Zurück
Grußwort der Dekanin der Juristischen Fakultät, Professor Dr. Barbara Remmert, Oktober 2010