 978-3-406-64791-8

B. Lehrbücher


Gesellschaftsrecht. Zusammen mit Friedrich Kübler. 6. Auflage, Heidelberg (C. F. Müller Verlag), 2006, 620 S.

C. Kommentare


Einleitung (Teile A.-D.). In: Großkommentar Aktiengesetz, hrsg. v. K. Hopt und H. Wiedemann, 4. Aufl. 1992 ff, Bd. 1, 1. Lieferung, Berlin (de Gruyter) 1992, 315 S.

Wertpapierhandelsgesetz, Kommentar. Herausgeber zusammen mit Uwe H. Schneider und Autor. 1. Auflage, Köln (Verlag Dr. Otto Schmidt KG) 1995, XIX, 652 S. Darin: Einleitung, §§ 1-14, 16-20, 41 I, Sachverzeichnis.

Wertpapierhandelsgesetz, Kommentar. Herausgeber zusammen mit Uwe H. Schneider und Autor. 2. Auflage, Köln (Verlag Dr. Otto Schmidt KG) 1999, XX, 1047 S. Darin: Einleitung, §§ 1-2a, Vor § 12, §§ 12-14 (mit Peter Cramer), 20, 41 I.

278-290 AktG (Kommanditgesellschaft auf Aktien). Zusammen mit Rolf Sethe. Großkommentar Aktiengesetz, hrsg. v. K. Hopt und H. Wiedemann, 4. Aufl. Berlin (de Gruyter) 1992 ff, 2001, 416 S.

Verkaufsprospektgesetz, Verkaufsprospekt-Verordnung und Verkaufsprospektgebühren-Verordnung, Kommentar. Zusammen mit Jürgen Lenz und Corinna Ritz. Köln (Verlag Dr. Otto Schmidt KG) 2001, XVIII, 478 S. Darin: Einleitung, §§ 5, 7, 8e, 13, 18 VerkProspG, §§ 1-3, 11, 15 VerkProspVO, Anh. VerkProspVO.

Nachtrag zu: Assmann/Lenz/Ritz, Verkaufsprospektgesetz, Verkaufsprospekt-Verordnung und Verkaufsprospektgebühren-Verordnung. Köln (Verlag Dr. Otto Schmidt KG) 2002, 48 S.

Wertpapierhandelsgesetz, Kommentar. Herausgeber zusammen mit Uwe H. Schneider und Autor. 3. Auflage, Köln (Verlag Dr. Otto Schmidt KG) 2003, XXVI, 1472 S. Darin: Einleitung, §§ 1-2a, Vor § 12, §§ 12-14, § 15, 20.

Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz, Kommentar. Herausgeber zusammen mit Thorsten Pötzsch und Uwe H. Schneider und Autor. Köln (Verlag Dr. Otto Schmidt KG) 2005, XXVIII, 1668 S. darin § 2 Abs. 2 und 7, § 3 Abs. 2, 4 und 5, §§ 4-10, §§ 12, 23, 26, 28, 38, §§ 40-47, §§ 60-65.

Wertpapierhandelsgesetz, Kommentar. Herausgeber zusammen mit Uwe H. Schneider und Autor. 4. Auflage, Köln (Verlag Dr. Otto Schmidt KG) 2006, XXVI, 1800 S. Darin: Einleitung, §§ 1-2a, Vor § 12, §§ 12-14, § 15.

Wertpapierhandelsgesetz, Kommentar. Herausgeber zusammen mit Uwe H. Schneider und Autor. 5. Auflage, Köln (Verlag Dr. Otto Schmidt KG) 2009, XXIV, 2023 S. Darin: Einleitung, §§ 1-2b, Vor § 12, §§ 12-15, §§ 31f-32d; §§ 37d-37g (zusammen mit Müllberg).

Wertpapierprospektgesetz – Verkaufsprospektgesetz. Kommentar mit Anhängen zur ProspektVO (EG) Nr. 809/2004, VermVerkProspV, VermVerkProspGebV. Herausgeber zusammen mit Michael Schlitt und Wolf von Kopp-Colomb und Autor. Köln (Verlag Dr. Otto Schmidt KG) 2010, XXIV, XXV, 1826 S. Darin: Einl. WpPG, §§ 27-31 WpPG; Einl. VerkProspG, §§ 8j-10, 12-13a, 17, 18 VerkProspG, §§ 1, 5-8, 10-13, 15, 16 VermVerkProspV.

Wertpapierhandelsgesetz, Kommentar. Herausgeber zusammen mit Uwe H. Schneider und Autor. 6. Auflage, Köln (Verlag Dr. Otto Schmidt KG) 2012, XXVIII, 2260 S. Darin: Einleitung, §§ 1-2b, Vor § 12, §§ 12-15, 17, 31f-32d; §§ 37d-37g (zusammen mit Müllberg).

 

 

Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz, Kommentar. Herausgeber zusammen mit Thorsten Pötzsch und Uwe H. Schneider und Autor. 2. Auflage, Köln (Verlag Dr. Otto Schmidt KG) 2013, LVII, 1760 S.

Wertpapierprospektgesetz – Vermögensanlagengesetz. Kommentar mit Anhängen zur ProspektVO (EG) Nr. 809/2004 und VermVerkProspV. Herausgeber zusammen mit Michael Schlitt und Wolf von Kopp-Colomb und Autor. Köln (Verlag Dr. Otto Schmidt KG), 3. Aufl. 2017, XXXIV, 2073 S. Darin: Einl. WpPG, Vor §§ 21-25 WpPG, §§ 21-25 WpPG, 32-27 WpPG, Einl. VermAnlG, §§ 4, 9-10a, 12-19 VermAnlG, Vor §§ 20-22 VermAnlG, §§ 20-26, 28-32 VermAnlG, §§ 1, 5-8, 10-13a, 15, 15a,16 VermVerkProspV.

