Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Prof. Dr. Günther

Dr. Ralf Dietrich



Dr. Ralf Dietrich

 

ehem. Wissenschaftlicher Assistent

 

 

 

E-mail:Zwischenablage01.jpg


selbstständige Lehre


SoSe '05

Examensklausurenkurs

WS '05/'06

Fallbesprechung,
Examinatorium - Examens-Ferienrepetitorium der Assistenten

SoSe '06

Examensklausurenkurs passwortgeschützt - login und passwort klein- und "zusammen"schreiben

WS '06/'07

Fallbesprechung Zivilrecht I,
Examinatorium - Zivilrecht - (AT, Schuldrecht, Vertragsrecht) (Literaturhinweise folgen in der Besprechung).




Ansprechpartner für Auslandsaufenthalte - englischsprachiger Raum




Kurzvita

Erwerb des Cambridge Certificate of Proficiency

Studium der Rechtswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen; ergänzend: Praktika in Böblingen, Berlin, Tuscaloosa (Al, USA); Mediationsfortbildung

Studium der Rechtswissenschaften an der University of Exeter, UK

Studium der Rechtswissenschaften an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen;
1. Staatsexamen,

Referendariat in Stuttgart, Tübingen, Speyer, San Diego;
2. Staatsexamen in Stuttgart,

Zulassung und Tätigkeit als Rechtsanwalt

Assistent am Lehrstuhl Prof. Dr. Günther

 

GRUR-Mitglied, "Speyeraner", Debattant der Tübinger Debatte, Alumni Tübingen



Schwerpunkte von Forschung und anwaltlicher Tätigkeit

Allg. Vertragsrecht, Informationsrecht, insb. Computer- und Internetrecht.



Veröffentlichungen

Buchbesprechung zu Hilgendorf/Frank/Valerius: Computer- und Internetstrafrecht; 2005 - in CR 2006, R 20, (PDF)

Rechtliche Bewältigung von netzbasiertem Datenaustausch und Verteidigungsstrategien - 20 000 Verfahren gegen Filesharingnutzer - in NJW 2006, 809 (pdf (neu gesetzt) / pdf (vom scan: 3MB)),

Zur Auskunftspflicht des Access-Providers nach Urheberrechtsverletzungen im Internet (zugleich Anmerkung zu LG Flensburg - Az. 6 O 108/05 v. 25.11.2005 = LG Flensburg GRUR-RR 2006, 174 - im selben Heft) - in GRUR-RR 2006, 145 - 147 ,

Buchbesprechung zu Wandtke/Bullinger: Praxiskommentar zum Urheberrecht; 2006 - in MMR 2006, S. XXIX (PDF - large),

Buchbesprechung zu Böckenförde: Die Ermittlung im Netz; 2003 - ZIS 2006, 492 (PDF),

Buchbesprechung zu Bockemühl: Handbuch des Fachanwalts Strafrecht; 2006 - in ZIS, 2007, 136 (PDF),

Beitrag für den Tagungsband der Herbstakademie 2006 von DSRI und DGRI: Aktuelle Rechtsfragen von IT und Internet.
Filesharing: Ermittlung, Verfolgung und Verantwortung der Beteiligten, S. 87 - 97 (PDF),

Die Rechtsschutzbegrenzung auf besonders gesicherte Daten des § 202a StGB - NStZ 2011, S. 247 - 254,

Die Begründung der Mieterhöhungserklärung unter Bezug auf einen Mietspiegel in der Praxis - NJW 2012, S. 567 - 571.


Ferner:

(Interview)Beitrag für den Münchner Merkur: Florian Ernst: Privatgebrauch oder Raubrittertum: Wann Dateien tauschen erlaubt ist - Münchner Merkur v. 20.04.06, S. 28 (PDF),

Interview für die taz: Tarik Ahmia: Tauschen, bis der Richter kommt - taz v. 6.9.06, S. 13 - (PDF),

Vortrag vor der Herbstakademie 2006 von DSRI und DGRI: Aktuelle Rechtsfragen von IT und Internet.
Filesharing: Ermittlung, Verfolgung und Verantwortung der Beteiligten, 14. 9. 2006 - 17.30 Uhr (s.o.),

Interview für den Deutschlandfunk: Deutschlandradio Kultur / Radiofeuilleton / Elektronische Welten: Teurer Tausch im Internet. Ausstrahlung: 20.12.2006, 16:50 Uhr (Textversion hier - extern),

Interviewbeiträge für den Kölner Stadtanzeiger:
Christian Bos: Wie Sie sich wehren können - 06.03.07 (Text hier - extern),
Christian Bos:Das teuerste Lied des Lebens - 06.03.07 (Text hier - extern),

Interviewbeitrag für Stiftung Warentest, Recht und Leben: Internet - Kindern über die Schulter schauen - Finanztest 4/07, S. 8 (Kurzmeldung - externer link).

 

 


siehe auch Justizministerin Müller-Piepenkötter - Mobil, Global, Vernetzt, 2006.


 

Rechtswissenschaft ist die Wissenschaft vom Gerechten und Ungerechten, die Kenntnis der menschlichen und göttlichen Dinge

(Iuris prudentia est divinarum atque humanarum rerum notitia, iusti atque iniusti scientia, Ulpian primo libro reg., Digesten 1,1,10,2).

 



Störerhaftung Internet Filesharing Störer Filesharing Internet
zurück zum Lehrstuhl