Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Einrichtungen / Institut für Kriminologie / Lehre / Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2014
Institut für Kriminologie

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2014

Merkblatt für Studierende im Nebenfach

Grüner Plan - Nebenfach/Bachelor

 

Kriminologie II (Mikrokriminologie)
(SS und SPP 7)

2 st.
Donnerstag 12 Uhr c.t. - 14 Uhr
Beginn: 10.04.2014
Eignung: 6. Sem.

HS 2 (Neue Aula)

Bartsch

Strafvollzug (einschließlich der Grundzüge des Jugendstrafvollzugs)
(SS SPP 7)

2 st.
Montag 16 Uhr c.t. - 18 Uhr
Beginn: 07.04.2014
Eignung: 6. Sem.

HS 2 (Neue Aula)

Kinzig

Examenskolloquium im SPB “Kriminalwissenschaften und Strafrechtspflege”
3 st.
Donnerstag 16 Uhr c.t. - 19 Uhr
Beginn: 10.04.2014
Eignung: ab 7. Sem.

HS 1 (Neue Aula)

Günther, Winkelbauer, Bartsch

Übung Kriminologie: „Methoden der empirischen Sozialforschung auf individueller Ebene und ihre Anwendung bei kriminologischen bzw. forensisch-psychologischen Fragestellungen“
(auch geeignet für SPB 7)

2 st.
Dienstag 13 Uhr c.t. - 15 Uhr
Beginn: 15.04.2014
Eignung: ab 5. Sem.

F 116
(Sand 6)

Fritz-Janssen

Strafrechtlich-kriminologisches Seminar: Neuere Entwicklungen in Kriminologie und Sanktionenrecht
(WS/SS und SPW 7)

Blockveranstaltung am Ende des Semesters voraussichtlich im Gästehaus Iseler der Universität in Oberjoch.

Kinzig

Seminar zu Restorative Justice oder Alternativen zum traditionellen Strafrecht
Vorbesprechung am 16.04.2014 um 16:30 im Bibliotheksraum des IfK

 

Weitekamp

Seminar zu Restorative Justice oder Alternativen zum traditionellen Strafrecht
Vorbesprechung am 16.04.2014 um 16:30 im Bibliotheksraum des IfK


Weitekamp

Seminar zur Jugendkriminalität - Jugendgewalt im internationalen Vergleich
Vorbesprechung am 15.04.2014 um 16:30 im Bibliotheksraum des IfK

 

Weitekamp

Seminar über internationale Viktimologie
Vorbesprechung am 16.04.2014 um 17:30 im Bibliotheksraum des Ifk

Das Seminar findet vom 12. Mai. – 25. Mai 2014 als Blockveranstaltung in Dubrovnik, Kroatien statt.

Weitekamp

Schlüsselqualifikation: “Mediation im Familienrecht”
Gruppenveranstaltung am 22.7., 23.7. und 24.7.2014 am Institut für Kriminolgie (Sand 6)

HS 2
Raum 122
(Sand 6)

Fritz-Janssen


Abkürzungen und Hinweise siehe Grüner Plan

  • P = Im Studienplan der Fakultät ausgewiesen als Pflichtfach im Sinne von § 8 Abs. 2 JAPrO
  • SPP = Im Studienplan der Fakultät ausgewiesen als Lehrveranstaltung zum Studium im Schwerpunktbereich, Pflichtveranstaltung. Nach dem Kürzel SPP folgt stets die numerische Bezeichnung des Schwerpunktbereichs. Beispiel: SPP7 bedeutet: “Im Studienplan der Fakultät ausgewiesen als Lehrveranstaltung zum Studium im Schwerpunktbereich 7 (also im Schwerpunktbereich “Kriminalwissenschaften und Strafrechtspflege”), Pflichtveranstaltung.
  • SPW = Lehrveranstaltung zum Studium im Schwerpunktbereich, Wahlveranstaltung.
abgelegt unter: , ,