D. Beiträge in fremdedierten Sammelwerken

. Prospekthaftung im Kapitalmarktrecht ("Das gescheiterte Gastronomie-Projekt"). Zusammen mit F. Kübler. In: W. R. Walz (Hrsg.), Sozialwissenschaften im Zivilrecht. Neuwied (Luchterhand) l983, S. 205-23l.

Verfügungsrechte in der pluralistischen Gesellschaft. Zusammen mit Chr. Kirchner. In: O. Molden (Hrsg.), Wissen-Glaube-Skepsis. Wien (Europäisches Forum Alpbach) 1983, S. 187-199.

Brauchen wir noch ein Rabattgesetz? In: Rupert Scholz (Hrsg.), Wandlungen in Technik und Wirtschaft als Herausforderung des Rechts. Köln (H. M. Schleyer-Stiftung) l985, S. l58-l66.

Prospekthaftung als unerlaubter Haftungsdurchgriff? Zur Problematik des Anlegerschutzes durch richterliche Rechtsfortbildung. In: Richterliche Rechtsfortbildung, Festschrift der Juristischen Fakultät zur 600-Jahr-Feier der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Heidelberg (C. F. Müller) l986, S. 299-322.

Kommentar zu G. Brüggemeier, Judizielle Schutzpolitik de lege lata-Zur Rekonstruktion des Deliktsrechts. In: G. Brüggemeier/D. Hart (Hrsg.), Soziales Schuldrecht. Bremen (Universität Bremen/Zentrum für Europäische Rechtspolitik) l987, S. 42-49.

Prospekthaftung. In: J. Köndgen (Hrsg.), Neue Entwicklungen im Bankhaftungsrecht. Köln (RWS-Verlag Kommunikationsforum) l987, S. 55-69.

Multikausale Schäden im deutschen Haftungsrecht. In: A. Fenyves/H.-L. Weyers (Hrsg.), Multikausale Schäden in modernen Haftungsrechten. Frankfurt a. M. (Metzner) 1988, S. 99-151.

Rechtsfragen des Kausalitätsnachweises bei Umweltschäden. In: F. Nicklisch (Hrsg.), Prävention im Umweltrecht-Risikovorsorge, Grenzwerte, Haftung. Heidelberg (C. F. Müller) 1988, S. 155-190.

Kommentar zu H.-B. Schäfer, Allokationseffizienz als Grundprinzip des Zivilrechts und C. Ott, Allokationseffizienz, Rechtsdogmatik und Rechtsprechung. In: C. Ott/H.-B. Schäfer (Hrsg.), Allokationseffizienz in der Rechtsordnung, Berlin u.a. (Springer) 1989, S. 45-49.

Einfluß und Verformung westlichen Rechts im Finanz- und Kapitalmarktrecht Japans. In: H. Coing, R. Hirano u.a. (Hrsg.), Die Japanisierung westlichen Rechts. Tübingen (J. C. B. Mohr [P. Siebeck]) 1990, S. 272-285.

Rechtsfragen des prognostischen und nachträglichen Kausalitätsnachweises bei Prävention und Geltendmachung gen- und biotechnologisch verursachter Schäden. In: F. Nicklisch, G. Schettler (Hrsg.), Regelungsprobleme der Gen- und Biotechnologie sowie der Humangenetik. Heidelberg (C. F. Müller) 1990, S. 49-78.

Kapitalmarktrecht-Zur Formation eines Rechtsgebiets in der vierzigjährigen Rechtsentwicklung der Bundesrepublik Deutschland. In: K. W. Nörr (Hrsg.), 40 Jahre Bundesrepublik Deutschland-40 Jahre Rechtsentwicklung. Tübingen (J. C. B. Mohr [Paul Siebeck]) 1990, S. 251-291.

Privatrechtliche Tatbestände der Umwelthaftung in ökonomischer Analyse. In: G. R. Wagner (Hrsg.), Unternehmung und ökologische Umwelt. München (Vahlen) 1990, S. 201-219.

Microcorporatist Structures in German Law on Groups of Companies. In: D. Sugarman/G. Teubner (Eds.), Regulating Corporate Groups in Europe. Baden-Baden (Nomos) 1990, S. 317-354.

Trade Related Aspects of Intellectual Property Rights: Limitation of the Mandate or Point of Reference for the Further Development of the GATT? Zusammen mit P. Buck. In: Th. Oppermann/J. Molsberger (eds.), A New GATT for the Nineties and Europe ‘92, Baden-Baden (Nomos) 1991, S. 261-270.

Börsentermingeschäftsfähigkeit. In: Festschrift für Theodor Heinsius, hrsg. v. F. Kübler, H.-J. Mertens, W. Werner. Berlin (de Gruyter) 1991, S. 1-32.

Borsa-Diritto. Stichwort. In: Enciclopedia Delle Scienze Sociali, Volume I. Rom (Instituto Della Enciclopedia Italiana) 1991, S. 570-579.

Der Inhalt des Schadensersatzanspruchs fehlerhaft informierter Kapitalanleger In: Festschrift für Hermann Lange. Stuttgart (Kohlhammer) 1992, S. 345-372.

Der faktische GmbH-Konzern. In: Festschrift 100 Jahre GmbHG, hrsg. v. M. Lutter, P. Ulmer, W. Zöllner. Köln (Verlag Dr. Otto Schmidt) 1992, S. 657-736.

Directors' Duties and Liabilities in Transfers of Control under the Continental Legal System. In: Hopt/Wymeersch (eds.), European Takeovers-Law and Practice. London et al. (Butterworths) 1992, S. 268-294.

Die Prospekthaftung zwischen aktien- und kapitalmarktrechtlichen Regelungsaufgaben-Eine rechtsvergleichende Untersuchung. In: Il diritto delle società per azioni: problemi, esperienze, progetti, a cura di Abbadessa e Rojo. Milano (Dott. A. Giuffrè Editore) 1993, S. 595-638.

