Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Fakultät / Nachrichten der Fakultät
Fakultät
« November 2017 »
November
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930

Nachrichten der Fakultät 2009 und 2008

Am 24. Oktober 2009 trafen sich auf Einladung von Dr. Wolfgang Friedrich und Dr. Christian Traulsen junge Rechtshistoriker aus dem deutschsprachigen Raum zum 4. Habilitandengesprächskreis Rechtsgeschichte. Es referierten Dr. Katrin Bayerle (München), Dr. Thorsten Keiser, LL.M. (Frankfurt am Main) und Dr. Ulrich Zelger, LL.M. (Zürich). Foto


Am 29. September besuchte die äthiopische Generalstaatsanwältin, Frau Ayahilishal Madebo Dado, die Juristische Fakultät, vertreten durch Frau Prodekanin Prof. Dr. Remmert und Herrn Studiendekan Prof. Dr. Kinzig. Frau Madebo Dado wurde begleitet von Herrn Dr. Gerhard Haag, ehemaliger Bürgermeister von Leinfelden-Echterdingen und Absolvent unserer Fakultät. Das informelle Gespräch hatte vor allem Fragen der Juristenausbildung sowie aktuelle Probleme der Strafrechtspflege in Äthiopien und Deutschland zum Gegenstand. Foto


Der Studienkreis Wettbewerb und Innovation widmete seinen 2. Studientag am 25.9.2009 den aktuellen Reformvorschlägen der Europäischen Kommission zum Thema "Schadenersatzklagen wegen Verletzung des EG-Wettbewerbsrechts". Die neun Referenten spannten den Bogen von den ökonomischen Aspekten der privatrechtlichen Durchsetzung des Kartellrechts über prozessuale Fragen betreffend Instrumente des Kollektiven Rechtsschutzes oder die Problematik des Zugangs zu Beweismitteln bis hin zum Vorschlag einer verstärkt strafrechtlichen Sanktionierung von Wettbewerbsverstößen. Die Beteiligung jüngerer Wettbewerbsökonomen sowie von Vertretern ausländischer und europäischer Kartellbehörden erlaubte es den Teilnehmern, einen interdisziplinären und rechtsvergleichenden Blick auf die umstrittene Problematik zu werfen. Fotos


Abschiedsvorlesung Professor Dr. Dr. h.c. Jan Schröder

KÖNIGLICHE HOHEIT.
Staats- und Fürstenrecht in Thomas Manns zweitem Roman

Im Rahmen seiner Vorlesung “Zivilrecht II” hielt Prof. Dr. Dr. h.c. Jan Schröder am 22. Juli 2009 im Audimax der Universität seine multimedial präsentierte Abschiedsvorlesung.

Mehr

Fotos


 ffj-justitia-klein2

Die studentischen Vertretungen der freien Fachschaft Jura und der Unabhängigen Liste Fachschaft Jura heißen die neuen Erstsemester herzlich willkommen.

Damit Euch ein erfolgreicher Start in das Studium an unserer Fakultät gelingt, bieten beide Fachschaften ein vielfältiges Einstiegsprogramm an, in dem Ihr Euch über den Ablauf des Jura-Studiums informieren könnt, Eure neuen Kommilitonen kennenlernen werdet und auch Wissenswertes über das Leben außerhalb der Uni in der Universitätsstadt Tübingen erfahrt.

Darüberhinaus möchten wir Euch empfehlen, nach Möglichkeit ALLE Angebote BEIDER Fachschaften wahrzunehmen. Es lohnt sich !

Hier geht es zu den Erstsemester-Programmen eurer beiden Fachschaften:

Das Portal der Unabhängigen Liste Fachschaft Jura für die Erstsemester

Erstsemesterveranstaltung der freien Fachschaft Jura

 

derulf


Tübinger Jura-Studierende gegen ein Verbot von Killerspielen

Ergebnisse einer Umfrage in der Strafrechtsvorlesung

Tübinger Jura-Studierende sprechen sich mehrheitlich gegen ein Verbot von sogenannten Killerspielen aus. Das ergab eine Umfrage, die der Tübinger Strafrechtsprofessor Jörg Kinzig im Sommersemester unter seinen Studierenden durchführte, die an einer Vorlesung im Strafrecht teilnahmen. ...

