Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Professoren & Dozenten / Professor Dr. Claudia Mayer / Lehrveranstaltungen
Professor Dr. Claudia Mayer

Lehrveranstaltungen

 

im Sommersemester 2018

Vorlesungen:

Examinatorium Zivilrecht: BGB AT und Sachenrecht

Einjähriger Wiederholungs- und Vertiefungskurs zur Vorbereitung auf das erste Staatsexamen. Das Examinatorium behandelt in einem Jahr den gesamten examensrelevanten Stoff im Zivilrecht; der Einstieg ist zum Winter- wie zum Sommersemester möglich. Schwerpunkt des Examinatoriums im Sommersemester der BGB AT und das Sachenrecht. Wesentlicher Gegenstand der Veranstaltung ist die Besprechung von Fällen auf Examensniveau. Der Schwerpunkt liegt dabei einerseits auf Fragestellungen, die in neuerer Zeit Gegenstand höchstrichterlicher Entscheidungen waren, andererseits auf den Klassikern der Rechtsprechung sowie auf der Verdeutlichung von Grundzügen, System und Prinzipien des jeweiligen Rechtsgebiets. Darüber hinaus soll die Veranstaltung vor allem dazu dienen, Probleme und Zweifelsfragen, denen die Teilnehmer bei der Beschäftigung mit den behandelten Rechtsgebieten begegnet sind, anzusprechen und nach Möglichkeit auszuräumen.

Montag, 8 Uhr c.t. - 12 Uhr, Hörsaal 14, Neue Aula

Donnerstag, 8 Uhr c.t. - 10 Uhr, Hörsaal 14, Neue Aula

Beginn: 16.04.2018

Die Materialien zur Veranstaltung finden Sie auf ILIAS.


Zivilprozessrecht einschließlich Gerichtsverfassung: Erkenntnisverfahren und Gerichtsverfassung

Wenn private Rechtspositionen nicht freiwillig respektiert, z.B. bestehende Ansprüche nicht erfüllt oder dingliche Rechte verletzt werden, stellt sich die Frage nach der Durchsetzbarkeit des Rechts. Die Instrumente und Methoden der Rechtsdurchsetzung sind, soweit es der Mitwirkung staatlicher Gerichte und/oder hoheitlich handelnder Vollstreckungsorgane bedarf, in der Zivilprozessordnung (ZPO) geregelt. Dargestellt werden die Grundzüge des Gerichtsverfassungsrechts (geregelt im GVG) und des zivilprozessualen Erkenntnisverfahrens von der Klageerhebung bis zum rechtskräftigen Urteil. Die Zwangsvollstreckung und der vorläufige Rechtsschutz werden Gegenstand einer im Folgesemester stattfindenden besonderen Vorlesung sein. Die Vorlesungen zum zivilprozessualen Erkenntnisverfahren (4. Semester) und zum Zwangsvollstreckungsrecht (5. Semester) sind Pflichtveranstaltungen für alle Studierenden. Zugleich eröffnen sie den Einstieg in den mit „Zivilverfahrens- und Insolvenzrecht“ betitelten Schwerpunktbereich 2.

Mittwoch, 12 Uhr c.t. - 14 Uhr, Hörsaal 14, Neue Aula

Donnerstag, 12 Uhr c.t. - 14 Uhr, Hörsaal 14, Neue Aula

Beginn: 18.04.2018

Die Materialien zur Veranstaltung finden Sie auf ILIAS.

Zivilprozessrecht I fällt aus am Mittwoch, 16.05.2018 wegen dienstlicher Abwesenheit von Frau Prof. Mayer.
(Hinweis wurde auch an alle angemeldeten Teilnehmer in ILIAS per mail versendet)

 

Klausurenkurs:

Klausur im Zivilrecht (Nr. 40)

Klausurtermin: Samstag, 14.04.2018, 8 c.t. - 13 Uhr, Hörsaal 14, Neue Aula

Besprechung: Freitag, 11.05.2018, 12 c.t. - 14 Uhr, Hörsaal 14, Neue Aula

Sachverhalt und Lösung finden Sie (nach der Besprechung) auf ILIAS.

 

Klausur im Zivilrecht (Nr. 59)

Klausurtermin: Dienstag, 10.07.2018, 14 c.t. - 19 Uhr, Hörsaal 14, Neue Aula

Besprechung: Freitag, 07.09.2018, 10 c.t. - 12 Uhr, Hörsaal 14, Neue Aula

Sachverhalt und Lösung finden Sie (nach der Besprechung) auf ILIAS.

 

Probeklausur im Schwerpunktbereich

Klausurtermin: Dienstag, 26.06.2018, 14 c.t. - 19 Uhr, Hörsaal 14, Neue Aula

Besprechung: Freitag, 20.07.2018, 11:30 - 13 Uhr, Hörsaal 14, Neue Aula

Sachverhalt und Lösung finden Sie (nach der Besprechung) hier: