Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Professoren & Dozenten / Prof. Dr. Schröder / Forschungsprojekte
Prof. Dr. Schröder

Forschungsprojekte

1. Geschichte der juristischen Methodenlehre seit dem 16. Jahrhundert
Geplant ist eine Darstellung der Entwicklung der juristischen Methodenlehre seit dem 16. Jahrhundert, zunächst bis etwa 1800.  Bisher liegen Vorstudien zur juristischen Argumentationstheorie, Hermeneutik und Theorie der wissenschaftlichen Systembildung vor.

Der erste Band der Darstellung ist erschienen unter dem Titel: "Recht als Wissenschaft. Geschichte der juristischen Methode vom Humanismus bis zur historischen Schule (1500-1850)", München (C. H. Beck) 2001.
 

2. Entwicklung des Rechtsunterrichts an deutschen Universitäten seit der frühen Neuzeit
Untersucht wird die Entwicklung der einzelnen Lehrfächer, der Schwerpunkte des Lehrangebots, der Struktur der Lehrveranstaltungen, der Vorlesungsliteratur usw. Zu diesem Zweck werden die Vorlesungen an den juristischen Fakultäten aufgrund der noch greifbaren Vorlesungsverzeichnisse seit der frühen Neuzeit durch EDV erfaßt. Die Arbeiten für Tübingen, Göttingen und Berlin sind abgeschlossen, Halle ist in Bearbeitung.
 

3. Naturrecht und Gesetzgebungstheorie in der frühen Neuzeit
Es wird die Naturrechtslehre des 17. und 18. Jahrhunderts untersucht, vor allem ihr Einfluß auf die Gesetz- gebung(slehre) und auf die Rechtswissenschaft. Aus dem Projekt ist u.a. die Edition und Übersetzung des Achenwallschen Naturrechtslehrbuchs hervorgegangen.