Mehr ... siehe die Pressemitteilung der Universität Tübingen


Symposium aus Anlass der Emeritierung von Professor Dr. Wernhard Möschel

Hochrangige Vertreter des Wettbewerbsrechts und der Wettbewerbspolitik ehrten den Tübinger Hochschullehrer bei einer Festveranstaltung am 24.7.2009 an der Universität Tübingen. Referenten waren Prof.es Bornkamm, Hellwig, Mestmäcker, Reuter und K. Schmidt.

Programm - Pressemitteilung - Fotos


Am 22.7.2009 hielt im Rahmen des Forums Junge Rechtswissenschaft

Prof. Dr. Helge Dedek, LL.M. (Harvard), McGill University Montreal, Faculty of Law, einen Vortrag zu dem Thema "Resplendentia Formae: Scholastik und Mittelalterliche Jurisprudenz.


Am Mittwoch den 1. Juli nutzten die Teilnehmer eines vom Lehrstuhl Nettesheim angebotenen Seminars die Möglichkeit, an einer Exkursion nach Straßburg zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte teilzunehmen.

Kurzbericht - Fotos


18.07.2009 fand die zentrale Promotionsfeier der Universität Tübingen statt, auf der viele unserer Doktoranden eine Glückwunschurkunde und Frau Dr. Johanna Bätge den mit 500 EUR dotierten Promotionspreis erhalten haben.


Herzliche Glückwünsche an unsere Examinierten, Preisträger und LL.M.-Absolventen.

Unsere Examinierten

 Preisträger Reinhold-und-Maria-Teufel-Stiftung Tuttlingen LL.M.-Absolventen Studienjahr 2008/2009


Rechtswissenschaft beliebtestes Magister-Nebenfach an der Uni Tübingen

Bei der gestrigen Sitzung der Studiendekane wurde bekannt, dass laut einer Erhebung des Zentrum für Evaluation und Qualitätsmanagement ZEQ das Fach Rechtswissenschaft mit 174 Nennungen noch vor der Politikwissenschaft (162) und der Philosophie (131) das beliebteste Magister-Nebenfach an der Universität Tübingen darstellt. Auch bei den Bachelor-Nebenfächern liegt Jura hinter der Philosophie und der Geschichtswissenschaft auf einem sehr guten 3. Platz.


Offizielle Wiedereröffnung E-Raum

Das Juristische Seminar feiert die offizielle Wiedereröffnung des Lesesaals Bürgerliches Recht mit den geladenen Gästen
am Mittwoch, 15. Juli 2009
von 9 Uhr ct. bis 10.30 Uhr
im Raum 259, Neue Aula 2. OG.

Der Raum ist daher am Mittwoch erst ab 10.30 Uhr wieder für den allgemeinen Studienbetrieb zugänglich. (Impressionen)


Wiedereröffnung

des renovierten und neu ausgestatteten E-Raums

(Neue Aula, 2. OG, Raum 259) am 09.07.2009. (Impressionen)


PRESSEMITTEILUNG der JURISTISCHEN GESELLSCHAFT TÜBINGEN e. V.

Mit Professor Dr. Mathias Habersack wurde in der Mitgliederversammlung des Fördervereins der Juristischen Fakultät am 30. 6. 2009 ein neuer geschäftsführender Vorsitzender gewählt. Er löst Professor Dr. Dr. h.c. Harm Peter Westermann in diesem Amt ab. Neben OLG-Präsident Eberhard Stilz, der weitere drei Jahre amtieren wird, gehören dem Vorstand der "Juristischen Gesellschaft Tübingen" künftig Regierungspräsident Hermann Strampfer, Rechtsanwalt Thorsten Zebisch und der Dekan der Juristischen Fakultät, Professor Dr. Hermann Reichold an. Höhepunkt der Versammlung im Großen Senat war der Vortrag von Professor Dr. Wolfgang Marotzke zum Thema "Das deutsche Insolvenzrecht in systemischen Krisen - Sind enteignungsgestützte Rettungsübernahmen besser?", in dem insbesondere die juristische Kritik an den Modalitäten der Übernahme der "Hypo Real Estate"-Bank einen prominenten Platz einnahm. rei/1.7.09


