Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Fakultät / Nachrichten der Fakultät / 17.02.2009 Studientage Rechtswissenschaft und Rechtspraxis
Fakultät
« September 2019 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

17.02.2009 - 2. Tübinger Studientage zum MoMiG

2. Tübinger Studientage zum MoMiG waren Riesenerfolg!

 

 

Am 17.02.2009 veranstaltete das Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart gemeinsam mit der Juristischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen die 2. Tübinger Studientage. Die diesjährige Veranstaltung beleuchtete anhand ausgewählter Praxisschwerpunkte Chancen und Risiken des Gesetzes zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG).

Das MoMiG ist am 01. November 2008 in Kraft getreten. Kernanliegen des Gesetzes ist die Erhöhung der Attraktivität der GmbH und die Erleichterung von Unternehmungsgründungen. Mit dem MoMiG wurde die sog. Unternehmergesellschaft eingeführt, welche die Gründung einer GmbH mit einem Stammkapital erlaubt, das unter dem Mindeststammkapital von 25.000 EUR liegt. Zudem regelt das MoMiG ausdrücklich das Rechtsinstitut der „verdeckten Sacheinlage“ und macht die Gesellschafterliste zum Anknüpfungspunkt für den gutgläubigen Erwerb von Gesellschaftsanteilen.

Mit den beiden Tübinger Universitätsprofessoren Prof. (em.) Dr. Dr. Harm Peter Westermann und Prof. Dr. Mathias Habersack sowie Rechtsanwalt Dr. Thomas Trölitzsch, Rechts-anwalt und Notar Dr. Rolf-Dietrich Gaupp und Rechtsanwältin Dr. Alexandra Schluck–Amend konnten einmal mehr hochkarätige Referenten aus Wissenschaft und Praxis für die Studientage gewonnen werden. Über 200 Teilnehmer aus Anwaltschaft und Justiz hatten im Anschluss an die Referate die Möglichkeit, die praktischen Fragen bei der Anwendung des MoMiG intensiv zu diskutieren.

Der Dekan der Juristischen Fakultät Tübingen Prof. Dr. Hermann Reichold brachte in seiner Begrüßungsrede seine Freude darüber zum Ausdruck, dass sich die Studientage wieder eines so großen Zulaufs erfreuen und dankte dem Leiter des Fortbildungsinstituts und Geschäftsführer der Rechtsanwaltskammer Stuttgart Dr. Mario Axmann für sein Engagement, durch welches sich die Tübinger Studientage zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender entwickelt haben.

Die Veranstalter der Studientage bedanken sich bei der Rechtsanwaltskammer Tübingen, bei der Juristischen Gesellschaft Tübingen, bei der Eberhard-Karls-Universität Tübingen sowie bei der Notarkammer Baden-Württemberg für die Unterstützung und freuen sich auf eine Fortsetzung der Veranstaltungsreihe.


Stuttgart, 18.02.2009


Milsch