Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Professoren & Dozenten / Dr. Ulrich Klumpp / Lehrveranstaltungen
Dr. Ulrich Klumpp

Lehrveranstaltung im Wintersemester 2017/2018

Seminar im Kartellrecht

Das Seminar wird voraussichtlich am 26.01.2018 als Blockseminar stattfinden. Es sollen aktuelle Fragen des deutschen und europäischen Kartellrechts behandelt werden. Ein Schwerpunkt wird dabei die Umsetzung der Kartellschadensersatzrichtlinie durch die 9. GWB-Novelle sein.

Das Seminar richtet sich an Studierende des Schwerpunktbereichs 1 c) sowie an alle sonstigen interessierten Studierende, die durch Besuch der entsprechenden Vorlesungen bereits über Grundkenntnisse im Wettbewerbsrecht verfügen. Ausländische Studierende sind ebenso herzlich eingeladen, selbst wenn sie noch keine Kenntnisse im deutschen Wettbewerbsrecht haben. Mögliche Themen sind:

 

  1. Die Schadensvermutung im Kartellzivilrecht
  2. Passivlegitimation und Konzernhaftung im Kartellzivilrecht (vergeben)
  3. Passing on defence und indirect purchaser – Neujustierung des Haftungssystems durch die 9. GWB-Novelle?
  4. Gesamtschuldnerische Haftung im Kartellzivilrecht – Grundprinzipien und Ausnahmen für Kronzeugen und KMU
  5. Vergleichsvereinbarungen und Gesamtschuld im Kartellzivilrecht
  6. Der Innenausgleich zwischen gesamtschuldnerisch haftenden Kartellanten
  7. Offenlegung von Beweismitteln im Kartellzivilprozess
  8. Offenlegung von Beweismitteln vs. Schutz des Kronzeugen (vergeben)

 

Weitere Themen können nach Rücksprache vergeben werden.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessenten melden sich bitte bei Frau Brückner am Lehrstuhl Professor Thomas (elena.brueckner@jura.uni-tuebingen.de).

gez. Klumpp