Symposium "Szene & Tribunal - Orte der 'Wertschöpfung'"

Im Rahmen des von den Professoren Heinz-Dieter Assmann (Juristische Fakultät), Frank Baasner (Deutsch-französisches Institut Ludwigsburg) und Jürgen Wertheimer (Neuphilologische Fakultät/Komparatistik) geleiteten „Projekts Wertewelten wird vom 10.-14.7.2009 im Hölderlinturm in Tübingen das Symposium „Szene & Tribunal – Orte der ‚Wertschöpfung‘“ inszeniert.

Mehr ...     Zum Programm ...


30.06.2009 15:30 Uhr: Im Rahmen der Fakultätsratsitzung der Juristischen Fakultät wurde die bisherige Jura-Webseite auf die neue Jura-Webseite im Uni-Layout umgeschaltet.

Das CMS Plone-Zope wird weiterhin eingesetzt.


Grußwort des Dekans Professor Dr. Hermann Reichold

Liebe Studierende, liebe Freunde,

es lohnt sich, das Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen und nicht anderswo zu starten. Ich möchte Sie gerne zu einem virtuellen Rundgang durch unsere Fakultät einladen ...

Mehr ...


 FFJ-Justitia-klein2

Die studentischen Vertretungen der freien Fachschaft Jura und der
Unabhängigen Liste Fachschaft Jura laden ein:

2. Teil der Vortragsreihe "Frauen in juristischen Berufen"

Die Veranstaltung findet am Dienstag den 30.06.2009 um 18 s.t. in HS 2 statt.

Referentin wird Frau Dr. Häußermann, Präsidentin des Landgerichts Tübingen, sein.

DerULF


Am 23. Juni 2009 nahmen zahlreiche Studierende der Vorlesung Verfassungsprozessrecht von Frau Prof. Dr. Haas (Richterin des Bundesverfassungsgerichts a.D.) und die Mitarbeiter des Lehrstuhls von Prof. Dr. Kästner an einer mündlichen Verhandlung des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe teil.

Mehr ...     Zu den Fotos ...


Universitärer Festakt zum 80. Geburtstag von Prof. Dr. Dr. h.c. Heckel

Am Donnerstag, dem 18. Juni 2009, fand im Großen Senat ein Symposium anlässlich des 80. Geburtstags von Prof. Dr. Dr. h.c. theol. Martin Heckel statt.

Mehr ...     Zu den Fotos ...


Am Montag, 15.6.2009 hielt Professor Dr. David Capitant, Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne, im Rahmen der Vorlesung "Europäisches Wirtschaftsrecht" von Professor Dr. Wernhard Möschel sowie des Studienkreises "Wettbewerb und Innovation" einen öffentlichen Vortrag über das Thema "Vergaberechtsschutz in Frankreich und Deutschland im Lichte der gemeinschaftsrechtlichen Vorgaben".


Am 10.6.2009 hielt im Rahmen des Forums Junge Rechtswissenschaft Dr. Dr. Martin Gelter, SJD (Harvard), (Wirtschaftsuniversität Wien, Institut für Zivil- und Unternehmensrecht und European Corporate Governance Institute (ECGI)) einen Vortrag über "Aktionärsschutz oder Schutz der AG vor den Aktionären? Ein vergleichender Blick auf historische Debatten zur Natur der Aktiengesellschaft".


Gedenkveranstaltung: 60 Jahre Grafeneck-Prozess

Anlässlich des 60. Jahrestags des so genannten Grafeneck-Prozesses vor dem LG Tübingen, in dem sich insgesamt acht Angeklagte für nationalsozialistische Euthanasieverbrechen zu verantworten hatten, veranstalteten Thomas Stöckle, M.A. (Leiter der Gedenkstätte Grafeneck) und Prof. Dr. Jörg Kinzig (Juristische Fakultät der Universität Tübingen) eine Gedenkveranstaltung an historischer Stätte. Beteiligt waren neben Dekan Prof. Dr. Reichold auch der Medizinethiker Prof. Dr. Dr. Urban Wiesing (Medizinische Fakultät) und der Tübinger Publizist Dr. Hans-Joachim Lang.


Studienkreis "Wettbewerb und Innovation"

Im Rahmen des Studienkreises Wettbewerb und Innovation referierten Dr. Philipp Pichler, am 24. April 2009 über „Die allgemeine Marktbehinderung - eine Fallgruppe im Schnittfeld von UWG und GWB“,

sowie RA Dr. Ulrich Klumpp (Foto), Oppenländer, am 29. Mai 2009 über „Marktinformationsverfahren - aktuelle Entwicklungen im deutschen und europäischen Wettbewerbsrecht“.


Pauline Leopold und Peter Croonenbroeck, Tutoren in der Schlüsselqualifikation „Juristische Debatte“ (Dozent: Prof. Dr. Rüdiger Wulf) haben im Team "Streitkultur Nemesis" am 17. Mai 2009 die dreitägige ZEIT-Debatte in Jena gewonnen.

In einer komplexen Finaldebatte zum Thema "Die Verfolgung von Kriegsverbrechen nach 30 Jahren aufzugeben ist richtig – ja oder nein?" konnten sie sich gegen das Team "Mainz Anton" durchsetzen. Hat die Tätigkeit der beiden Rhetorik-Studierenden in der Juristischen Fakultät vielleicht den Ausschlag gegeben? Wir gratulieren zum Sieg. In wenigen Tagen gibt es Filmausschnitte Das Siegerteam von der Streitkulturaus dem Finale unter: http://www.debattiergesellschaft.de/zeitdebattejena/


Deutsch-Griechisches Prozessrechtsseminar am 15.5.2009

Am 15. 5. 2009 fand in den Räumen der Juristischen Fakultät der Universität Tübingen unter der gemeinschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Marotzke, Tübingen, sowie Prof. Dr. Nikolaos K. Klamaris und Prof. Dr. Dimitrios Tsikrikas, beide Athen, ein rechtsvergleichendes Seminar zum griechischen und deutschen Zivilverfahrensrecht statt. Es handelt sich um die vierte Veranstaltung dieser Art, davon die zweite in Tübingen.

Mehr Informationen ...     Zu den Fotos und zum Video ...


14.05.2009

Unser Professor Dr. Heinz-Dieter Assmann

wurde heute vom Senat der Universität Tübingen mit großer Mehrheit zum Prorektor gewählt.

Herzliche Gratulation!


Am 6.5.2009 fand im Kleinen Senat im Rahmen des Forums Junge Rechtswissenschaft ein Kolloquium zu den "Gegenwärtigen Herausforderungen der Rechtsvergleichung" statt.

Referenten waren: Dr. Susanne Beck (Julius-Maximilians-Universität, Juristische Fakultät), Dr. Phillip Hellwege (Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht), Jun.-Prof. Dr. Patrick C. Leyens (Universität Hamburg, Institut für Recht und Ökonomik und Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht) sowie Prof. Dr. Jürgen Wertheimer (Eberhard-Karls-Universität, Lehrstuhl für Komparatistik/Neuere Deutsche Literaturwissenschaft). (Foto 1, Foto 2)


Am 22.4. hielt Herr Dr. Martin Große Hüttmann (Eberhard-Karls-Universität, Institut für Politikwissenschaft und Europäisches Zentrum für Föderalismus-Forschung (EZFF))

im Rahmen des Forums Junge Rechtswissenschaft

einen Vortrag zu dem Thema "EU-Forschung revisited: Der Vertrag von Lissabon und die Metamorphosen von Staatlichkeit."


Herzlichen Glückwunsch!

2nd International Roman Law Moot Court & Conference

Bei dem Moot Court im Römischen Recht vom 2. bis 6. April in Kavala (Griechenland) wurde das Team aus Tübingen (Friederike Erxleben, Benedicta Knoblauch, Sonja Maichl, Gunther Preidel) hinter Trier Zweiter. Die anderen Teilnehmer waren Oxford, Cambridge, Neapel, Wien, Liège und Athen.

Ein herzlicher Dank gilt den Kanzleien Shearman & Sterling, Loh von Hülsen Michael (Berlin), Dr. Lohmann und Partner (Stuttgart), Dr. Kroll & Partner (Reutlingen) für das Sponsoring des Tübinger Teams.


Pressemeldung

zum

4. Tübinger Arbeitsrechtstag am 3. April 2009

an der Universität Tübingen


1. Studientag "Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung"

Am 14.3.2009 veranstaltete der neu an der Fakultät gegründete ^ "Wettbewerb und Innovation" einen Studientag zu aktuellen Entwicklungen im deutschen, europäischen und US-amerikanischen Recht der kartellrechtlichen Missbrauchsaufsicht.

Zum Programm

Zu den Fotos


 FFJ-Justitia-klein2

Die studentischen Vertretungen der freien Fachschaft Jura und der Unabhängigen Liste Fachschaft Jura heißen die neuen Erstsemester herzlich willkommen.

Damit Euch ein erfolgreicher Start in das Studium an unserer Fakultät gelingt, bieten beide Fachschaften ein vielfältiges Einstiegsprogramm an, in dem Ihr Euch über den Ablauf des Jura-Studiums informieren könnt, Eure neuen Kommilitonen kennenlernen werdet und auch Wissenswertes über das Leben außerhalb der Uni in der Universitätsstadt Tübingen erfahrt.

Darüberhinaus möchten wir Euch empfehlen, nach Möglichkeit ALLE Angebote BEIDER Fachschaften wahrzunehmen. Es lohnt sich !

Hier geht es zu den Erstsemester-Programmen eurer beiden Fachschaften:

Erstsemesterveranstaltung der freien Fachschaft Jura sowie eine Hilfestellung zur Wohnungssuche

Das Portal der Unabhängigen Liste Fachschaft Jura für die Erstsemester

DerULF


04.03.2009

Empfang des "Phi Delta Phi - Richard v. Weizsäcker Inn" mit Vertrauensprofessor Prof. Habersack im kleinen Senat anlässlich des Besuchs des Province President Europe Senior Judge McClellan Marshall.

(zu den Fotos)

Empfang des Phi Delta Phi - Richard v. Weizäcker Inn


Symposium Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Zöllner

Symposium anlässlich des 80. Geburtstages von Professor Dr. Dr. h.c. Wolfgang Zöllner

Zahlreiche Gäste, insbesondere namhafte Gesellschaftsrechtler aus Wissenschaft und Praxis, fanden sich am Freitag, 20. Februar 2009 im Festsaal der Universität Tübingen ein und folgten den Vorträgen der Professoren Barbara Dauner-Lieb, Ulrich Noack, Harm Peter Westermann und Karsten Schmidt über aktuelle Themen des Aktienrechts.

Das Programm

Symposium Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Zöllner


2. Tübinger Studientage Rechtswissenschaft und Rechtspraxis am 17.02.2009

»Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) – Ausgewählte Praxisschwerpunkte«

Bericht


 Examensfeier der Juristischen Fakultät im Wintersemester 2008/2009 am 11.02.2009


Abschiedsvorlesung Prof. Dr. Dr. h.c. Graf Vitzthum

Abschiedsvorlesung
unseres Prof. Dr. Dr. h.c. Graf Vitzthum

am Mittwoch, den 11. Februar 2009,

zum Thema "Form, Sprache und Stil der Verfassung"

Abschiedsvorlesung Prof. Dr. Dr. h.c. Graf Vitzthum


4. Tübinger Arbeitsrechtstag

Am 3. April 2009 findet im Großen Senat der 4. Tübinger Arbeitsrechtstag statt.
Wolfgang Däubler, Volker Rieble, Peter Berg und Cord Meyer diskutieren über Folgefragen der "neuen Beweglichkeit" im Arbeitskampf

Eine Anmeldung wird bis zum 19. März 2009 erbeten.

