Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Professoren & Dozenten / Prof. Dr. Kinzig / Aktuelles / Bericht über das strafrechtlich-kriminologische Seminar vom 26. bis 27.10.2017 in Friedrichshafen am Bodensee
Prof. Dr. Kinzig

Bericht über das strafrechtlich-kriminologische Seminar vom 26. bis 27.10.2017 in Friedrichshafen am Bodensee

„An den Grenzen des Strafrechts – Neue strafrechtliche Entwicklungen vor der Folie des ultima-ratio-Prinzips“ , so lautete das Thema des von Herrn Professor Dr. Kinzig im Wintersemester 2017/2018 in Friedrichshafen am Bodensee veranstalteten Seminars.

Nach einem ersten Kennenlernen beim gemeinsamen Mittagessen präsentierten die Studierenden ihre zuvor schriftlich angefertigten Seminararbeiten, die aktuelle und politisch heftig diskutierte Fragestellungen zum Gegenstand hatten: Neben Aspekten rund um die Entkriminalisierung von Cannabis, aber auch von Ladendiebstahl, wurde die normative und kriminologische Entwicklung in Reaktion auf Sexualstraftaten, Wohnungseinbrüchen und terroristische Gefährder dargestellt und von den Referierenden kritisch bewertet. Den jeweiligen Vorträgen schlossen sich kontroverse Debatten an.

Der direkt am Bodensee gelegene Tagungsort lud zudem zu idyllisch-herbstlichen Spaziergängen ein. Der erste Seminartag fand schließlich seinen geselligen Ausklang im Café im Rathaus in der Friedrichshafener Innenstadt.

Am nächsten Tag besuchten die Seminarteilnehmer das Dornier Museum Friedrichshafen, in welchem die Luft- und Raumfahrtgeschichte des Unternehmens spannend dargeboten wird.

Professor Dr. Jörg Kinzig (2 v. l.) mit seinem akademischen Mitarbeiter Maximilian Haffner (l.) und den Studierenden aus Tübingen