Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Prof. Dr. Rita Haverkamp

Aktuelles

Veröffentlichung: Geschlecht und Partnergewalt

Im Juli 2019 wurde die Dissertationsschrift von Frau Dr. Ines Hohendorf unter dem Titel "Geschlecht und Partnergewalt. Eine rollentheoretische Untersuchung von Beziehungsgewalt junger Menschen" veröffentlicht. Sie erscheint in der Reihe "Kriminalsoziologie", herausgegeben von Prof. Dr. Dieter Hermann, PD Dr. Andreas Pöge und Prof. Dr. Daniela Pollich.

 

Veröffentlichung: Sammelband Human Trafficking

Im Januar 2019 erschien der Sammelband "What is Wrong with Human Trafficking?" von Rita Haverkamp, Ester Herlin-Karnell und Claes Lernestedt. Der Sammelband befasst sich mit Menschenhandel in einem nationalen und internationalen Kontext. Das Phänomen wird aus historischer, philosophischer und kriminologischer Perspektive genauer beleuchtet. Über das empirische Ausmaß des Menschenhandels wird mittels Hell- und Dunkelfelddaten berichtet.

"The overarching objective of this volume is to discuss and critique the legal regulation of human trafficking in national and transnational context. Specifically, discussion is needed not only with regard to the historical and philosophical points of departure for any criminalisation of trafficking, but also, regarding the societal and social framework, the empirical dimension such as existing statistics in the area, and the need for more data. The book combines descriptive and normative analyses of the crime of trafficking in human beings from a cross-legal perspective. Notwithstanding the enhanced interest for human trafficking in politics, the public and the media, a critical perspective such as the one pursued herewith has so far been largely absent. Against this background, this approach allows for theoretical findings to be addressed by pointing out and elaborating different, interdisciplinary conflicts and inconsistencies in the regulation of human trafficking. The book discusses the phenomenon of human trafficking critically from various angles, giving it 'shape' and showing how it comes to life in the legal regulation." (Zusammenfassung auf der Verlags-Homepage)


Veröffentlichung: Vertrauen in der Stadt - Vertrauen in die Stadt

Im Dezember 2018 wurde die Dissertationsschrift von Frau Dr. Meike Hecker unter dem Titel "Vertrauen in die Stadt - Vertrauen in der Stadt. Die Wahrnehmungen polizeilicher Legitimität im städtischen Raum" veröffentlicht. Sie erscheint in der Reihe "Zivile Sicherheit", herausgegeben von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Jörg Albrecht, Prof. Dr. Rita Haverkamp, Prof. Dr. Stefan Kaufmann und Peter Zoche, M.A.

Kick-Off für das Forschungsprojekt „Migration und Sicherheit in der Stadt“ (migsst)

 


 

Mit einer gemeinsamen Konferenz an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster-Hiltrup startete am 14./15. November 2018 ein Forschungskonsortium die Arbeit am Projekt „Migration und Sicherheit in der Stadt“ (migsst).

Das auf drei Jahre angelegte Projekt wird mit insgesamt 1,9 Mio. Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Programms Forschung für die zivile Sicherheit (vgl. www.sifo.de) zur Bekanntmachung „Zivile Sicherheit – Fragen der Migration“ gefördert. Es wird koordiniert von Prof. Dr. Bernhard Frevel von der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW.

Mehr Informationen unter migsst.

Vertreterinnen und Vertreter der Konsortialpartner und der assoziierten Partner des migsst-Projekts, Foto: privat

Veröffentlichung: Sammelband Refugees and Migrants in Law and Policy

Im Frühjahr 2018 wurde der Sammelband Refugees and Migrants in Law and Policy von den Herausgebern Helmut Kury und Sławomir Redo veröffentlicht. Frau Prof. Haverkamp hat dafür die Beiträge "Immigration of Refugees into Northwest Europe: Austria, Belgium, France, Germany, the Netherlands, and the United Kingdom" und "Who Is a Refugee in the European Union? International and Supranational Aspects of Legal Reform and Integration" erstellt.

Veröffentlichung: Sammelband Evidenzorientierte Kriminalprävention

Im März 2018 wurde der Sammelband Evidenzbasierte Kriminalprävention in Deutschland von den Herausgebern Maria Walsh, Benjamin Pniewski, Marcus Kober und Andreas Armborst veröffentlicht. Frau Prof. Haverkamp hat dafür den Beitrag "Evidenzbasierte Kriminalprävention im Bereich Menschenhandel" erstellt.