Weiter Informationen finden Sie hier.

Prof. Dr. Hermann Reichold


Antrittsvorlesung Prof. Dr. Rüdiger WULF

Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Rüdiger Wulf

am Donnerstag, den 29. Januar 2009,

zum Thema "Menschenrechte im deutschen Strafvollzug. Situation, Rechtslage, Prävention"

Antrittsvorlesung Prof. Dr. Rüdiger WULF

in Anwesenheit des stellvertretenden Ministerpräsidenten und Justizministers Prof. Dr. Ulrich Goll MdL, von Ministerialdirektor Thomas Halder, Generalstaatsanwalt Klaus Pflieger, dem Dekan der Juristischen Fakultät Professor Dr. Hermann Reichold und zahlreichen Repräsentanten aus Justiz und Wissenschaft (zu den Fotos)

Die Veranstaltung (Begrüßung und Vorlesung) kann auf dem TIMMS-Server des ZDV jederzeit eingesehen werden.


Im Rahmen des Kolloquiums Wettbewerb und Innovation des Lehrstuhls Möschel referierte

Herr Dr. Uli Barth, Bundeskartellamt (Bonn) am 23.1.2009 über

"F&E; und das Kartellrecht - Bemerkungen zu den wettbewerbstheoretischen Grundlagen und Implikationen für die Kartellrechtsanwendung".

Dr. Ulrich Barth


Antrittsvorlesung Prof. Dr. Rüdiger Wulf

Am Donnerstag, den 29. Januar 2009, um 18 Uhr c.t. hält unser Honorarprofessor Dr. Rüdiger Wulf in Hörsaal 9 der Neuen Aula seine öffentliche Antrittsvorlesung.

Thema: "Menschenrechte im deutschen Strafvollzug. Situation, Rechtslage, Prävention"

Prof. Dr. Rüdiger WULF


2. Tübinger Studientage Rechtswissenschaft und Rechtspraxis am 17. Februar 2009

»Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) – Ausgewählte Praxisschwerpunkte«

am Dienstag, 17.02.2009, von 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr in der Eberhard Karls Universität Tübingen, im Hörsaalgebäude Kupferbau (Hörsaal 22), Hölderlinstraße 5, 72074 Tübingen

Studierende der Fakultät können in begrenzter Zahl kostenlos an der Veranstaltung teilnehmen. Hierfür ist eine Anmeldung im Büro der Studienfachberatung erforderlich.


Im Rahmen des Forums Junge Rechtswissenschaft referierte

Herr Dr. Kristoffel Grechenig, LLM (Columbia) am 14.1.2009 über

"Bezugsrechtsausschluss und Ausgabepreis - Neues vom EuGH zur Verwässerung von Aktionärsrechten".

Dr. Kristoffel Grechenig, LLM (Columbia)

Liebe Studienbewerber für das Sommersemester 2009 !

Am 15. Januar ist Bewerbungsschluss !

Informationen zum Bewerbungsverfahren


Neu! Geänderte Öffnungszeiten in der Alten Physik über die Feiertage

Wegen der mündlichen Prüfungen im Schwerpunktbereich 1a/b wird das Juristische Seminar im Gebäude Alte Physik an folgenden Tagen zusätzlich geöffnet sein:
29.12.08, 30.12.08, 02.01.09 und 03.01.09,
jeweils von 9.00 - 15.00 Uhr.


Im Rahmen des Forums Junge Rechtswissenschaft referierte am 10. Dezember 2008 der

Humboldt-Stipendiat Professor William W. Burke-White, University of Pennsylvania Law School, über

"Peace vs. Justice or Peace & Justice: States, Rebels and the International Criminal Court".

Professor William W. Burke-White


Antrittsvorlesung Professor Dr. Habersack

Antrittsvorlesung von Herrn Professor Dr. Mathias Habersack

am 21. November 2008

zum Thema "Wandlungen des Aktienrechts - Nachlese zum 67. Deutschen Juristentag"

Antrittsvorlesung Professor Dr. Habersack


21.10.2008: Der neue Fakultätsvorstand ab dem WS 2008/2009 hat seine Arbeit aufgenommen.

von links: Fakultätsassistent Oliver Richter, Prof. Dr. Kinzig, Prof. Dr. Remmert, Prof. Dr. Günther, Prof. Dr. Reichold

10.2008 Foto des neuen Fakultätsvorstandes


14.10.2008: Vorlesung "Die alternde Gesellschaft und die Reaktion des Rechts"


Im Rahmen des DIES UNIVERSITATIS hält Herr Professor Dr. Reichold am 16. Oktober 2008 um 14 Uhr c.t. in Hörsaal 2 (Neue Aula) eine Vorlesung zum Thema "alternde Gesellschaft", die auch für jüngere Studierende von hohem Interesse ist.

Natürlich sind auch interessierte Schülerinnen und Schüler herzlich eingeladen!

Vor dem Eingang


10.10.2008: Internationaler Preis für Professor Dr. Hans-Jürgen Kerner, Direktor des Instituts für Kriminologie.

Professor Dr. Hans-Jürgen Kerner wurde von der Division of International Criminology, der bei weitem größten unter den kriminologischen Gesellschaften der Welt, d.h. der American Society of Criminology (ASC-DIC), der "Distinguished International Scholar Award" 2008 verliehen.

Herzlichen Glückwunsch!


10.10.2008: Am Samstag, den 13.09.2008, Besuch einer Gruppe japanischer Studierender (Fotos)


Am Samstag, den 13. September 2008, besuchte eine Gruppe japanischer Studenten der Doshisha-Universität Kyoto in Begleitung von Herrn Professor Dr. Hans-Peter Marutschke und Herrn Professor Dr. iur. Dr. h.c. Masasuke Ishibe die Juristische Fakultät.

Besuch japanischer Studierender

Nach einer Begrüßung durch die Studiendekanin Frau Professorin Dr. Barbara Remmert hörten die Studenten einen Vortrag von Herrn Professor Dr. Dr. h.c. Jan Schröder über "Das deutsche Zivilrecht - Zu den Quellen des Bürgerlichen Gesetzbuchs und zu seiner Fortentwicklung im 20. und 21. Jahrhundert".

Anschließend stellten Mitarbeiter des Lehrstuhls für Deutsche Rechtsgeschichte und Bürgerliches Recht den Gästen die deutschen Juristenausbildung dar.


10.10.2008: Herzlich willkommen!

Wir wünschen allen unseren Studierenden, insbesondere den Erstsemestern und Studienortwechslern, einen schönen Studienstart!

Viel Erfolg im Studium!

Audi Max


26.09.2008, Das Juristische Seminar ist sonntags geöffnet!

Im Zeitraum vom 27. bis 30. September 2008 (Kongress für Nephrologie) ist das Juristische Seminar nur über den Haupteingang Wilhelmstraße zugänglich.


15.09.2008: Am 3. und 4. September veranstaltete unser Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch zusammen mit der Bundesnetzagentur und dem Eisenbahn-Bundesamt eine Fachtagung zum Eisenbahnrecht


Aktuelle Probleme des Eisenbahnrechts XIV. in Tübingen am 3. und 4. September 2008: Tagungsprogramm

Fotos von der Veranstaltung im Audi Max

Gruppe


09.09.2008: Studienfahrt zum BAG in Erfurt


Am 15./16. Juli 2008 fuhren interessierte Studierende mit dem Lehrstuhl Prof. Reichold nach Erfurt, um dort an einem Verhandlungstag des 7. Senat des Bundesarbeitsgerichts (BAG) teilzunehmen.

Daneben fand natürlich auch eine Besichtigung der schönen Altstadt Erfurts statt.

Bilder dieses gelungenen Ausflugs finden Sie hier!