La responsabilità da prospetto-Tra normativa azionaria e disciplina dei mercati mobiliari. In: Il diritto delle società per azioni: problemi, esperienze, progetti, a cura di Abbadessa e Rojo. Milano (Dott. A. Giuffrè Editore) 1993, S. 639-683.

Die rechtliche Ordnung des europäischen Kapitalmarkts-Defizite des EG-Konzepts einer Kapitalmarktintegration durch Rechtsvereinheitlichung. In: ORDO (Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft) Bd. 44, 1993, S. 87-119.

Harmonisierung des Kapitalmarkt- und Börsenrechts in der EG. In: Deutsches und europäisches Bank- und Börsenrecht, Bankrechtstag 1993, Schriftenreihe der Bankrechtlichen Vereinigung, hrsg. v. Walter Hadding, Klaus J. Hopt und Herbert Schimansky. Berlin, N.Y.( de Gruyter ) 1994, S. 61-134.

The Law of Business Associations (zusammen mit Barbara Lange und Rolf Sethe). In: Werner F. Ebke/Matthew W. Finkin (eds.), Introduction to German Law. The Hague, London, Boston (Kluwer Law International ) 1996, S. 137-171.

Global Cheese or Regulatory Responses to the Globalization of Financial Markets. In: Rechnungslegung und Abschlußprüfung in globalen Kapitalmärkten-Financial Accounting and Auditing in Global Capital Markets, Sonderheft der Wirtschaftsprüferkammer-Mitteilungen (WPK-Mitteilungen), Juni 1997, S. 171-174.

Die Mitteilung von Insiderinformationen durch Emittenten gegenüber Analysten und deren Qualifikation als Primär- oder Sekundärinsider. In: Claussen/Schwark (Hrsg.), Insiderrecht für Finanzanalysten. Köln (Verlag Dr. Otto Schmidt KG) 1997, S. 54-70.

Die Auswirkungen von Vorkaufsrechten und Vinkulierungsklauseln auf den Paketerwerb von GmbH-Anteilen. Zusammen mit R. Sethe. In: Festschrift für Wolfgang Zöllner, hrsg. v. M. Lieb, U. Noack, H. P. Westermann. Köln u. a. (Carl Heymanns Verlag) 1998, S. 3-33.

Globalisierung der Finanzmärkte: Auf dem Weg zu einer Internationalen Finanzordnung?. In: Z. Kitagawa/J. Murakami/K. W. Nörr/Th. Oppermann/H. Shiono (Hrsg.), Das Recht vor der Herausforderung eines neuen Jahrhunderts: Erwartungen in Japan und Deutschland, Tübingen (Mohr Siebeck) 1998, S. 267-305.

Die Konzernfinanzierung und das Kapitalmarktrecht. In: M. Lutter/E. Scheffler/U. H. Schneider (Hrsg.), Handbuch der Konzernfinanzierung, Köln (Verlag Dr. Otto Schmidt) 1998, S. 332-377.

Weltethos und die rechtliche Ordnung der Weltwirtschaft. In: Hans Küng/Karl-Josef Kuschel (Hrsg.), Wissenschaft und Weltethos, München (Piper Verlag) 1998, S. 84-125.

Spanische Übersetzung: La ética mundial y el orden juridico de la economía del mundo. In: Hans Küng/Karl-Josef Kuschel (editores) ,Ciencia y Ética Mundial, Madrid (Editorial Trotta) 2006, S. 73-109.

Neuemissionen von Wertpapieren über Internet. Initial Public Offerings (IPO’s) als Gegenstand des deutschen Kapitalmarktrechts. In: Festschrift für Rolf A. Schütze. München (C. H. Beck) 1999, S. 15-47.

Der Beirat der KGaA. In: Festschrift für Marcus Lutter, hrsg. v. Uwe H. Schneider, P. Hommelhoff, K. Schmidt, W. Timm, B. Grunewald und T. Drygala, Köln (Verlag Dr. Otto Schmidt) 2000, S. 251- 281.

Deregulierung im Verbands- und Finanzmarktrecht. Vom banken- zum kapitalmarktdominierten Unternehmensfinanzierungsmarkt. In: Z. Kitagawa/J. Murakami/K. W. Nörr/Th. Oppermann/H. Shiono (Hrsg.), Regulierung-Deregulierung-Liberalisierung. Tendenzen der Rechtsentwicklung in Deutschland und Japan zur Jahrhundertwende, Tübingen (Mohr Siebeck) 2001, S. 37-66.

Die Europäisierung des Kapitalmarktrechts. In: W. Graf Vitzthum/M. Pena (Hrsg.), L’identité de l’Europe-Die Identität europas, Aix-en-Provence (Presses Universitaires d’Aix-Marseille) 2002, S. 251-256.

Referat zu den Gutachten F und G zum 64. Deutschen Juristentag in Berlin 2002
"Empfiehlt es sich, im Interesse des Anlegerschutzes und zur Förderung des Finanzplatzes Deutschland das Kapitalmarkt- und Börsenrecht neu zu regeln?"
In: Verhandlungen des Vierundsechzigsten Deutschen Juristentages Berlin 2002, hrsg. v. der Ständigen Deputation des Deutschen Juristentages, Band II/1, 2002, S. P11-P38

The Impact of Insider Trading Rules on Company Law. In: Klaus J. Hopt/Eddy Wymeersch (Hrsg.), Capital Markets and Company Law, Oxford (Oxford University Press) 2003, 529 – 547.

Prospektaktualisierungspflichten-Aktualisierungs-, Berichtigungs- und Nachtragspflichten im Recht der Haftung für Prospekte und Angebotsunterlagen. In: Festschrift für Peter Ulmer, hrsg. v. M. Habersack, P. Hommelhoff, U. Hüffer und K. Schmidt, Berlin (De Gruyter Recht) 2003, S. 757-778.

