Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Fakultät / Nachrichten der Fakultät / Team der juristischen Fakultät Tübingen siegt beim ersten VGH-MootCourt
Fakultät
« November 2018 »
November
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930

Team der juristischen Fakultät Tübingen siegt beim ersten VGH-MootCourt

Erstmals fand in diesem Sommersemester 2012 ein VGH-MootCourt in Zusammenarbeit mit den Juristischen Fakultäten Baden-Württembergs statt. Die Fakultät gratuliert dem Gewinnerteam aus Tübingen!
Team der juristischen Fakultät Tübingen siegt beim ersten VGH-MootCourt

Team der Fakultät

 

Für die Eberhard Karls Universität Tübingen traten am 20. Juli 2012 vor dem VGH Mannheim Sarah Göltenbott, Rüdiger Morbach, Philip-René Retzbach und Marie Rulfs an, die bei universitätsinternen Vorentscheidungen als Vertreter des Tübinger Teams gewählt wurden.

In den zwei mündlichen Verhandlungen, zum einen gegen Konstanz und zum anderen gegen Freiburg, konnten sich die Vertreter der Fakultät aufgrund ihres Teamgeistes, ihrer theoretischen Kenntnisse im Staats- und Verwaltungsrecht sowie ihrer rhetorischen Fähigkeiten gegen die anderen Teams durchsetzen.

Unterstützt wurde das Team in der Vorbereitungszeit sowie in Mannheim von Prof. Dr. Barbara Remmert, Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch, Prof. Dr. Christian Seiler, Bianca Bajmel und Dr. Christina Maier, sowie durch die anderen MootCourt Teilnehmer Haken Yurtseven, Martin Neusch und Silke Wiedemann. Zur Schulung der theoretischen und rhetorischen Fähigkeiten der Teilnehmer trugen nicht nur die Kanzlei Kroll & Partner (Reutlingen), Dr. Malte Graßhof, Prof. Dr. Karl-Hermann Kästner, sowie Dr. Andreas Wax (Kanzlei Thümmel, Schütze & Partner), sondern auch ehemalige MootCourt Teilnehmer und Coaches des etablierten Jessup MootCourt bei.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Text: Bianca Bajmel/ Bilder: Martin Neusch