Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / International / Master in Aix-en-Provence / Die ersten Tage
International
« November 2017 »
November
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930

Wie organisiere ich dort die ersten Tage?

Das Wichtigste ist erst einmal das Wohnheim zu beziehen und die Miete für das Semester zu bezahlen. Anschließend müssen Sie der Wohnheimsverwaltung eine assurance habitation nachweisen. Es eignet sich ein französisches Konto zu eröffnen und die notwendige Versicherung dort kostengünstig zu erwerben (z.B. bei der LCL Bank für 1€/Jahr. Empfehlenswert ist hier nicht die Filiale auf dem Cours Mirabeau, sondern unbedingt der point étudiant in der Filiale an der Rotonde).

Der Termin für die Einschreibung der Tübinger wird Ihnen von der Erasmusbetreuerin Leslie Karsenti mitgeteilt, welche Sie dann zur scolarité begleitet. Achten Sie darauf, dass Sie bereits alle notwendigen Dokumente der französischen Fakultät ausgedruckt und ausgefüllt mitbringen. Die Dokumente sind ganzjährig auf der Homepage online.

Danach können Sie Ihren Onlineaccount der Juristischen Fakultät freischalten und die Kurse wählen. Es sind gleich zu Beginn beide Semester zu wählen, jedoch können die Kurse auch unter dem Semester noch geändert werden (die Fristen vom 1. und 2. Semester sind jeweils zu beachten). Handyverträge werden von den meisten ausländischen Studenten bei FREE oder SFR Red abgeschlossen, da es dort sehr günstige Tarife gibt und Gespräche ins deutsche Festnetz kostenfrei geführt werden können (und 51 weitere Länder).

 

Gibt es spezielle Dinge, die auf die Packliste müssen?
  • zu Beginn des Jahres müssen einige administrative Gänge gemacht werden. Hierfür sind viele Passbilder nötig - daher die Empfehlung circa 10 Stück bereits mitzunehmen
  • eine Kopie der Geburtsurkunde für die Beantragung des CAF mit einer französischen Übersetzung
  • das Wohnheim hat eine Gemeinschaftsküche, jedoch braucht jede/r Student/in eigene Küchenutensilien - zumindest das Nötigste sollte daher eingepackt werden
  • eine Matratze ist auf dem Bett vorhanden. Allerdings keine Decke, Kissen und Bettbezüge