Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Institut für Kriminologie

Religiosität und Familie

Forschunsprojekt: Religiosität und Familie. Eine multidisziplinäre Pilotstudie über Formen religiöser Erziehung und ihrer Wirksamkeit.

 

In der als Pilotprojekt für eine nachfolgende repräsentative Studie angelegten Untersuchung sollen Wege zur Erforschung der Wirksamkeit religiöser Familienerziehung entwickelt und geprüft werden. Damit bezieht sich das Vorhaben auf einen in Religionspädagogik, Jugendkriminologie und Jugendpsychiatrie gleichermaßen als für Persönlichkeitsentwicklung und Werteorientierung bedeutsam angesehenen Bereich, der in der Forschung bislang jedoch stark vernachlässigt wird. Angesichts der unbefriedigenden Forschungslage stehen im Zentrum des Vorhabens Fragen des Feldzugangs bzw. der Gewinnung eines geeigneten Samples, die Entwicklung einer begründeten Methodologie sowie die Gewinnung exemplarischer Ergebnisse, die den von einer späteren Hauptstudie zu erwartenden Erkenntnisgewinn abschätzen lassen. Mit Hilfe qualitativer und quantitativer Verfahren werden Jugendliche und deren Eltern nach ihren Erfahrungen mit religiöser Erziehung als Kind bzw. als Eltern befragt. Teilsamples beziehen sich auf kirchlich und nicht-kirchlich orientierte, straffällig gewordene sowie psychisch auffällige Jugendliche. Das Pilotprojekt soll als Grundlage für einen Antrag bei der DFG auf Einrichtung einer Forschergruppe dienen.

Veröffentlichungen

Hans-Jürgen Kerner / Holger Stroezel / Melanie Wegel:
Erziehung, Religion und Wertorientierungen bei jungen Gefangenen - Ein Werkstattbericht. Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe (ZJJ), Heft 3, September 2003, S. 233-240.

Hans-Jürgen Kerner:
Religiosität als Kriminalitätsprophylaxe? In: Albert Biesinger / Hans-Jürgen Kerner / Gunther Klosinski / Friedrich Schweitzer (Hrsg.): Brauchen Kinder Religion? Neue Erkenntnisse - praktische Perspektiven. Weinheim und Basel: Beltz Verlag 2005, S. 36-65.

Hans-Jürgen Kerner / Holger Stroezel / Melanie Wegel:
Frühe Erziehung und aktuelle, namentlich religiöse, Wertorientierung bei jungen Menschen. Eine vergleichende Analyse von unterschiedlichen Gruppen. Zeitschrift für Seelsorge und Beratung, heilendes und soziales Handeln, 57 Jg., Heft 3, Mai/Juni 2005, S. 202-221.

Hans-Jürgen Kerner / Holger Stroezel / Melanie Wegel:
Religiosität, Gewaltaffinität und Rechtsbewusstsein junger Inhaftierter in West- und Ostdeutschland. In: In: Albert Biesinger / Hans-Jürgen Kerner / Gunther Klosinski / Friedrich Schweitzer (Hrsg.): Brauchen Kinder Religion? Neue Erkenntnisse - praktische Perspektiven. Weinheim und Basel: Beltz Verlag 2005, S. 141-152.


Arbeitsgruppen

Kriminologie

Prof. Dr. Hans-Jürgen Kerner
Tel. 07071 - 297 2931, E-Mail: hans-juergen.kerner@uni-tuebingen.de

Melanie Wegel
Tel. 07071 - 297 2023, E-Mail: melanie.wegel@uni-tuebingen.de

Holger Stroezel
Tel. 07071 - 297 6139, E-Mail: holger.stroezel@uni-tuebingen.de

Juristische Fakultät der Universität Tübingen
Institut für Kriminologie
Sand 6/7
72076 Tübingen

Katholische Theologie

Prof. Dr. Albert Biesinger
Tel. 07071 - 297 41 52, E-Mail: albert.biesinger@uni-tuebingen.de

Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Tübingen
Abteilung für Religionspädagogik, Kerygmatik und Kirchliche Erwachsenenbildung
Liebermeisterstraße 12
72076 Tübingen

Evangelische Theologie

Prof. Dr. Friedrich Schweitzer
Tel. 07071 - 297 33 16

Evangelisch-Theologische Fakultät der Universität Tübingen
Abteilung für Religionspädagogik 
Liebermeisterstraße 12
72076 Tübingen

Jugendpsychiatrie

Prof. Dr. Gunther Klosinski
Tel. 07071 - 298 22 92, E-Mail: gunther.klosinski@med.uni-tuebingen.de

Dr. Christine Kuhn
Tel. 07071 - 298 09 38, christine.kuhn@med.uni-tuebingen.de

Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter
72076 Tübingen
abgelegt unter: