Zurück
„Netzwerk Ost – West“: Rechtsvergleich als unabdingbares Werkzeug eigener Jurisdiktion