Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Fakultät / Nachrichten der Fakultät / Jobst-Hubertus Bauer mit der Hans-Dahs-Plakette des DAV ausgezeichnet
Fakultät
« Oktober 2018 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Jobst-Hubertus Bauer mit der Hans-Dahs-Plakette des DAV ausgezeichnet

Auf dem 69. Deutschen Anwaltstag in Mannheim wurde am 7. Juni 2018 Prof. Dr. Jobst-Hubertus Bauer, der langjährige frühere Partner und jetzige Of Counsel von Gleiss Lutz sowie Honorarprofessor an der Universität Tübingen, mit der renommierten Hans-Dahs-Plakette des Deutschen Anwaltvereins (DAV) ausgezeichnet. Wegen seiner besonderen Verdienste um die praxisgerechte Vermittlung arbeitsrechtlicher wissenschaftlicher Erkenntnisse wurde Jobst-Hubertus Bauer auf Antrag der Juristischen Fakultät anno 2010 zum Honorarprofessor der Universität Tübingen für das Fach Arbeitsrecht ernannt. Seine Vorlesungen, z.B. zur aktuellen Rechtsprechung des BAG und den Problemen des Kündigungsschutzrechts, erfreuten sich immer sehr guten Zuspruchs.

In Anwesenheit von Bundesjustizministerin Katarina Barley überreichte der Präsident des DAV, Ulrich Schellenberg, die Plakette. Die Ehrung ist benannt nach dem gleichnamigen früheren Strafrechtsanwalt und stellt die höchste Auszeichnung der Anwaltschaft dar. Verliehen wird die Hans-Dahs-Plakette an Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, die sich gleichermaßen um die Anwaltschaft und um ihre Verbindung zur Wissenschaft verdient gemacht haben.

Jobst-Hubertus Bauer absolvierte Studium und Referendarzeit in Freiburg i.Br. Er ist seit 1975 als Rechtsanwalt zugelassen. Von 1980 bis 2014 war er Partner bei Gleiss Lutz, seit Anfang 2015 ist er Of Counsel der Kanzlei. Bauer ist Fachanwalt für Arbeitsrecht sowie Honorarprofessor an der Universität Tübingen. Er ist Mitherausgeber der Neuen Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA), der Arbeitsrechtlichen Praxis (AP) und der Zeitschrift ArbR Arbeitsrecht Aktuell. Des Weiteren ist er Geschäftsführer bzw. Justitiar von Arbeitgeberverbänden und u.a. Mitglied des Verbandsausschusses des Deutschen Arbeitsgerichtsverbandes und des Arbeitsrechtsausschusses der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände (BDA). Bauer war Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) von 1990 bis 2013, seit 2000 dessen Vorsitzender. Er war viele Jahre Mitglied des DAV-Arbeitsrechtsausschusses und er hat die European Employment Lawyers Association 1998 mitgegründet, deren Board Member er bis 2009 war.