Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Fakultät / Nachrichten der Fakultät / Deutschlandstipendien vergeben
Fakultät
« Oktober 2019 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Deutschlandstipendien vergeben

Am 20. April 2012 erhielten die 7 Stipendiaten der Juristischen Fakultät ihre Urkunden im Rahmen einer Feierstunde überreicht.
Deutschlandstipendien vergeben

Die Stipendiaten der Juristischen Fakultät

 

Durch das nationale Stipendienprogramm „Deutschlandstipendium“ sollen besonders begabte und leistungsfähige Studierende gefördert werden. An der Universität Tübingen konnten im Jahr 2012 Stipendien an 66 Studierende vergeben werden. Die Hälfte der Mittel dafür stammen von privaten Geldgebern (Wirtschaftsunternehmen, Stiftungen oder Alumni etc.), die von der Hochschule selbst eingeworben wurden. Die andere Hälfte kommt aus dem Bundeshaushalt.
Zwei Stipendien sind aufgrund der Entscheidung des privaten Stifters für Studierende im Fach „Jura“ reserviert. Ingesamt erhielten sieben Studierende der Fakultät ein Stipedium.
Die Auswahl der zu Fördenden erfolgt anhand von der Fakutlät festgelegten Kriterien, an deren Aufstellung auch Studierendenvertreter beteiligt sind.

Der Rektor der Universität, Professor Bernd Engler überreichte die entsprechenden Urkunden den Stipendiaten im Rahmen einer Feierstunde.
Der Vorsitzende des Unibundes Herr Hubert Wicker und der Präsident der Industrie- und Handelskammer Herr Christian O. Erbe würdigten dabei als Repräsentanten der Alumni und der Stifter aus der Wirtschaft die Leistungen der ausgezeichneten Studierenden.

Als Stipendiaten der Juristischen Fakultät wurden ausgezeichnet Frau Kim-Isabell Obenhaus, Herr Sebastian Schneider, Frau Anna Seeger, Frau Amina Slawitsch, Frau Ina Vedie und Frau Kaja Rothfuss. (im Foto von links nach rechts um Professor Engler). Nicht im Bild ist Herr Nicolas Schechinger.