Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Professoren & Dozenten / Prof. Dr. Kinzig / Aktuelles / Prof. Dr. Kinzig: 4-Länder-Seminar im Sommersemester 2020 in Kooperation mit den Universitäten Straßburg, Basel und Innsbruck zum Thema (WOZU) BRAUCHEN WIR GEFÄNGNISSE? Die Freiheitsstrafe und ihre Alternativen im Rechtsvergleich (SPB 7a)
Prof. Dr. Kinzig

Prof. Dr. Kinzig: 4-Länder-Seminar im Sommersemester 2020 in Kooperation mit den Universitäten Straßburg, Basel und Innsbruck zum Thema (WOZU) BRAUCHEN WIR GEFÄNGNISSE? Die Freiheitsstrafe und ihre Alternativen im Rechtsvergleich (SPB 7a)

Eignung: Das Seminar richtet sich an Studierende der Rechtswissenschaften, insbesondere des SPB 7a, im Haupt- oder Nebenfach, die einen Seminarschein erwerben wollen.

Inhalt: Das Seminar beschäftigt sich unter anderem mit den Zwecken und Zielen des Strafens, mit der Freiheitsstrafe, ihrer Ausgestaltung und ihren möglichen Alternativen sowie mit alten und neuen Herausforderungen im Strafvollzug.

Organisatorisches: Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 Studierende begrenzt. Dazu kommen Studierende aus Basel, Innsbruck und Straßburg. Das Seminar wird vom 13.05. bis 16.05.2020 im Hotel Andreas Hofer in Kufstein in Tirol (Österreich) stattfinden. Es wird von einem attraktiven Rahmenprogramm begleitet.

Durch den Hotelaufenthalt werden Kosten für die Anreise, Übernachtung und Verpflegung entstehen, die jedoch voraussichtlich überwiegend oder sogar ganz von der Universität übernommen werden.

Eine Vorbesprechung findet am 30.01.2020 um 18.00 Uhr in Raum 063 statt.

(Vorläufige) Anmeldung unter Angabe des Namens, der Matrikelnummer bitte an Frau Maubach
(), die Ihnen auch für weitere Informationen zur Verfügung steht.

Das Lehrstuhlteam freut sich über Ihr Interesse an dem Seminar!