Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Fakultät / Nachrichten der Fakultät / Tübinger Steuerrechtler in der Spitzengruppe
Fakultät
« Dezember 2017 »
Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Tübinger Steuerrechtler in der Spitzengruppe

Die Tübinger Steuerrechtler haben beim BFH Moot Court zum Steuerrecht 2012/2013 den vierten Platz unter 14 Teams deutscher und österreichischer Fakultäten errungen.

 

In einem engen Finale vor dem Bundesfinanzhof musste sich das Tübinger Team, bestehend aus den Tübinger Studierende Martha Beck, Marcel Jakubek, Michael Kirsch, Roxane Lilienfein, Katja Schmidt, Philippa Völter, Christoph B. Winkler und Ljuba Wünderich nur den Teams der Universität Passau (1. Platz), der Universität Köln (2. Platz) und der Bucerius Law School (3. Platz) geschlagen geben. Der Präsident des Bundesfinanzhofes Prof. Dr. h.c. Rudolf Mellinghoff hob die herausragenden Leistungen aller an der Endrunde beteiligten Teams hervor.

Der vom Bundesfinanzhof und der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft im Abstand von 18 Monaten veranstaltete Moot Court hat zwei tatsächlich vor dem BFH anhängige Gerichtsverfahren zum Gegenstand, bei denen die Studenten jeweils als Revisionskläger oder Revisionsbeklagten auftreten. Als Jury urteilten der Präsident des BFH, ein weiterer Richter am BFH und je hochrangige Vertreter aus der Anwaltschaft, der Finanzverwaltung und der Wissenschaft.

Wir gratulieren unserem Team zur erfolgreichen Teilnahme. Ein besonderer Dank gilt Herrn Dr. Alexander Werder von der Kanzlei Gleiss Lutz für die wertvolle Unterstützung bei der Vorbereitung der Revisionsschriftsätze und der Kanzlei Linklaters für ihre finanzielle Unterstützung.

Kontakt:

Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Finanz- und Steuerrecht (Prof. Dr. Christian Seiler)