Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Studium / Studieninteressierte / Studienaufbau / Der Studienverlauf
Studieninteressierte

Der Studienverlauf

 

Das Jurastudium gliedert sich in drei große Teilgebiete: Zivilrecht, Strafrecht und Öffentliches Recht. Die examensrelevanten Inhalte teilen sich wiederum in das Grund- und Hauptstudium auf. Beide Studienabschnitte funktionieren nach dem gleichen Prinzip. In jedem Rechtsgebiet müssen Sie eine sogenannte Übung bestehen, was voraussetzt, dass Sie jeweils eine Hausarbeit und Klausur bestehen. Inhaltlich unterscheiden sich die Übungen im Hauptstudium gegenüber deren im Grundstudium durch ihren größeren Schwierigkeitsgrad und Umfang.

Zusätzlich zu den Übungen für Fortgeschrittene absolvieren Sie während des Hauptstudiums Ihren sogenannten Schwerpunktbereich. Gemäß Ihren Interessen haben Sie hierbei die Möglichkeit, Ihr Wissen in verschiedenen Teilrechtsgebieten zu vertiefen. Die hierbei erbrachten Leistungen zählen bereits zu 30 Prozent in Ihre Abschlussnote hinein.

Über diese "Kerninhalte" hinaus erbringen Sie im Laufe Ihres Studiums weitere Leistungen, welche Sie aus verschiedenen Perspektiven auf Ihren späteren Berufsalltag vorbereiten, zum Beispiel Praktika mit einer Gesamtdauer von mindestens 12 Wochen, fremdsprachige Lehrveranstaltungen sowie der Erwerb von Schlüsselqualifikationen zur Stärkung Ihrer Soft Skills.

Den Abschluss Ihres Studiums bildet der staatliche Teil der Ersten juristischen Prüfung. Dieser besteht aus sechs Klausuren sowie einer mündlichen Prüfung, bei welcher Sie nochmals in allen drei Rechtsgebieten geprüft werden. Die hierbei erbrachten Leistungen ergeben die restlichen 70 Prozent Ihrer Abschlussnote.

Einen ausführlichen Studienplan finden Sie hier.

 

Module im Grundstudium (1.-3. Semester)
Zivilrecht Übung für Anfänger
Strafrecht Übung für Anfänger
Öffentliches Recht Übung für Anfänger
Grundlagenfach, z.B. Rechtsgeschichte Klausur
Orientierungsprüfung (Erfolgreiche Teilnahme an zwei Klausuren verschiedener Übungen und der Klausur im Grundlagenfach)
Zwischenprüfung (Erfolgreiche Teilnahme an der je zweiten Klausur einer Übung)
Module im Hauptstudium (4.-8. Semester)
Zivilrecht Übung für Fortgeschrittene
Strafrecht Übung für Fortgeschrittene
Öffentliches Recht Übung für Fortgeschrittene
Studium im Schwerpunktsbereich
(30% der Abschlussnote)
Schlüsselqualifikationsschein, fremdsprachige Lehrveranstaltung, Praktika

9. Semester: Staatsteil der Ersten Juristischen Prüfung
(70% der Abschlussnote)

Abschluss: Erste juristische Prüfung; auf Antrag wird der Titel Diplomjurist/in verliehen