Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Professoren & Dozenten / Lehrstuhl / Prof. Dr. Stefan Huber
Lehrstuhl

Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilprozess- und Insolvenzrecht, Europäisches und Internationales Privat- und Verfahrensrecht

Professor Dr. Stefan Huber, LL.M. (Köln/Paris)

 

 

 

 

 

Neue Aula, Zi. 229
(Geschwister-Scholl-Platz)

Telefon: +49 (0)7071 / 29-74353
E-Mail:

Sprechstunde:
nach den Vorlesungen und nach Vereinbarung

 

Sekretariat

Elena Brückner

Neue Aula, Zi. 228
(Geschwister-Scholl-Platz)

Telefon: +49 (0)7071 / 29-78142
E-Mail:

Erreichbarkeit tägl. 7-9 Uhr sowie 13-15 Uhr

 

 

 

Neuerscheinung

Rechtsdurchsetzung durch Vertragsstrafe und Aufrechnung, Mohr Siebeck, Tübingen 2018, 121 Seiten (gemeinsam herausgegeben mit Martin Gebauer).

 

 




 

 

 

Weitere Neuerscheinungen

Die Reform des europäischen Verfahrens für geringfügige Forderungen - Fremdkörper oder Baustein im System des europäischen Zivilprozessrechts?, RIW 2018, 625 - 631.

Anmerkung zu BGH, Urteil vom 18.01.2018 - I ZR 150/15 (Darlegungs- und Beweisfragen bei Haftungsklagen wegen Schmiergeldabreden), LMK 2018, Ausgabe 8, 407910.

La réforme de la procédure européenne de règlement des petits litiges: élément constructif ou corps étranger dans le système de procédure civile européen?, in: Oppermann u.a. (Hrsg.), European Legal Studies, im Erscheinen.

Private Enforcement und Alternativen im Digitalen Binnenmarkt, in: Weller/Wendland (Hrsg.), Digitaler Binnenmarkt, im Erscheinen bei Mohr Siebeck

Der Deliktsgerichtsstand im europäischen Zuständigkeitsrecht bei sogenannten "unmittelbaren Vermögensschäden", Besprechung von EuGH Rs. C-12/15 (Universal Music), IPRax 2018, S. 155-158 (gemeinsam mit Susanne Geier-Thieme).

Le juge allemand: garant de l’efficacité du procès et modératuer, in: Chainais/Hess/Saletti/Droogenbroeck (Hrsg.), L’office du juge – Études de droit comparé, Bruylant, Bruxelles 2018, S. 213-225.

Le rôle du juge allemand dans le domaine de la preuve, in: Chainais/Hess/Saletti/Droogenbroeck (Hrsg.), L’office du juge – Études de droit comparé, Bruylant, Bruxelles 2018, S. 373-385.