Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Professoren & Dozenten / Prof. Dr. Wulf / Person / Lebenslauf
Prof. Dr. Wulf

Lebenslauf von Prof. Dr. Rüdiger Wulf

21.03.1951   In Bad Berleburg/NRW geboren, evangelisch, verheiratet, drei Kinder


Bildungsgang

1957-1961    Grundschule in Hagen-Hohenlimburg/NRW

1961-1969    Gymnasium Hohenlimburg/NRW, Reifezeugnis

1969-1975    Jurastudium, Universität Tübingen, 1. Juristische Staatsprüfung

1976-1978    Referendariat in Hechingen, 2. Juristische Staatsprüfung


Beruf

1975-1976     Wiss. Angestellter, Institut für Kriminologie, Univ. Tübingen (Direktor: Prof. Dr. Dr. Hans Göppinger)

1978-1979     Wiss. Angestellter, Institut für Kriminologie, Univ. Tübingen

1979-1980     Richter (Landgericht Stuttgart)

1980-1982     (Jugend)Staatsanwalt in Stuttgart

1983-1991     Referent im Justizministerium Baden-Württemberg

1991-11/2017 Referatsleiter im Justizministerium BW (Abteilung Justizvollzug; Referat: Vollzugsgestaltung)


Forschung und Lehre

1975-1978     Doktorand bei Prof. Dr. Dr. Hans Göppinger, Dr. jur. (Dissertation: "Kriminelle Karrieren von Lebenslänglichen")

1988-2005     Prüfer: 1. Juristische Staatsprüfung in Tübingen (Strafrecht, Kriminologie, Jugendstrafrecht, Strafvollzug)

1995-2008     Lehrbeauftragter an der Universität Tübingen (u.a. Kriminologie, Strafvollzug, Juristische Rhetorik)

Seit 2005       Prüfer: Universitätsprüfung in Tübingen (SPB 7: Strafrechtspflege)

Seit 2006       Lehrbeauftragter im Master-Studiengang "Kriminologie und Polizeiwissenschaft"

an der Ruhr-Universität Bochum (Leitung: Prof. Dr. Thomas Feltes)

2008-2012       Lehrbeauftragter für "Kriminologische Einzelfallanalyse in der sozialen Arbeit"

an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (Stuttgart), Fachbereich Sozialwesen

Mai  2008       Honorarprofessor der Universität Tübingen

WS 2018/2019 Lehrauftrag "Rechtliche Grundlagen für Seelsorge" (je 2 SWS Vorlesung und Übung) im Masterstudiengang                                                                                    "Praktische Islamische Seelsorge" am Zentrum für Islamische Theologie und der Evangelisch-Theologischen Fakultät

 


Mitgliedschaften

Seit 1978       Kriminologische Gesellschaft

Seit 1978       Wissenschaftliche Vereinigung Tübinger Kriminologen:

Vorsitzender (1995-2002), seither Vorstandsmitglied

1984-2004     Landesverband Straffälligenhilfe Württemberg e. V.:

Vorstandsmitglied/Geschäftsführer/Ehrenmitglied

1995       Dt. Stiftung für Verbrechensverhütung und Straffälligenhilfe: Vorstandsmitglied

(Dt. Präventionstag)

1992-1994     Deutschen Bewährungshilfe e.V.: Vorstandsmitglied

2001       Projekt Chance e. V. (2001 bis 2010 Geschäftsführer)

2008       Streitkultur e.V. (Tübinger Debattierclub): Ehrenmitglied

Universitätsbund Tübingen

Juristische Gesellschaft Tübingen

Deutsche Strafrechtslehrervereinigung

Mitglied der Forschungsstelle Glücksspiel, Universität Hohenheim

2009   Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e.V (CJD): Mitglied im Bundeskuratorium

Sep. 2012  Mitglied (Kriminologische Beratung) der Kommission "Konfliktmediation an der Universität Tübingen"

Okt. 2012   Phi Delta Phi Richard von Weizsäcker Inn Tübingen (Ehrenmitglied)

Sep. 2019 Mitglied im bundesweiten Fachbeirat nach § 10 Abs. 1 Verwaltungsvereinbarung zum Glücksspielstaatsvertrag