Corporate Governance im Schnittfeld von Gesellschaftsrecht und Kapitalmarktrecht. In: Festschrift für Siegfried Kümpel zum 70. Geburtstag, hrsg. v. J. Ekkenga, W. Hadding, H. Hammen. Berlin (E. Schmidt) 2003, S. 1-17.

Bank- und Kapitalmarktrecht. In: Gebauer/Wiedmann (Hrsg.), Zivilrecht unter europäischem Einfluss-Die richtliniekonforme Auslegung des BGB und anderer Gesetze-Erläuterungen der wichtigsten EG-Verordnungen, Stuttgart u. a. (Richard Boorberg Verlag), 2005, S. 821-846.

The Law of Business Associations (zusammen mit Barbara Lange und Rolf Sethe). In: J. Zekoll/M. Reimann (eds), Introduction to German Law, 2. Aufl. Hague, London, Boston: Kluwer Law International, 2005, S. 143-177 (1. Aufl. von Werner F. Ebke/Matthew W. Finkin, eds., Introduction to German Law. The Hague, London, Boston: Kluwer Law International, 1996).

Civil liability for the prospectus. In: Instituto dos valores mobiliarios, Direito dos valores mobiliários, vol. VI, Coimbra Editora (Coimbra, Portugal) 2006, S. 163-185.

Gesellschaftsrechtsreform, Corporate Governance und Corporate Governance-Kodizes in Japan (zusammen mit Christian Förster). In: Heinrich Menkhaus/Fumihiko Sato (Hrsg.), Japanischer Brückenbauer zum deutschen Rechtskreis. Festschrift für Koresuke Yamauchi zum 60. Geburtstag. Berlin: Duncker & Humblot, 2006, S. 11-29.

Warn- und Hinweispflichten von Kreditinstituten gegenüber Kunden am Beispiel kundenschädigender Wertpapier- und Depotgeschäfte bankexterner Vermögensverwalter (zusammen mit Rolf Sethe). In: Aderhold/Grunewald/Klingberg/Paefgen (Hrsg.), Festschrift für Harm Peter Westermann zum 70. Geburtstag. Köln: Verlag Dr. Otto Schmidt, 2008, S. 67-92.

"So droht kein Gott mehr", Friedrich Dürrenmatt und das Prinzip Panne. In: Gellner/Langenhorst (Hrsg.), Herzstücke. Texte die das Leben ändern. Düsseldorf: Patmos, 2008, S. 169-182.

Europäisches Kapitalmarktrecht: Das Verhältnis von Aufsichtsrecht und Zivilrecht. In: Peter Braumüller/Daniel Einnöckl/Michael Gruber/Nicolas Raschauer (Hrsg.), Aktuelles Finanzmarktrecht – Band zur ZFR-Jahrestagung 2009, Lexis Nexis (Wien) 2010, S. 23-38.

Bank- und Kapitalmarktrecht. In: Gebauer/Wiedmann (Hrsg.), Zivilrecht unter europäischem Einfluss. Die richtlinienkonforme Auslegung des BGB und anderer Gesetze – Erläuterungen der wichtigsten EU-Verordnungen, 2. Aufl. Stuttgart u. a. (Richard Boorberg Verlag), 2010, Kap. 22, S. 1051-1084.

Das Verhältnis von Aufsichtsrecht und Zivilrecht im Kapitalmarktrecht. In: Burgard/Hadding/Mülbert/Nietsch/Welter (Hrsg.), Festschrift für Uwe H. Schneider zum 70. Geburtstag. Köln: Verlag Dr. Otto Schmidt, 2011, S. 37-55.

Recht und Ethos. In: Anton Pelinka (Hrsg.), Weltethos und Recht. Wien: LIT Verlag, 2011, S. 11-33.

Wandlungen und Erosionen des Rechts auf dem Weg zur Europäischen Union. In: Otfried Höffe (Hrsg.), Recht und Gerechtigkeit, Freiburg i. Br./Berlin 2014 (Rombach Verlag), S. 105-134.

E. Aufsätze in Fachzeitschriften


Die Anwaltsauskunft, zusammen mit A. Aring, Th. Bergmann und T. Brinkmann, Juristische Schulung (JuS) l973, S. 39-45.

Testhaftung und Testwerbung. Die Praxis der Stiftung Warentest als Regelungsaufgabe des Privatrechts, zusammen mit F. Kübler, Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Wirtschaftsrecht (ZHR) l42 (l978) 4l3-452.

Rundfunkorganisation und Kommunikationsfreiheit, zusammen mit T. Brinkmann, Rundfunk und Fernsehen 28 (l980), S. 96-l02.

Decision Making under the EEC and U.S. Antidumping Laws. A Comparison of Antidumping Procedures, Zeitschrift für Vergleichende Rechtswissenschaft 80 (l98l) 326-354.

Die Gratisverteilung anzeigenfinanzierter Fachzeitschriften, zusammen mit T. Brinkmann; Neue Juristische Wochenschrift (NJW) l982, 3l2-3l6.

American Depositary Receipts (ADR's)-Ein Instrument des Handels mit ausländischen Effekten auf dem amerikanischen Kapitalmarkt, Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW) l982, 69-78.

Informationspflicht des Anlagevermittlers und Mitverschulden des Anlegers (zugleich Anmerkung zum Urteil des BGH vom 25.ll.l98l, NJW l982, l095), Neue Juristische Wochenschrift (NJW) l982, l083-l085

Entwicklungstendenzen der Prospekthaftung, Wertpapier-Mitteilungen (WM), Teil IV, l983, l38-l44.

neues Publizitätssystem für die Emittenten ausländischer Effekten auf dem US-amerikanischen Kapitalmarkt. US-Foreign Issuer Integrated Disclosure System, Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW) l983, 343-349.

Konstruierte Rabattverstöße im Neuwagenhandel. Zur rabattrechtlichen Beurteilung der Verwendung unverbindlicher Preisempfehlungen von Kraftfahrzeugherstellern durch den Handel, Betriebs-Berater (BB) l983, 2079-2088.

