Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten der Fakultät
Aktuelles
« Juli 2019 »
Juli
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Nachrichten der Fakultät

Alle Nachrichten der Juristischen Fakultät
Sommerhocketse 2016 – auf Du-und-Du mit den Profs

Sommerhocketse 2016 – auf Du-und-Du mit den Profs

Am 15. Juli 2016 lud die Unabhängige Liste Fachschaft (ULF) mit Unterstützung der Juristischen Gesellschaft um 18 Uhr zum „Sommerhocketse“ in das Clubhaus der Universität Tübingen ein.

Mehr…

Vorlesungsverzeichnis

Das Vorlesungsverzeichnis für das Wintersemester 2016/17 finden Sie ab sofort auf dem neu gestalteten Campus-Portal der Universität Tübingen. Die Seite für die Juristische Fakultät wurde sehr benutzerfreundlich neu aufgebaut und bietet mit dem persönlichen Stundenplan einen hervorragenden Service.

Mehr…

Die Bewerbungsmöglichkeit für Recht-Ethik-Wirtschaft für das WS 16/17 ist eröffnet!

Die Bewerbungsmöglichkeit für Recht-Ethik-Wirtschaft für das WS 16/17 ist eröffnet!

Das studienbegleitende Zusatzprogramm nimmt als interdisziplinäres Studium mit Universitätszertifikat die Wechselwirkung von Rechtsanwendung, sozialer Verantwortung und ökonomischer Auswirkung in den Blick, um gesellschaftliche Verantwortungsträger der Zukunft auszubilden.

Mehr…

Verteidigungsrechte im EU-Kartellverfahren und Vertriebsverbote im Online-Handel

Verteidigungsrechte im EU-Kartellverfahren und Vertriebsverbote im Online-Handel

Bei der Dritten Veranstaltung des Jungen Forums Kartellrecht diskutierten Praktiker, Studierende und Doktoranden über Verteidigungsrechte im EU-Kartellverfahren und Verbote in selektiven Vertriebssysteme bei der Nutzung von Internet-Marktplattformen und Preisvergleichsmaschinen.

Mehr…

Europäisches Privat- und Wirtschaftsrecht in der Krise

Europäisches Privat- und Wirtschaftsrecht in der Krise

Deutsch-griechisches Symposium in Kooperation mit der Aristoteles-Universität Thessaloniki am 3. und 4. Juni 2016

Mehr…

Von jämmerlichen BAMF-Entscheidungen und dem „Dublin-Crash“ –  dokumentiert die Flüchtlingskrise das Versagen des Rechtsstaats?

Von jämmerlichen BAMF-Entscheidungen und dem „Dublin-Crash“ – dokumentiert die Flüchtlingskrise das Versagen des Rechtsstaats?

JG-Frühjahrssitzung mit Prof. Dr. Nettesheim, Verwaltungsrichter Prof. Armbruster und Rechtsanwalt Weidmann im Audimax fand große Beachtung

Mehr…

Deutsch-türkischer Rechtsdialog

Deutsch-türkischer Rechtsdialog

Anregende Diskussionen zu Themen der deutschen Grundrechtsdogmatik, des Strafvollzugsrechts und zum grenzüberschreitenden Rechtsverkehr zwischen Deutschland und der Türkei

Mehr…

Entgrenzung von Zeit und Raum – kommt ein Arbeitsrecht 4.0?

Entgrenzung von Zeit und Raum – kommt ein Arbeitsrecht 4.0?

Der 11. Tübinger Arbeitsrechtstag ging am 18. März arbeitsrechtlichen Fragen, die Industrie 4.0 und die Digitalisierung der Arbeitswelt aufwerfen, auf den Grund. Professor Hermann Reichold konnte hierzu gut 180 interessierte Teilnehmer aus Theorie und Praxis begrüßen. In seinen einleitenden Worten sprach er die neuen Herausforderungen an: Industrie 4.0 erschöpfe sich nicht nur in der besonderen Bedeutung der Robotik in der Arbeitswelt, sondern führe auch zur Emanzipation der Arbeit von Arbeitszeit und Arbeitsort. Der den Arbeitnehmern hierdurch entstehende Souveränitätsgewinn gehe mit einem Verlust an Schutz und Sicherheit einher. Es bedürfe daher neuer Spielregeln für Arbeit 4.0 und deren besonderer Erscheinungsformen wie „Crowdworking“ oder „Scrum“.

Mehr…

Artikelaktionen