Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Prof. Dr. Rita Haverkamp

Dr. iur. Lena Vogeler

Kontaktmöglichkeiten:

  • Postanschrift: Geschwister-Scholl-Platz, 72074 Tübingen
  • E-Mail: Bei Nachfragen an Frau Lena Vogeler wenden Sie sich bitte an:

 


Dissertation:

Rechtliche Prävention von Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung.
- Ein Rechtsvergleich unter besonderer Berücksichtigung der Prostitutionspolitiken Deutschlands und Schwedens


Publikationen:

  • Dissertation: Vogeler, Lena: Rechtliche Prävention von Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung. - Ein Rechtsvergleich unter besonderer Berücksichtigung der Prostitutionspolitiken Deutschlands und Schwedens. Berlin, Lit Verlag, 2018.
  • Herausgebertätigkeit: Haverkamp, Rita / Vogeler, Lena (Hrsg.): Der rechtliche Umgang mit Menschenhandel zum Zweck sexueller Ausbeutung in Europa. Berlin, Lit Verlag, 2018.
  • Vogeler, Lena: Deutschland. In: Haverkamp, Rita / Vogeler, Lena (Hrsg.): Der rechtliche Umgang mit Menschenhandel zum Zweck sexueller Ausbeutung in Europa. Berlin, Lit Verlag, 2018, S. 65 - 102.
  • Vogeler, Lena: Österreich. In: Haverkamp, Rita / Vogeler, Lena (Hrsg.): Der rechtliche Umgang mit Menschenhandel zum Zweck sexueller Ausbeutung in Europa. Berlin, Lit Verlag, 2018, S. 189 - 216.
  • Vogeler, Lena: Schweden. In: Haverkamp, Rita / Vogeler, Lena (Hrsg.): Der rechtliche Umgang mit Menschenhandel zum Zweck sexueller Ausbeutung in Europa. Berlin, Lit Verlag, 2018, S. 249 - 272.

Vorträge:

  • 10.11.2017: Menschenhandel und (Zwangs-)Prostitution - Rechtliche Grundlagen
    Vortrag auf der Tagung "Menschenhandel zum Zweck sexueller Ausbeutung" an der CAU Kiel, Kiel
  • 08.09.2017: Menschenhandel und Zwangsprostitution - Begriffliche Annäherung und rechtliche Hintergründe
    Vortrag gemeinsam mit Prof. Dr. Haverkamp und Isabelle Brantl auf der PRIMSA Abschlusstagung, Hannover
  • 20.06.2017: Rechtliche Prävention von Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung
    Vortrag gemeinsam mit Prof. Dr. Haverkamp auf dem 22. Deutschen Präventionstag (DPT) (19.-20.06.2017), Hannover
  • 04.06.2017: Gegen jede Regel?! Recht, Rechtsprechung und Moderne Sklaverei
    Keynote und Teilnahme an Podiumsdiskussion auf dem 43. Open Ohr Festival (02.-05.06.2017), Mainz
  • 29.11.2016: Människohandel för sexuella ändamål - det straffrättsliga läget i Tyskland Med särskild uppmerksamhet på regler om skydd av barn.
    Seminar am Barnrättscentrum der Universität Stockholm, Stockholm
  • 22.9.2016: Discourses on Prostitution Leading to the Criminalization of the Purchase of Sexual Services in Sweden.
    16th Annual Conference of the European Society of Criminology (EuroCrim 2016) (21.-24.09.2016),Münster
  • 10.7.2016: Rechtliche Prävention von Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung. Die Prostitutionspolitiken Deutschlands und Schwedens.
    52. Kolloquium der Südwestdeutschen und Schweizerischen Kriminologischen Institute und Lehrstühle (08.-10.07.2016),Freudenstadt
  • 1.4.2016: Criminalisation of Human Trafficking for Sexual Purposes in Germany and Sweden.
    Seminar an der Universität Lund, Schweden
  • 3.3.2016: Människohandel för sexuella ändamål: internationella åtgärder och Sveriges genomförande.
    Seminar an der Universität Stockholm, Schweden

 


Sonstiges:

  • 1. November 2014 bis 30. September 2017: Mitarbeit im Projekt PRIMSA
  • 15. Februar bis 14. April 2016: Forschungsaufenthalt an der Universität Stockholm, Schweden (Gefördert vom DAAD)