Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten der Fakultät
Aktuelles
« Februar 2018 »
Februar
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728

Nachrichten der Fakultät

Alle Nachrichten der Juristischen Fakultät
„Es ist nicht das Wichtigste, Recht zu bekommen!“

„Es ist nicht das Wichtigste, Recht zu bekommen!“

(17.02.2018)

Beim Festakt zur Ehrung der Promotionsjubilare und Absolventen des Ersten Staatsexamens gab es einen Blick in die britische Literaturgeschichte.

Mehr…

Blockseminar zum Bauplanungsrecht

(09.02.2018)

Blockseminar zum Bauplanungsrecht im Sommersemester 2018

Mehr…

„Er kommt daher, wo man hin möchte“

„Er kommt daher, wo man hin möchte“

(01.02.2018)

Symposium aus Anlass des 80. Geburtstags von Professor Harm Peter Westermann

Mehr…

Zuschlag für wichtiges Forschungsprojekt an die Tübinger Kriminologen

(27.01.2018)

Institut für Kriminologie der Universität Tübingen untersucht Verständigungspraxis der Gerichte in Strafverfahren

Mehr…

Ordnung und Freiheit

Ordnung und Freiheit

(24.01.2018)

Mit Knut Wolfgang Nörr hat die Juristische Fakultät einen ihrer Großen verloren.

Mehr…

Verfahrensrecht in Familiensachen fällt am 23.1.18 aus

(19.01.2018)

Die Vorlesung "Das Verfahrensrecht in Familiensachen und der Freiwilligen Gerichtsbarkeit" von Dr. Gabriel Schmidt fällt am Dienstag, den 23.1.2018 aus dienstlichen Gründen aus. Die Veranstaltung wird dafür, wie mit den Teilnehmern vereinbart, in den kommenden Wochen jeweils um eine Stunde verlängert.

Mehr…

Verfahrensrecht in Familiensachen fällt am 9.1.18 aus

(08.01.2018)

Die Vorlesung "Das Verfahrensrecht in Familiensachen und der Freiwilligen Gerichtsbarkeit" von Dr. Gabriel Schmidt fällt am Dienstag, den 9.1.2018 aus dienstlichen Gründen aus. Dr. Schmidt bittet außerdem um Beachtung, dass die Vorlesung ab sofort um 18.15 Uhr beginnt (statt bisher um 18.00 Uhr).

Mehr…

Großes Lob aus der Praxis für Tübinger Dissertation zum Insolvenzrecht

(02.01.2018)

Im Rahmen eines besonderen Tagesordnungspunkts des Deutschen Insolvenzverwalterkongresses 2017 wurde vom Veranstalter, demVerband der Insolvenzverwalter Deutschlands e.V. (VID), der mit 5.000 € dotierte Uhlenbruck-Preis verliehen. Der ca. 480 Mitglieder repräsentierende VID verleiht den Preis erstmals 2017 und danach im alle zwei Jahre als besondere Auszeichnung für eine herausragende Arbeit (Dissertation, Habilitation) zum Insolvenz-, Restrukturierungs- und Sanierungsrecht, die sowohl einen wichtigen Beitrag zur wissenschaftlichen Diskussion leistet als auch durch ihren Praxisbezug überzeugt. Im Jahr 2017 ging der Preis an Frau Dr. Friederike Schaal für ihre von Prof. Dr. Wolfgang Marotzke betreute Dissertation zum Thema „Die Haftung der Geschäftsführungsorgane einer insolvenzrechtlich eigenverwaltenden GmbH oder AG“.

Mehr…

Prof. Dr. Wolfgang Marotzke: Seminar-Vorbesprechung am 10.01.2018

(22.12.2017)

Im Sommersemester 2018 veranstaltet Prof. Marotzke ein Seminar zum Zivil- und Verfahrensrecht.

Mehr…

Forschungsprojekt zu Muslimen im Jugendstrafvollzug

(06.12.2017)

Institut für Kriminologie kooperiert mit dem Zentrum für Islamische Theologie

Mehr…

Materialien für das Verfahrensrecht in Familiensachen

(22.11.2017)

Die Materialien für die Vorlesung "Das Verfahrensrecht in Familiensachen und der Freiwilligen Gerichtsbarkeit" können ab sofort über das ILIAS-Portal abgerufen werden. Das entsprechende Passwort wird in der Vorlesung bekannt gegeben.

Mehr…

Augenmaß ist das Gebot der Stunde bei der Restitution von Kulturgütern

Augenmaß ist das Gebot der Stunde bei der Restitution von Kulturgütern

(10.11.2017)

In der Herbstsitzung der Juristischen Gesellschaft gewährten Prof. Thomas Finkenauer und Christie’s-Präsident Dirk Boll neue Einblicke in das Recht und die Praxis der Restitution von Kunst- und Kulturgütern.

Mehr…

Gedächtnissymposium für Prof. Schürnbrand

Gedächtnissymposium für Prof. Schürnbrand

(09.11.2017)

Symposium zu Ehren des im Oktober 2016 verstorbenen Tübinger Professors Jan Schürnbrand.

Mehr…