Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Professoren & Dozenten / Prof. Dr. Nettesheim / Lehrveranstaltungen
Prof. Dr. Nettesheim

Lehrveranstaltungen

 


Grundkurs Öffentliches Recht II: Grundrechte (WS/SS P und SPP 3c)

Montag, 14 c.t.-17, Audimax

Beginn: 22.04.2019

Inhalt:

Die Veranstaltung setzt die im Wintersemester 2018/2019 begonnene Vorlesung (Grundkurs) Öffentliches Recht I fort. Sie behandelt im Schwerpunkt die Grundrechte des Grundgesetzes (Allgemeine Lehren und Einzelgrundrechte). Die Veranstaltung dient der Vertiefung und Kontrolle der staats- und verfassungsrechtlichen Kenntnisse. Vorausgesetzt werden Kenntnisse aus dem Grundkurs Öffentliches Recht I. Erforderlich ist auch Wissen im Verfassungsprozessrecht. Zu der Veranstaltung werden 2-stündige begleitende freiwillige Fallbesprechungen angeboten.

Literatur (Beispiele):

  • Epping, Grundrechte, 7. Aufl. 2017;
  • Kingreen/Poscher, Grundrechte – Staatsrecht II, 34. Aufl. 2018;
  • Hufen, Staatsrecht II, Grundrechte, 7. Aufl. 2018.
Textsammlungen (Beispiele):
  • Basistexte Öffentliches Recht, Beck-Texte im dtv
  • Sartorius, Verfassungs- und Verwaltungsgesetze, C.H. Beck
  • Staats- und Verwaltungsrecht Bundesrepublik Deutschland, C.F. Müller

Anmeldung:

Eintragung in die Fallbesprechungslisten siehe unter
http://www.jura.uni-tuebingen.de/studium/lehrveranstaltungen

 

Übung im öffentlichen Recht für Anfänger

Dienstag, 08:30 - 10, Audimax

Beginn: 16.04.2019

Inhalt:

Die erfolgreiche Teilnahme an dieser Übung ist Voraussetzung für das Bestehen der Orientierungs- bzw. Zwischenprüfung. Die Lehrveranstaltung dient dem Einüben von Fällen im Bereich des Staatsorganisationsrechts und der Grundrechte. Es werden eine Hausarbeit (als vorlaufende Ferienhausarbeit) und zwei Klausuren angeboten. Den Schein über die erfolgreiche Teilnahme erhält, wer die Hausarbeit und eine Klausur besteht. Die erste Klausur dient zugleich als Prüfungsleistung in der Orientierungsprüfung. Die zweite Klausur dient zugleich als Prüfungsleistung in der Zwischenprüfung.

Literatur (Beispiele):

  • wird in der Veranstaltung bekanntgegeben
Textsammlungen (Beispiele):
  • Grundgesetz, Bundeswahlgesetz und Bundesverfassungsgerichtsgesetz (z.B. in Basistexte Öffentliches Recht, Beck-Texte im dtv).

Anmeldung:

Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt sowohl eine Eintragung in die Anmeldeliste für Übungen auf der Homepage der Juristischen Fakultät voraus.
http://www.jura.uni-tuebingen.de/studium/lehrveranstaltungen

Den Sachverhalt der Hausarbeit für die Übung im öffentlichen Recht für Anfänger SoSe 2019 finden Sie bei ILIAS. Darüber hinaus liegen Kopierexemplare für Sie bei der Seminaraufsicht bereit.

Terminplan:

Den vorläufigen Terminplan für die Veranstaltung finden sie hier.

Die erforderliche Redlichkeitserklärung für die Hausarbeit finden Sie hier.

 

Remonstrationen der 2. Klausur können bis Dienstag, 30.7.2019 um 18 Uhr am Lehrstuhl abgegeben werden.

Die Scheine für die Anfängerübung sowie für die Zwischenprüfung liegen ab sofort im Seminar bereit.


Hinweis: In Hörsaal 25 des Kupferbaus wurde nach der Klausur eine Trinkflasche gefunden. Diese kann am Lehrstuhl abgeholt werden.


 

 

 

 


Europarecht II: Vertiefung (WS/SS W und SPW 1a, SPW 4a)

Montag, 08:30-10, Hörsaal 10

Beginn: 15.04.2019

Inhalt:

Die Lehrveranstaltung Europarecht II wendet sich an Interessenten des Völker- und Europarechts, aber auch an sonstige Studierende mit Interesse am Recht der Europäischen Union. Angesprochen werden auch Politik- und Wirtschaftswissenschaftler.

Die Veranstaltung baut auf der Vorlesung Europarecht I auf, in der der Pflichtstoff für alle Jurastudenten behandelt wird. Sie kann auch selbstständig gehört werden, wenn die Bereitschaft besteht, sich im Selbststudium mit den institutionellen und rechtlichen Grundlagen des Integrationsverbandes vertraut zu machen. In der Veranstaltung werden zunächst die Grundfreiheiten des AEUV vertieft behandelt (vgl. § 8 Abs. 2 Nr. 11 JAPrO). Es folgt eine Darstellung wichtiger Politikbereiche (Wettbewerbs-, Umwelt-, Agrar- und Außenhandelspolitik, Währungsunion).

Literatur (Beispiele):

  • Oppermann/Classen/Nettesheim, Europarecht, 8. Aufl. 2018;
  • Streinz, Europarecht, 10. Aufl. 2016;
  • Herdegen, Europarecht, 20. Aufl. 2018;
  • Lecheler/Gundel/Germelmann, Europarecht, 3. Aufl. 2019.

Textsammlungen (Beispiele):

    Sartorius II: Internationale Verträge – Europarecht.

     

Seminar: Verfassung, Maschinelles Lernen, Künstliche Intelligenz

Nähere Informationen finden Sie hier.


Klausur 43 im Öffentlichen Recht (ZP)

Dienstag, der 30.04.2019 von 14 c.t. bis 19 Uhr (Klausurtermin)

Freitag, der 17.05.2019 von 16 c.t. bis 18 Uhr (Rückgabe- und Besprechungstermin)

Inhalt:

Der Klausurenkurs dient der Examensvorbereitung. Die angebotenen Klausuren haben einen Umfang und Schwierigkeitsgrad, der dem Standard des Staatsteils der ersten juristischen Staatsprüfung entspricht.