Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Professoren & Dozenten / Prof. Dr. Assmann / Lebenslauf
Prof. Dr. Assmann

Lebenslauf

Univ.-Prof. Dr. Heinz-Dieter Assmann, LL.M., war von 1.10.1986 bis zu seiner Emeritierung zum 30.9.2016 Ordinarius für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Rechtsvergleichung und Rechtstheorie an der Universität Tübingen und vom 1.10.2009 bis zum 30.9.2016 Prorektor der Eberhard Karls Universität für Strukturangelegenheiten und Internationales der Universität. Er wurde1951 in Heusenstamm (bei Frankfurt/M.) geboren und ist verheiratet mit Stefanie Assmann (geb. Guttenberger).

Das Studium der Rechts- und Gesellschaftswissenschaften an der J. W. Goethe-Universität in Frankfurt/M. beendete er 1974/1977 mit den beiden Juristischen Staatsexamina. Der Promotion im Jahre 1980 (bei Prof. Dr. Friedrich Kübler in Frankfurt/M.) schloss sich ein einjähriges Studium am "Center for Study of Financial Institutions" der University of Pennsylvania (Philadelphia, USA), der Erwerb des Grades "LL.M." und ein Internship bei der Securities and Exchange Commission (SEC, Philadelphia Branch) an.

Nach zweijähriger Tätigkeit als Anwalt in Frankfurt/M. und der Habilitation im Jahre 1984 (bei Prof. Dr. Friedrich Kübler in Frankfurt/M.) folgte Prof. Assmann Rufen an die Universität Heidelberg (1985) und Tübingen (1986). Gastprofessuren führten ihn 1994 an die Universität Tokyo (Todai), 1995 an die Chuo-Universität in Tokyo und 1997 als Max-Rheinstein-Professor an die University of Chicago Law School.

Seit 1.10.2016 ist er als Of Counsel bei Gleiss Lutz in Stuttgart tätig. Er wurde am 30.11.2016 als Rechtsanwalt wiederzugelassen.

Prof. Assmann war u.a. von 2002-2014 Vorstandsvorsitzender und Sprecher des Deutsch-ostasiatischen Wissenschaftsforums e.V. mit Sitz in Tübingen, Mitglied des Vorstands der Gesellschaft für Rechtsvergleichung, von 1998-2015 Mitglied des Kuratoriums der Bankrechtlichen Vereinigung, von 1998-2002 Stellvertretendes Mitglied des Beirats bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Frankfurt am Main und von 1997-2010 Dozent im Nachdiplomstudiengang Internationales Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich. Er ist Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Weltethos Tübingen und Vorsitzender der Stiftung Deutsche Burse Tübingen. Er ist Autor zahlreicher Fachpublikationen, vor allem auf den Gebieten des deutschen, europäischen und internationalen Gesellschafts-, Bank- und Kapitalmarktrechts und Geschäftsführender Mitherausgeber der (im Verlag Dr. Otto Schmidt KG, Köln, erscheinenden) Zeitschrift "Die Aktiengesellschaft".