Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Studium / Lehrveranstaltungen / Wichtige Information: Umstellung des Studienplans zum Sommersemester 2017
Lehrveranstaltungen

Wichtige Information: Umstellung des Studienplans zum Sommersemester 2017

Ab dem Sommersemester 2017 gilt der neue Studienplan, der erstmals den Studienaufbau getrennt danach darstellt, ob jemand in einem Wintersemester oder in einem Sommersemester angefangen hat. Nach diesem Plan ist erstmals auch für die Studienbeginner in einem Sommersemester der Studienaufbau sinnvoll und abgestimmt geregelt, ohne dass es zu Überschneidungen oder Zeitverlust kommt.
Für diejenigen Studierenden, die bereits in einem früheren Sommersemester ihr Studium aufgenommen haben, werden in Kürze Empfehlungen herauskommen, wie sie ihr Studium am besten fortführen können.

Für diejenigen Studierenden die bereits in einem früheren Sommersemester ihr Studium aufgenommen haben, empfiehlt der Fakultätsvorstand folgende Vorlesungsbelegungen:

Studierende, die die Anfängerübung im Zivilrecht erfolgreich absolviert haben, besuchen im Sommersemester 2017 die Vorlesungen "Gesetzliche Schuldverhältnisse" und "Kreditsicherungsrecht".
Studierende, bei denen noch Prüfungsleistungen für die Anfängerübung im Zivilrecht ausstehen, sollten erst im Sommersemester 2018 die genannten Vorlesungen besuchen, um zuvor im Wintersemester "Sachenrecht" gehört zu haben.