Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Institut für Kriminologie

Publikationen/Ergebnisse

Publikationen

  • Thomas, J., Stelly, W.: Schwache Beweise und problematische Zeugen: Der Freispruch im Strafverfahren, In: Boers, K./Schaerff, M. (Hrsg.),Kriminologische Welt in Bewegung, Neue Kriminologische Schriftenreihe, Band 117, 2018, S. 487-496.
  • Stelly, W., Thomas, J., Haffner, M., Schaffer, B., Kinzig, J.: Der Freispruch im Strafverfahren - Ein Forschungsbericht, Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform, 101, 1, 2018, S. 1-15.
  • Kinzig, J.: Freispruch nach Untersuchungshaft – Folgerungen für die Fehlurteilsforschung. In: Barton, S./Dubelaar, M./Kölbel, R./Lindemann, M. (Hrsg.): „Vom hochgemuten, voreiligen Griff nach der Wahrheit“. Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden. Baden-Baden 2018, S. 79-102.
  • Kinzig, J., Stelly, W.: Der Freispruch: Vermeidbarer Irrtum oder »Reibungsverlust der Gerechtigkeit«?, in: Strafverteidigervereinigungen (Hg.): Der Schrei nach Strafe, Texte und Ergebnisse des 41. Strafverteidigertages in Bremen vom 24.-26.3.2017, S. 33-65.
  • Stelly, W., Kinzig, J.: In dubio pro reo? Einsichten aus einem aktuellen Forschungsprojekt zum Freispruch. Betrifft Justiz, 33, 131, 2017, S. 124-130.
  • Kinzig, J., Stelly, W.: Neue statistische Analysen zum Freispruch (nach Untersuchungshaft). Strafverteidiger 37, 9, 2017, S. 610-615.
  • Haffner, M., Schaffer, B.: Der Freispruch als Unbekannte des Kriminaljustizsystems - erste empirische Ergebnisse. In: Neubacher, F., Bögelein, N. (Hrsg.): Krise - Kriminalität - Kriminologie. Mönchengladbach: Forum Verlag Godesberg GmbH 2016, S. 501-510.
  • Stelly, W., Thomas, J.: Im Zweifel für den Angeklagten. Der Freispruch im Strafverfahren. Neue Kriminalpolitik 28, 4, 2016, S. 426-437.
  • Kinzig, J.: "Zu viel, zu schnell und zu lange!" Neue Erkenntnisse aus Statistik und Rechtsprechung zur Untersuchungshaft, insbesondere wegen Fluchtgefahr. In: Rotsch, T., Brüning, J., Schady, J. (Hrsg.): Strafrecht. Jugendstrafrecht. Kriminalprävention in Wissenschaft und Praxis. Festschrift für Heribert Ostendorf zum 70. Geburtstag am 7. Dezember 2015. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2015, S. 501-518.
  • Kinzig, J., Vester, Th.: Der Freispruch - Ein statistischer Überblick zu einem zwar seltenen, aber (nicht nur für den Beschuldigten) bedeutsamen Verfahrensausgang. In: StV - Strafverteidiger 35, 4, 2015, S. 261-264.
  • Kinzig, J.: Der Freispruch - eine Unbekannte des Kriminaljustizsystems. In: Boers, K./Feltes, T./Kinzig, J./Sherman, L./Streng, F./Trüg, G. (Hrsg.): Kriminologie - Kriminalpolitik - Strafrecht. Festschrift für Hans-Jürgen Kerner zum 70. Geburtstag. Tübingen: Mohr Siebeck 2013, S. 727-745.

 

Vorträge/Präsentationen

  • Kinzig, J.: “Defendants Acquitted of Sexual Offenses After Being Held in Pre-Trial Detention: An Analysis of Current Trends in Germany”. Vortrag auf der Tagung der European Society of Criminology, Annual Conference “Crimes Against Humans and Crimes Against Humanity. Implications for Modern Criminology” vom 29.8.-1.9.2018. Sarajevo (31.8.2018).
  • Kinzig, J.: „Freispruch nach Untersuchungshaft – Folgerungen für die Fehlurteilsforschung“. Vortrag auf den 6. Bielefelder Verfahrenstagen zum Thema „Vom „hochgemuten, voreiligen Griff nach der Wahrheit“ – Genese, Korrektur und Prävention von Fehlurteilen im Strafprozess / Genesis, correction and prevention of wrongful convictions“ vom 23.-24.11.2017 am Zentrum für interdisziplinäre Forschung Bielefeld (23.11.2017).
  • Stelly, W. /Thomas, J.: Im Zweifel für den Angeklagten – Freispruch nach Untersuchungshaft, Vortrag auf 15. Tagung der Kriminologischen Gesellschaft, 29. September 2017, Münster.
  • Kurlemann, P.: The doubt and the acquittal – Thoughts about an ambivalent relation, Presentation at the 17th Annual Conference of the European Society of Criminology 15.September 2017, Cardiff.
  • Haffner, M.: Die Begründungsmuster von Untersuchungshaftentscheidungen – Eine rechtstatsächliche Untersuchung. Präsentation auf dem 53. Kolloquium der Südwestdeutschen und Schweizerischen Kriminologischen Institute und Lehrstühle, 15. Juli 2017, Freiburg.
  • Kinzig, J., Stelly, W.: Der Freispruch: Vermeidbarer Irrtum oder »Reibungsverlust der Gerechtigkeit«?, Vortrag auf dem 41. Strafverteidigertag, 25.3.2017, Bremen.
  • Stelly, W./Thomas, J. „Im Zweifel für den Angeklagten – Der Freispruch im Strafverfahren“, Präsentation auf dem 52. Kolloquium der Südwestdeutschen und Schweizerischen Kriminologischen Institute und Lehrstühle, 9. Juli 2016, Freudenstadt.
  • Kinzig, J./Kurlemann, P.: The Acquittal – an Unknown of the Criminal Justice System? Presentation at the 16th Annual Conference of the European Society of Criminology 22. September 2016, Münster.
  • Haffner, M., Schaffer, B.: Der Freispruch als Unbekannte des Kriminaljustizsystems -  Einblicke in eine Unbekannte des Kriminaljustizsystems. Vortrag auf 14. Tagung der Kriminologischen Gesellschaft, 25. September 2015, Köln.