Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Studium / VIS Arbitration Moot / Betreuung
VIS Arbitration Moot

Betreuung

Die Coaches des Tübinger Teams


 


Professor Dr. Martin Gebauer


Weitere Informationen zu Herrn Gebauer finden Sie hier.

Professor Dr. Stefan Huber, LL.M.


Weitere Informationen zu Herrn Huber finden Sie hier.

 

 


Michael Dinkel

Foto: Pierre Bounin

Michael legte in der Frühjahrskampagne 2019 sein Erstes Juristisches Staatsexamen ab. 2014/2015 nahm er am 22nd Vis Moot und 12th Vis East teil. In Wien konnte er mit dem Tübinger Team in die Runde der letzten Acht einziehen und erhielt eine Honorable Mention in der Kategorie Individual Oralist. Weitere Moot-Erfahrung konnte er 2016 beim Moot Court des VGH Mannheim erlangen, bei dem er mit dem Team Tübingen den ersten Platz erreichte.

Seit Mai 2015 ist er als studentischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Urheberrecht von Prof. Dr. Bernd Heinrich tätig.

Kontakt

E-Mail:


Adrian König

Foto: Pierre Bounin

Adrian absolvierte die Staatsprüfung des Ersten Juristischen Staatsexamens in der Herbstkampagne 2018 in Tübingen. Im April 2016 nahm er erfolgreich am Roman Law Moot Court in Wien teil und konnte den Moot Court mit seinem vierköpfigen Team gewinnen. 2016/2017 nahm er selbst am Vis Moot für Tübingen teil und konnte mit seinem Team Auszeichnungen für alle eingereichten Schriftsätze verzeichnen.

Von November 2016 bis Januar 2018 war er studentische Hilfskraft am Lehrstuhl von Prof. Finkenauer, M.A. und seit März 2017 ist er als studentischer Mitarbeiter bei der Kanzlei Breyer Rechtsanwälte in Stuttgart. Seit 2018 ist er Coach für das Tübinger Team.


Kontakt

E-Mail:

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/adrian-könig-3b09b5146


Allard Kool

Allard ist derzeit Master-Student für Privatrecht an der Universität Leiden, NL. Seinen Bachelor-Abschluss absolvierte er an der University of Amsterdam. Er unterstützte bereits das Tübinger Team der Kampagne 2018/2019 in seiner Freizeit. Er spricht Englisch und Niederländisch fließend, darüber hinaus Deutsch in Grundzügen.

Für die University of Amsterdam nahm er 2017/2018 am Vis Moot teil, erhielt Auszeichnungen für beide eingereichten Klägerschriftsätze und erreichte in Wien die Runde der besten 32 Teams. Ab Oktober 2019 ist er Praktikant bei Gleiss Lutz in Stuttgart im Bereich Schiedsverfahrensführung.

 

Kontakt

E-Mail:

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/allard-kool-4a8469106/


Sophia Kubo


Foto: Pierre Bounin

Sophia studiert seit dem Wintersemester 2016/2017 Rechtswissenschaften an der Eberhard Karls Universität Tübingen. 2017/2018 nahm sie am Vis Moot teil und erreichte mit ihrem Team in Hong Kong die Runde der besten 32 Teams und konnte dort eine Honourable Mention für einen der Schriftsätze erlangen. Sie absolviert im August 2019 ein Praktikum in einer japanischen Kanzlei und spricht Englisch, Französisch, Deutsch und Japanisch.

Sophia ist studentische Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Martin Nettesheim und nahm als Arbitrator bei den All Munich Rounds teil.

 

Kontakt

E-Mail:

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/sophia-kubo-311a42184/


Raphael Reiss


Foto: Pierre Bounin

Raphael studiert ebenfalls seit dem Wintersemester 2016/2017 Rechtswissenschaften in Tübingen. 2018/2019 nahm er selbst am Vis Moot teil und erreichte mit seinem Team in Hong Kong die Runden der besten 32 Teams und konnte zudem die All Munich Rounds in München gewinnen.

Er ist Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Jens-Hinrich Binder und Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Zweisprachig aufgewachsen, konnte er sich bereits früh für andere Sprachen und Kulturen begeistern. So spricht er neben Griechisch auch Englisch, Französisch und Spanisch.

 

Kontakt

E-Mail:

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/raphael-reiss-2899a5147/

 


 

Michel Boven

Michel hat im Sommer 2018 sein Zweites Juristisches Staatsexamen absolviert, ist nun als Doktorand und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Völkerrecht von Prof. Jochen von Bernstorff tätig und betreut dort nach jahrelanger und erfolgreicher Karriere als Vis Moot Coach den Jessup und Telders Moot Court.

Er nahm im Jahr 2010/2011 am Vis Moot teil, schaffte es mit seinem Team unter die besten 16 Teams und konnte eine Honourable Mention als Individual Oralist verzeichnen. Er steht mit seiner jahrelangen Erfahrung den Coaches und Teilnehmern auch dieses Jahr in beratender Funktion zur Seite.

 

Kontakt

E-Mail: michel.boven@uni-tuebingen.de

Homepage: Michel Boven