Vor dem Eingang


Vorlesung "Die alternde Gesellschaft und die Reaktion des Rechts"


Im Rahmen des DIES UNIVERSITATIS hält Herr Prof. Dr. Reichold am 16. Oktober 2008 um 14 Uhr c.t. in Hörsaal 2 (Neue Aula) eine Vorlesung zum Thema "alternde Gesellschaft", die auch für jüngere Studierende von hohem Interesse ist.

Natürlich sind auch interessierte Schülerinnen und Schüler herzlich eingeladen!

Vor dem Eingang


Unsere Gäste und Dozenten im Sommersemester!


26.08.2008: Am 25.06.2008 Gastvortrag von Herrn Professor Dr. Hollo

Thema: "Öffentliches Interessen im horizontalen Umweltrecht - Regelung für oder gegen den Bürger?"


Unsere Gäste und Dozenten im Sommersemester!


26.08.2008: Am 24.06.2008 Gastvortrag von Frau Professor Dr. Robinson

Thema: "Die christlichen Märtyrer in Rom"


Unsere Gäste und Dozenten im Sommersemester!


26.08.2008: Professor Dr. Nettesheim hat den 8. interdisziplinären Kongress "Junge Wissenschaft und Europa" der Hanns Martin Schleyer-Stiftung am 29./30. Mai 2008 in Berlin in Verbindung mit Herrn Professor Dr. Scholz und Herrn Professor Dr. Fuest (Köln) veranstaltet.
Programm


07.08.2008: Die Evaluation der Lehre im Sommersemester 2008 ist abgeschlossen.

Ausgewertet wurden 2119 Fragebögen in 60 Veranstaltungen; alle Vorlesungen wurden evaluiert. Auf der Evaluationsseite haben Sie Zugriff auf die Ergebnisse jeder evaluierten Veranstaltung.

Liebe Studierende und Dozenten! Herzlichen Dank für Ihre Mitwirkung an der Befragung!


07.08.2008: Examensfeier am 17.07.2008

Die Fotos der Examensfeier der Juristischen Fakultät finden Sie hier. Den Festvortrag hielt Herr Professor Dr. Dr. h.c. Jan Schröder, Thema "Der badische Kulturgüterstreit".


05.08.2008: Unser Professor Dr. Hans-Jürgen Kerner,
Direktor des Instituts für Kriminologie,
bekam den Emile Durkheim Preis verliehen.

Herzlichen Glückwunsch!


08.07.2008, Sonntags geöffnet!

Das Juristische Seminar und das Computer-Zentrum erweitern ihre Öffnungszeiten.
Mit Beginn der vorlesungsfreien Zeit ist die Bibliothek in der Neuen Aula auch sonntags von 10 - 18 Uhr geöffnet, erstmals ab 20. Juli 2008.


01.07.2008, Studieren in Tübingen:
Informationen zum Jura-Studium, Zulassungsantrag und Onlinebewerbung

Die Bewerbungsfrist für Studienanfänger endet am 15.07.2008!


30. Juni 2008, VIS Moot Court – Infoveranstaltung:
am Montag 30.06. um 18:00 in Hörsaal 4.


20. Juni 2008, Ein herzliches Willkommen zu Gastvorträgen:
am 24. Juni Gastvortrag Prof. Dr. Olivia Robinson, Universität Glasgow (siehe Foto)
am 25. Juni Gastvortrag Prof. Dr. Dr. Erkki J. Hollo, Universität Helsinki (Homepage)


16. Juni 2008: Lehrstuhl Prof. Dr. Kästner: Pressekonferenz bei Bischof Dr. Fürst


9 Mai 2008: Antrittsvorlesung von Herrn Richter des Bundesverfassungsgerichts Prof. Dr. h.c. Rudolf Mellinghoff.


20. Mail 2008: Das "Symposium in International Criminal Law for Young Penalists" vom 1. bis 4. April in Tübingen wurde digitalisiert.

Die Filme können u.a. über die Seiten des Tübinger Internet Multimedia Server - timms abgerufen werden. (Information zu diesem Service des ZDV und Ansprechpartner)