Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Fakultät / Termine / Europarecht "live" erleben: Seminar mit EZB-Juristen
Fakultät
« Februar 2019 »
Februar
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728

Europarecht "live" erleben: Seminar mit EZB-Juristen

Termindetails

Wann

22.06.2018
von 09:00 bis 13:00

Wo

Neue Aula - Großer Senat

Kontakttelefon

07071 29 76119

Termin übernehmen

 

„Lebendiges Europarecht“ – das ist nicht nur die Vorbereitung der Europäischen Rechtsetzung durch die Europäische Kommission, sondern auch der Vollzug harmonisierten Rechts durch EU-Agenturen. Ein wichtiges Beispiel dafür bietet seit November 2014 die Einheitliche Bankenaufsicht über Banken der Eurozone durch die Europäische Zentralbank. In ihrer täglichen Praxis stoßen die EZB-Juristen dabei nicht nur auf Probleme des Bankenaufsichtsrechts, sondern auch auf solche des allgemeinen Europäischen Verwaltungsrechts. In einem Seminar mit EZB-Juristen am Freitag, 22. Juni 2018, haben alle interessierten Studierenden Gelegenheit, diese Probleme und aktuelle Fragen der Europäischen Bankenaufsicht näher kennenzulernen. Das Seminar beginnt um 9 Uhr s.t. im Großen Senat mit einer allgemeinen Einführung in die institutionellen Grundlagen des Einheitlichen Aufsichtsmechanismus (Single Resolution Mechanism, SSM). In weiteren Vorträgen werden dann anhand der aufsichtlichen Entscheidung allgemeine Probleme des Europäischen Verwaltungsrechts und die Abstimmung zwischen europäischer Ebene und nationalen Behörden diskutiert. Der zweite Teil des Seminars ist Problemen der Bankenabwicklung gewidmet. Hierzu tragen neben EZB-Juristen auch Prof. Dr. Jens-Hinrich Binder, LL.M. und Prof. Dr. Martin Nettesheim vor. Die Veranstaltung endet um 13 Uhr. Am Rande besteht Gelegenheit zum Austausch mit den EZB-Juristen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.