Rabattgesetz und unverbindliche Preisempfehlung im Neuwagenhandel-Eine Erwiderung; Betriebs-Berater (BB) l984, l973-l976.

Schadensersatz in mehrfacher Höhe des Schadens. Erörtert am Beispiel der Verletzung gewerblicher Schutzrechte und Urheberrechte; Betriebs-Berater (BB) l985, l5-25.

Aufrechnung der Garantiebank mit Gegenforderungen bei Inanspruchnahme einer Zahlungsgarantie auf erstes Anfordern, Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts (IPRax) l986, l42-l45.

Gläubigerschutz im faktischen GmbH-Konzern durch richterliche Rechtsfortbildung-Zu den Strukturprinzipien eines GmbH-Konzernrechts im Anschluß an die "Autokran"-Entscheidung des BGH vom l6.9.l985,

Juristen Zeitung (JZ) l986, 88l-887 (Teil l) und 928-938 (Teil 2).b) Reprint in: H. Hirte (Hrsg.), Der qualifizierte faktische Konzern, RWS-Dokumentation 12, Köln 1992, Ziff. 4.2.

Grundfälle zum Vertrag mit Schutzwirkung für Dritte, Juristische Schulung (JuS) l986, 885-89l.

Les problèmes de causalité dans la responsabilité delictuelle pour des dommages causés à l`environnement en droit allemand, Revue de la Recherche Juridique-Droit Prospectif (R.R.J.) 1988, 289-302 (Aix-Marseille, Frankreich).

Zur Haftung von Konsortien für das rechtsgeschäftliche Handeln ihrer Vertreter, Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Wirtschaftsrecht (ZHR) l52 (l988) 371-385.

Konzeptionelle Grundlagen des Anlegerschutzes, Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft (ZBB) 1989, 49-63.

Europäisches Kapitalmarktrecht, zusammen mit P. Buck, Europäisches Wirtschafts- & Steuerrecht (EWS) 1990, 110-123 (Teil 1), 190-193 (Teil 2), 220-226 (Teil 3).

Neues Recht für den Wertpapiervertrieb, die Förderung der Vermögensbildung durch Wertpapieranlage und die Geschäftstätigkeit von Hypothekenbanken, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1991, 528-534.

Der Entwurf eines schweizerischen Bundesgesetzes über die Börsen und den Effektenhandel-Vorbemerkung, Die Aktiengesellschaft (AG) 1993, 410-411.

Die Regelung der Primärmärkte für Kapitalanlagen mittels Publizität als Bestandteil der Maßnahmen der EG zur Verwirklichung des Europäischen Binnenmarktes, Die Aktiengesellschaft (AG) 1993, 549-563.

Das künftige deutsche Insiderrecht, Die Aktiengesellschaft (AG) 1994, 196-206 (Teil I), 237-258 (Teil II).

Das künftige deutsche Insiderrecht. Meijo Law Review (Meijo Hogaku) Bd. 45 Nr. 1 (1995), 179-194; Bd. 45 Nr. 4 (1996), 94-118; Bd. 46 Nr. 3 (1997), 168-198; Bd. 47 Nr. 2 (1997), 192-216; Bd. 47 Nr. 4 (1998), 338-358.

Das neue deutsche Insiderrecht, Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 1994, 494-529.

Kapitalaufbringungskontrolle bei Barkapitalerhöhungen mit mittelbarem Bezugsrecht. Bemerkungen zum Urteil des BGH vom 5.4.1993 (II ZR 195/91, Frankfurt/Main-"co op"), zusammen mit R. Sethe, Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Wirtschaftsrecht (ZHR) l58 (l994) 646-667.

Corporate Governance, Die Aktiengesellschaft (AG) 1995, S. 289-290.