Veröffentlichung: Sammelband Menschenhandel

Am 08. März 2018 erschien der Sammelband "Der rechtliche Umgang mit Menschenhandel zum Zweck sexueller Ausbeutung in Europa". Er "befasst sich mit der tatsächlichen sowie der rechtlichen Situation des Menschenhandels in zehn europäischen Staaten. Vertreten in Landesberichten sind Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, die Niederlande, Österreich, Polen, Schweden, Spanien und Tschechien. Die Autoren geben zunächst einen Überblick über das jeweilige Land sowie das Hellfeld des dortigen Menschenhandels. Anschließend legen sie ausführlich dar, wie Menschenhandel im jeweiligen Land strafrechtlich geahndet wird und welche opfer- und aufenthaltsrechtlichen Bestimmungen existieren. Im anschließenden Rechtsvergleich werden die Regelungen einander gegenübergestellt und "good practices" herausgearbeitet." (Zusammenfassung auf der Verlags-Homepage)


Mitgliedschaft Expertenkommission

Seit Februar 2018 ist Frau Prof. Haverkamp Mitglied der Exper­ten­kom­mis­sion „Sicher­heit im Wandel – Gesell­schaft­li­cher Zusam­men­halt in Zeiten stür­mi­scher Ver­än­de­rung“. Ziel der Kommission ist die Erarbeitung einer konkreten Handlungsempfehlung bis März 2019 im Hinblick auf aktuelle Sicherheitsfragen und Verunsicherungen der Bürger, die für eine liberale Demokratie Relevanz entfalten. Genauere Informationen zur Kommission können der Homepage des Zentrums für Liberale Moderne entnommen werden.

Anhörung im Landtag Baden-Württemberg

Frau Prof. Dr. Haverkamp wird am 29.11.2017 bei der Anhörung zum Thema "Sicherheit im öffentlichen Raum - "reclaim the streets" statt Angsträume" des Landtags Baden-Württemberg einen Vortrag über den Begriff der Sicherheit und den Grundbegriff der Kriminalprävention halten. Ausgerichtet wird die Anhörung von der Partei Bündnis 90 die Grünen und wird vom Arbeitskreis für Soziale und Integration in Kooperation mit dem Arbeitskreis für Inneres, Digitalisierung, Migration ausgerichtet.

Fakultätspreis 2018

 

Wir gratulieren unserer studentischen Hilfskraft Annika Wirz herzlich zum Erhalt des

Fakultätspreises zur Förderung
wissenschaftlich besonders begabter Studentinnen 2018!

Der Preis wurde am 29. Januar 2019 bereits zum vierten Mal durch die Gleichstellungsbeauftragte der Juristischen Fakultät verliehen. Weitere Informationen zur Preisverleihung finden Sie auf der Webseite der Juristischen Fakultät.

Quelle: https://www.jura.uni-tuebingen.de/fakultaet/nachrichten/fakultaetspreis-zur-foerderung-wissenschaftlich-besonders-begabter-studentinnen-2018-1


Full-size image: 122.3 KB | View image Anzeigen Download image Download


Full-size image: 107.9 KB | View image Anzeigen Download image Download


Full-size image: 84.6 KB | View image Anzeigen Download image Download


Full-size image: 1.2 MB | View image Anzeigen Download image Download


Full-size image: 20.7 KB | View image Anzeigen Download image Download


Full-size image: 20.7 KB | View image Anzeigen Download image Download


Full-size image: 1.7 MB | View image Anzeigen Download image Download


Full-size image: 2.2 MB | View image Anzeigen Download image Download


Full-size image: 2.6 MB | View image Anzeigen Download image Download


Full-size image: 480.2 KB | View image Anzeigen Download image Download

PDF document icon SKuR_Ausschreibung_WiMi_Jura.pdf — PDF document, 173 kB (177786 bytes)

PDF document icon SKuR_Ausschreibung_WiMi_Jura.pdf — PDF document, 81 kB (83854 bytes)

PDF document icon SKuR_Ausschreibung_WiMi_Jura.pdf — PDF document, 81 kB (83854 bytes)


Full-size image: 171.9 KB | View image Anzeigen Download image Download


Full-size image: 266.3 KB | View image Anzeigen Download image Download

PDF document icon Ankuendigung_SS 2019.pdf — PDF document, 150 kB (153723 bytes)


Full-size image: 330.4 KB | View image Anzeigen Download image Download

PDF document icon Stellenanzeige Studentische Hilfskraft SS2019.pdf — PDF document, 39 kB (40885 bytes)


Full-size image: 3.5 KB | View image Anzeigen Download image Download


Full-size image: 254.5 KB | View image Anzeigen Download image Download


Full-size image: 266.6 KB | View image Anzeigen Download image Download