Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / International / Master in Aix-en-Provence
International
« Oktober 2017 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Auslandsstudium in Aix-en-Provence (Master I/II)

Sie möchten die Chance nutzen während Ihres Studiums ein komplettes akademisches Jahr im Ausland zu verbringen? Sich intensiv mit unterschiedlichen Bereichen und Fragen des Völker- und Europarechts auseinandersetzen? Frankreichs Kultur hautnah erleben? Ihre sprachlichen Kompetenzen auf akademischem Niveau ausbauen? Und neben der gewöhnlichen Erasmuserfahrung einen Master in internationalem und europäischen Recht absolvieren?

Dann sind Sie die/der Richtige für das TübAix-Programm- ein traditionsreiches Austauschprogramm zwischen der Eberhard Karls Universität Tübingen und der Aix Marseille Université.
Die Juristische Fakultät bietet Ihnen die Möglichkeit ein Jahr in Aix-en-Provence zu studieren und dort den Master I en droit international et européen als Zusatzqualifikation neben dem deutschen Staatsexamen zu erwerben.

Sie haben bereits Ihr deutsches Staatsexamen? Kein Problem, dennoch bietet sich Ihnen die Gelegenheit einen französischen Abschluss zu erwerben  - im Rahmen des Master II. Ab dem Jahr 2017/2018 nicht nur im Bereich des internationalen Rechts, sondern in allen Fachbereichen, die die Universität in Aix anbietet.

 

Der Austausch findet unter der Schirmherrschaft von Herrn Prof. Dr. von Bernstorff, LL.M und Herrn Prof. Dr. Thomas statt.

 

Aktuelles:

Wir gratulieren den diesjährigen Absolventinnen und Absolventen ganz herzlich zur bestandenen Masterprüfung 2016/2017 und wünschen alles Gute für das weitere Studium!

Von links nach rechts:

hinten: Marietta Koenemund, Julia Turek, Alina Hensch, Jannis Krisch, Armin Mozaffari Jovein

vorne: Mira Oelmayer, Christoph Fischer, Tim Alexander Hagemann

 

Die Absolventinnen und Absolventen des Jahres 2015/2016:

Von links nach rechts:
Vorne: Franziska Noack, Enno Mensching, Nathalie Nina Fischer
Hinten: David Stauss, Jakob Schuler