Verhaltensregeln für freiwillige öffentliche Übernahmeangebote-Der Übernahmekodex der Börsensachverständigenkommission, Die Aktiengesellschaft (AG) 1995, S. 563-572.
Rechtsanwendungsprobleme des Insiderrechts in der Praxis, Die Aktiengesellschaft (AG) 1997, 49-59.
Zur Reform des Vollmachtsstimmrechts der Banken nach dem Referentenentwurf eines Gesetzes zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG-E), Die Aktiengesellschaft (AG) 1997, Sonderheft, S. 100-108.
Irrungen und Wirrungen im Recht der Termingeschäfte, ZIP (Zeitschrift für Wirtschaftsrecht) 2001, S. 2061-2084.
Erwerbs-, Übernahme- und Pflichtangebote nach dem Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz aus der Sicht der Bietergesellschaft, Die Aktiengesellschaft (AG) 2002, S. 114-125.
Die Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angebotsunterlage nach § 12 WpÜG, Die Aktiengesellschaft (AG) 2002, S. 153-160.
Negativberichterstattung als Gegenstand der Nachforschungs- und Hinweispflichten von Anlageberatern und Anlagevermittlern, ZIP (Zeitschrift für Wirtschaftsrecht) 2002, 637-651.
Übernahmeangebote im Gefüge des Kapitalmarktrechts, insbesondere im Lichte des Insiderrechts, der Ad hoc-Publizität und des Manipulationsverbots, ZGR (Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht) 2002, 697-727.
Corporate Governance through Corporate Law or Securities Law? U.A.E. Journal (Publication de l’Union des Avocats Européens, Paris), Janvier 2003, No. 53, pp. 12-15.
Die Prospekthaftung beruflicher Sachkenner de lege lata und de lege ferenda. Die Aktiengesellschaft (AG) 2004, S. 435-448.
Entwicklung des deutschen Gesellschaftsrechts nach der Entstehung der EU. Zeitschrift der Koreanisch-Deutschen Gesellschaft für Rechtswissenschaft 16 (2004), S. 157-190 (Koreanisch ebd. S. 191-216).
Anleihebedingungen und AGB-Recht. Wertpapier-Mitteilungen (WM), Teil IV, 2005, S. 1053-1068.
Die Verjährung so genannter Altansprüche der Erwerber von Anlagen des freien Kapitalanlagemarkts. Zusammen mit Dr. Klaus-R. Wagner. Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2005, 3169-3174.
Ad hoc-Publizitätspflichten im Zuge von Enforcementverfahren zur Überprüfung der Rechnungslegung nach 342b ff. HGB und 37n ff. WpHG. Die Aktiengesellschaft (AG) 2006, 261-272.
Interessenkonflikte und „Inducements“ im Lichte der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) und der MiFID-Durchführungsrichtlinie. Österreichisches Bank-Archiv Heft (ÖBA) 2007, 40-45.
Die Verjährung so genannter Altansprüche von Kapitalanlegern vor und nach dem Urteil des Bundesgerichtshofs vom 32.1.2007. Zusammen mit Dr. Klaus-R. Wagner. Zeitschrift für Immobilienrecht (ZfIR) 2007, 562-567.
Interessenkonflikte aufgrund von Zuwendungen. Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft (ZBB) 2088, 21-32.
Trojaner (vulgo: Räuberische Aktionäre) ohne Ende? Ein Plädoyer für ein neuartiges Antivirenprogramm im Kampf gegen missbräuchliche Anfechtungsklagen. Die Aktiengesellschaft (AG) 2008, 208-212.
Unternehmenszusammenschlüsse und Kapitalmarktrecht, Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Wirtschaftsrecht (ZHR) l72 (2008) 635-665.
Die Pflicht von Anlageberatern und Anlagevermittlern zur Offenlegung von Innenprovisionen, ZIP (Zeitschrift für Wirtschaftsrecht) 2009, S. 2125-2136.
Beerdigung erster Klasse – Zum Tod von Spread Ladder Swaps nach dem Urteil des XI. Zivilsenats des BGH. Deutscher Anwalt Spiegel (http://www.deutscheranwaltspiegel.de/), Ausgabe 7, 6. April 2011, S. 3-5.

Die Marktmissbrauchsverordnung – alles andere als nur alter Wein in neuen Schläuchen, Audit Committee Quarterly, II/2015, 6-7.

Überlagerung und Komplementierung des Aktienrechts nach dem Aktiengesetz 1965 durch Kapitalmarktrecht, Die Aktiengesellschaft (AG) 2015, 597-613.

Das elektronische Transparerenzregister – Mitteilungs- und Angabepflichten, zusammen mit Hilmar Hütten, AG (Die Aktiengesellschaft) 2017, S. 449-464.

F. Beiträge in nicht über den Buchhandel vertriebenen Schriftenreihen


Kapitalmarkt in Europa, Zentrum für europäisches Wirtschaftsrecht der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Vorträge und Berichte Nr. 52, hrsg. v. den Mitgliedern des Zentrums, Bonn 1995, 45 S.

G. Berichte

Der 55. Deutsche Juristentag in Hamburg l984, II. Abteilung: Wirtschaftsrecht, Juristen Zeitung (JZ) l985, 227-23l.
Tagungsbericht. Tagung der Gesellschaft für Rechtsvergleichung vom 20. bis 22. März 1996 in Jena. II. Fachgruppe für Grundlagenforschung ("Wettbewerb von Rechtsordnungen/Competition of Legal Regimes"), Juristen Zeitung (JZ) 1997, 28.

H. Urteilsanmerkungen

1. Urteilsanmerkungen in Fachzeitschriften u. a.

Preisbildung im Kraftfahrzeughandel unter Heranziehung der Herstellerpreisliste. Anmerkung zu BGH, Urt. v. 18.4.1985 (I ZR 220/83), Betriebs-Berater 1985, 1684. In: Betriebs-Berater 1985, 1685-1686.
Gerüchte als Insidertatsachen. Anmerkung zum Beschluß des Hess. VGH vom 16.3.1998-8 TZ 98/98 (AG 1998, 436). In: Die Aktiengesellschaft (AG) 1998, 438-441.
Anmerkung zu BGH, Urt. v. 8.5.2001 (XI ZR 192/00)-§ 31 Abs. 1 Nr. 1 WpHG. In: Lindenmaier-Möhring (LM) H. 5/2002, § 31 WpHG Nr. 3 Bl. 992 (995).

