Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Prof. Dr. Kinzig

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2006

Professor Dr. Jörg Kinzig

Lehrstuhl für Strafrecht und Strafprozessrecht


 

 

Vorlesung im Strafrecht Besonderer Teil I (L - Z)

(gemeinsam mit Herrn Prof. Dr. Günther (A - K))

Termin: Mi 11 - 13 Uhr ( Hörsaal 9) und Do 12 - 13 Uhr (Hörsaal 14)
Beginn: Donnerstag, 27.04.06
Mittwoch, 26.04.06 entfällt, Ersatztermin: Dienstag, 09.05.06 18-20 Uhr (Hörsaal 2)
Eignung: Nach dem Studienplan für Studierende des 2. und 3. Semesters

Inhalt:
Es werden die examensrelevanten Delikte gegen die Person und Rechtsgüter der Allgemeinheit behandelt. Parallel zu der Veranstaltung werden begleitende Fallbesprechungen von den Assistenten der Fakultät gehalten.

Literatur: Hinweise zu Beginn der Vorlesung

Evaluationsergebnis 



 

 

Wiederholungs- und Vertiefungsveranstaltung Strafprozessrecht (zugl. SPB Nr. 7)

 

Termin: Mi 18-20 (Hörsaal 14)
Beginn: Mittwoch, 03.05.06

Die am Mittwoch, 26.04.2006, ausgefallene Stunde wird am Donnerstag, den 18.05.2006 von 14-16 Uhr in Hörsaal 14 nachgeholt.

Eignung: Studierende des Schwerpunktbereichs Nr. 7 und jeder am Strafrecht Interessierter, der zuvor die Vorlesung Strafprozessrecht besucht hat.

 

Inhalt:

Die Vorlesung behandelt anhand aktueller Rechtsprechung die wichtigsten Stationen des Strafverfahrens: von der Einleitung des Ermittlungsverfahrens bis zum rechtskräftigen Urteil. Ein Schwerpunkt wird dabei auf möglicherweise examensrelevante Fragestellungen gelegt.

 

Literatur: Die aus der Grundvorlesung Strafprozessrecht bekannte Literatur. Eine ausführliche Literaturübersicht wird am Beginn der ersten Stunde gegeben.

 

 

Evaluationsergebnis 


 

 

Übung im Strafrecht für Fortgeschrittene (L - Z)

(gemeinsam mit Herrn Prof. Dr. Günther (A - K))


Termin: Do 14 - 16 Uhr (Hörsaal 8)
Beginn: Donnerstag, 27.04.2006
Eignung: Die Übung ist für Studierende im 4. Semester gedacht, die die Vorlesung Strafrecht - Besonderer Teil bereits gehört und an den Übungen im Strafrecht für Anfänger mit Erfolg teilgenommen haben.

Sachverhalt der 2. Hausarbeit

Inhalt:
Probleme des Allgemeinen und Besonderen Teils, die im Rahmen der Bearbeitung schwieriger Strafrechtsfälle zu erörtern sind; Technik der strafrechtlichen Fallbearbeitung. Er werden zwei Hausarbeiten und zwei Klausuren angeboten. Die erste Hausarbeit wird als Ferienhausarbeit in der letzten Vorlesungswoche des Wintersemesters am 16.02.2006 ausgegeben.
Sie ist abzugeben spätestens in der ersten Übungsstunde am 14.04.2006.

Literatur: Hinweise zu Beginn der Übung

Evaluationsergebnis