Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Professoren & Dozenten / Dr. Sebastian Brüggemann / Lehrveranstaltungen
Dr. Sebastian Brüggemann

Lehrveranstaltung im Wintersemester 2017/2018

Vorlesung Internetrecht (SPW 1c)

 

Vorlesung entfällt. Termine fürs Sommersemester 2018 werden in Kürze bekannt gegeben

 

Eignung: 4. Semester ff.

Inhalt:

Darf ich mir Filme auf kinox.to anschauen? Darf ich die Schnappschüsse von der letzten Party auf Facebook posten? Welche Rechte habe ich eigentlich beim Onlinekauf und kann mich der Händler für meine schlechte Bewertung auf Schadensersatz verklagen? Hafte ich für die Rechtsverstöße meiner WG-Mitbewohner, nur weil der Vertrag mit dem Provider auf meinen Namen läuft?

Das Internet ist aus unserem Alltag längst nicht mehr wegzudenken. Mit vielen dieser neuen Nutzungsmöglichkeiten gehen allerdings auch rechtliche Risiken einher. Für Juristen bietet die rasante technische Entwicklung des Internets viel Freiraum, kreativ und rechtsgestaltend tätig zu werden. Wer die kommunikativen, wirtschaftlichen und technischen Aspekte neuer Geschäftsmodelle nicht versteht, kann sie auch rechtlich nicht beurteilen.

Die Vorlesung Internetrecht vermittelt einen Überblick über die wesentlichen rechtlichen, als auch technischen und ökonomischen Aspekte im Zusammenhang mit dem neuen Medium. Neben den technischen und rechtlichen Grundlagen der Internetarchitektur (TKG, TMG, Netzneutralität) werden vor allem Fragen aus den Bereichen Datenschutz- und Persönlichkeitsrechte, E-Commerce, Onlinemarketing und Wettbewerbsrecht, Domain- und Kennzeichenrecht, Urheberrecht, Haftung sowie des Internetstrafrechts erörtert und anhand aktueller Fälle vertieft.

Literatur:

Eisele, Computer- und Medienstrafrecht, 2013; Härting, Internetrecht, 6. Aufl., 2017; Hoeren, Internetrecht, April 2017 (online abrufbar).