2. Urteilsanmerkungen in WuB (Entscheidungen zum Wirtschafts- und Bankrecht)

OLG Frankfurt/M., Urt. vom 28.6.1984 (l U 245/83) IV A. § 242 BGB 2.85 (Grundlagen der Prospekthaftung und Verjährung von Prospekthaftungsansprüchen).
BGH, Urt. v. 25.9.1985 (IVa ZR 237/83) IV A. §§ 676, 278 BGB l.86 (Haftung für unrichtige Angaben in Werbeunterlagen für ausländische Aktien).
BGH, Urt. v. 17.2.1986(II ZR 238/84) I G 9. Prospekthaftung 3.86 (Haftung des Geschäftsführers einer Treuhandkommanditistin für unrichtige Prospektangaben).
BGH, Urt. v. 12.5.1986 (II ZR 84/85) IV A. § 276 BGB l.86 (Eigenhaftung eines Verhandlungsgehilfen für falsche Informationen gegenüber einem Anleger).
BGH, Urt. v. 10.7.1986 (I ZR 203/84) V D. § l RabattG 1.87 (Unterschiedliche Preisgestaltung beim Verkauf eines Neuwagens mit und ohne Inzahlungnahme eines Gebrauchtwagens).
BGH, Urt. v. 6.11.1986 (I ZR 208/84) V D. § l RabattG 2.87 (Rabattrechtliche Zurechnung der Angebote zweier selbständiger Unternehmen: Barpreis und „Leasing“-Preis).
BGH, Urt. v. 6.11.1986 (VII ZR 36/85) I G 7. Immobilienanlagen 3.87 (Preisgarantie des Initiators und Baubetreuers im Rahmen eines Bauherrenmodells).
BGH, Urt. v. 6.11.1986 (VII ZR l3l/86) I G 7. Immobilienanlagen 4.87 (Treuhänderpflichten beim Bauherrenmodell).
BGH, Urt. v. 4.2.1987 (IVa ZR l34/85) I G 4. Anlageberatung 6.87 (Informations- und Beratungspflicht eines Anlageberaters).
BGH, Urt. v. 4.3.1987 (IVa ZR l22/85) I G 4. Anlageberatung 5.87 (Auskunfts- und Beratungspflichten eines Kreditinstituts beim Vertrieb von Anlageangeboten).
BGH, Urt. v. 30.3.1987 (II ZR l63/86) II F. § 161 HGB l.87 (Haftung eines Gründungsgesellschafters einer PublikumsKG aus c.i.c.).
BGH, Urt. v. 9.4.1987 (III ZR 126/85) I E 2 c. Konsumentenkredit/Finanzierter Kauf 1.88 (Aufklärungspflicht eines Kreditinstituts bei der Finanzierung einer von Dritten vermittelten Kapitalanlage).
BGH, Urt. v. 11.1.1988 (II ZR 134/87) I G 4. Anlageberatung 2.88 (Inhaltliche Gestaltung von Prospekten zur Erfüllung von Aufklärungspflichten bei der Vermittlung von Warenterminoptionen).
OLG Frankfurt a.M., Urt. v. 11.3.1988 (16 U 21/87) I G 5. Börsenrecht 12.88 (Prospekthaftung für in den ungeregelten Freiverkehr eingeführte Aktien und ihre Verjährung).
OLG Karlsruhe, Urt. v. 30.12.1987 (11 U 29/87) I G 4. Anlageberatung 4.88 (Beratungspflicht der Bank bei lombardkreditfinanziertem Kauf ausländischer Staatsanleihen).
BGH, Urt. v. 21.1.1988 (III ZR 179/86) I G 7. Immobilienanlagen 8.88 (Aufklärungspflicht einer Bank bei Finanzierung von Wohnungseigentum-Ersterwerber-Modelle).
BGH, Urt. v. 17.10.1989 (XI ZR 173/89) IV A § 276 BGB 3.90 (Eigenhaftung des Vertreters aus c.i.c.).
BGH, Urt. v. 24.4.1990 (XI ZR 236/89) I G 7. Immobilienanlagen 7.90 (Aufklärungspflichten einer Bank bei der Finanzierung des bereits abgeschlossenen Eigentumswohnungserwerbs im Bauherrenmodell).
BGH, Urt. v. 16.6.1992 (XI ZR 166/91) I G 4. Anlageberatung 8.92 (Aufklärungspflicht einer den Erwerb eines Bauherrenmodells finanzierenden Bank, die im Prospekt als Referenz benannt wurde).
OLG Frankfurt a.M., Urt. v. 25.3.1993 (16 U 200/92) I G 4. Anlageberatung 6.93 (Haftung eines Kreditinstituts wegen Empfehlung von Bond-DM-Auslandsanleihen).
LG Frankfurt a. M., Urt. v. 26.6.1995 (3/01 O 222/94) I G 8. Prospekthaftung 2.96 (Keine börsengesetzliche Prospekthaftung bei Veräußerung der aufgrund unrichtigen Prospekts erworbenen Aktien).
BGH, Urt. v. 11.6.1996 (XI ZR 172/95) I G 7. Börsen- und Kapitalmarktrecht 10.96 (Börsentermingeschäftsfähigkeit kraft Unterzeichnung einer Informationsschrift nach vorausgegangenen Geschäften; Termingeschäfte durch Vertreter).
EuGH, Urt. v. 22.11.2005 (Rs. C-384(02). I G 7. Börsen- und Kapitalmarktrecht 3.06 (Voraussetzungen der befugten Weitergabe von Insiderinformationen).

3. Urteilsanmerkungen in EWiR (Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht)

BGH, Urt. v. 22.11.1984 (I ZR l01/82), § l7 HGB l/85, l07 (Firmenbezeichnung).
BGH, Urt. v. 14.1.1985 (II ZR l24/82), § 6l HGB 3/85, l89 (Prospekthaftung in der Publikums-KG).
BGH, Urt. v. 17.1.1985 (I ZR l72/82), § l6 UWG l/85, 3l5 (Kurzworte als Firmenbestandteil).
BGH, Urt. v. 10.10.1985 (I ZR 240/83), § l UWG 2/86, 299 (Zulässigkeit von Verkaufsfahrten und wettbewerbsrechtliche Beurteilung ihrer Bewerbung).
BGH, Urt. v. 20.2.l986 (I ZR l49/83), § 3 UWG 3/86, 5l3 ("Grauer Handel" mit reimportierten Kraftfahrzeugen und deren Neuwageneigenschaft).
BGH, Urt. v. 4.2.l986 (KZR 33/84), § 38 GWB 2/86, 693 (Werbung eines Herstellers mit der Herabsetzung seiner "unverbindlichen Preisempfehlung" und Preisbildungsfreiheit der Einzelhändler).
BGH, Urt. v. 2.7.l986 (I ZR l88/85), § 89b HGB 2/87, 1109 (Ausgleichsanspruch von Eigenhändlern analog § 89b HGB und seine Berechnung).
BGH, Urt. v. 25.5.1988 (VIII ZR 360/86), § 9 AGBG 11/88, 737 (Pflichten des Herstellers im Rahmen eines Vertragshändlervertrages: Neueinsetzung eines Händlers, Veränderung des Vertragsgebietes und Rücknahmeverpflichtungen).
BGH, Urt. v. 31.5.1990 (VII ZR 340/88), § 276 BGB 3/90, 757 (Haftung der das Management bildenden Initiatoren eines Bauherrenmodells für die Richtigkeit der Werbeprospekte).

I. Buchbesprechungen

Reinhard H. Schmidt, Ökonomische Analyse des Insolvenzrechts, Wiesbaden l980; in: Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft (ZgS) Band l38 (l982), 3l5-320.
Johannes Köndgen, Selbstbindung ohne Vertrag, Tübingen 1981 und Michael Lehmann, Vertragsanbahnung durch Werbung, München 1981; in: Wertpapier-Mitteilungen (WM), Teil IV, l982, 858-860.
Günther Hönn, Kompensation gestörter Vertragsparität, München l982; in: Wertpapier-Mitteilungen (WM), Teil IV, l983, 635-636.
Baumbach/Duden/Hopt, Handelsgesetzbuch, 27. Aufl., München l987; in: Wertpapier-Mitteilungen (WM), Teil IV, l987, 888.
Ross Cranston (ed.), The Single Market and the Law of Banking, London et al. 1991; in: Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft (ZBB) 1992, 238-242.
Dierk Paskert, Informations- und Prüfungspflichten bei Wertpapieremissionen, Düsseldorf 1991; in: Wertpapier-Mitteilungen (WM), Teil IV, l993, 579-580.
Peter Kiel, Internationales Kapitalanlegerschutzrecht, Berlin 1994; in: Das Recht der Wirtschaft (RdW) Heft 21/1994, S. XXII.
Jürgen Gündisch, Rechtsschutz in der Europäischen Gemeinschaft, Stuttgart 1994; in: Die Aktiengesellschaft (AG) 1994, 524.
Dieter Carl/Jürgen Machunsky, Der Wertpapier-Verkaufsprospekt, Göttingen 1992; in: Die Aktiengesellschaft (AG) 1995, 47 f.
Julian Maitland-Walker, EC-Banking Directives, London 1994; in: Die Aktiengesellschaft (AG) 1995, 95.
Joachim Becker, Das neue Wertpapierhandelsgesetz, Berlin 1995; in: Die Aktiengesellschaft (AG) 1995, 336.
Hans Christoph Seibold, Das neue Insiderrecht, Berlin 1994; in: Die Aktiengesellschaft (AG) 1995, 336.
Klaus-Bernd Fischer/Ana-Katharina Fischer, Spanisches Handels- und Wirtschaftsrecht, 2. Aufl. Heidelberg 1995; in: Die Aktiengesellschaft (AG) 1995, 576.
Volker Triebel/Stephen Hodgson/Wolfgang Kellenter/Georg Müller, Englisches Handels- und Wirtschaftsrecht, 2. Aufl. 1995; in: Die Aktiengesellschaft (AG) 1995, 576.
Marcus Lutter, Europäisches Unternehmensrecht, 4. Aufl. 1996; in: Die Aktiengesellschaft (AG) 1996, 333.
Jürgen Baur, Investmentgesetze-Kommentar, 2 Bde., 2. Aufl. 1997; in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1999, 199-200.
Thomas Heidel, Aktienrecht und Kapitalmarktrecht, Kommentar, 2. Aufl. 2007; in: Die Aktiengesellschaft (AG) 2007, 419
International Encyclopedia of Comparative Law. Volume XIII: Business and Private Organizations. Hrsg. V. Alfred Conard und Detlev Vagts. Mohr Siebeck/Martinus Nijhoff Publisher, Tübingen/Leiden, Boston, 2006. Part 1: LVIII, 776 S.; Part 2: X, 752 S. In. AG 2008.
Unzählige Kurzbesprechungen in AG-Report 1995 ff. unter dem Kürzel As.

J. Zeitungsartikel


Kein Papiertiger, aber noch Auslegungsprobleme - Das neue deutsche Insiderrecht wird den Juristen noch Arbeit und Brot garantieren, Süddeutsche Zeitung (Wirtschaft): Freitag, 5. August 1994, Nr. 179, S. 22 (Spalten 3-6).

K. Herausgebertätigkeit Schriftenreihen und Fachzeitschriften

Geschäftsführender Herausgeber (mit Prof. Dr. H.-J. Mertens) der Zeitschrift „Die Aktiengesellschaft-Zeitschrift für das gesamte Aktienwesen, deutsches, europäisches und internationales Unternehmens- und Kapitalmarktrecht“ (AG), Verlag Dr. Otto Schmidt KG, Köln.
Mitherausgeber der Zeitschrift „KTS-Zeitschrift für Insolvenzrecht / Konkurs-Treuhand-Sanierung“, Verlag Carl Heymanns, Köln u.a.
Mitherausgeber der Schriftenreihe „Tübinger Schriften zum internationalen und europäischen Recht“, Verlag Duncker & Humblot, Berlin.
Mitherausgeber der Schriftenreihe „Integration Europas und Ordnung der Weltwirtschaft“, Nomos, Baden-Baden.
Mitherausgeber der Schriftenreihe „Forum Rechtswissenschaft-Beiträge zu neueren Entwicklungen in der Rechtswissenschaft“, C. F. Müller Juristischer Verlag, Heidelberg.
Beirat der Zeitschrift „EWS-Europäisches Wirtschafts- & Steuerrecht“, Verlag Recht und Wirtschaft, Heidelberg.
Beirat der Zeitschrift „EuZ - Zeitschrift für Europarecht“, hrsg. vom Europa-Institut der Universität Zürich und dem Institut für deutsches und europäisches Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht der Universität Heidelberg, Schulthess, Zürich/BWV Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin.
Beirat der Zeitschrift für Finanzmarktrecht (ZFR), LexisNexis Verlag ARD Orac GmbH & Co KG, Wien/Österreich.

Beirat der Zeitschrift „Corporate Finance law“ (CFlaw), Verlagsgruppe Handelsblatt, Düsseldorf.