Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Einrichtungen / Gleichstellungsbeauftragte der Juristischen Fakultät
Gleichstellungsbeauftragte der Juristischen Fakultät

Gleichstellungsbeauftragte der Juristischen Fakultät

Jenny Wienert - Gleichstellungsbeauftragte der Juristischen Fakultät

Sprechstunde nach Vereinbarung.

 

Amt und Aufgaben

Die Gleichstellungsbeauftragte der Juristischen Fakultät erfüllt den im § 4 Landeshochschulgesetz festgelegten gesetzlichen Auftrag der Förderung insbesondere des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses auf Fakultätsebene.

Die Aufgabe der Gleichstellungsbeauftragten ist es, die Arbeit der Universitäts-Gleichstellungsbeauftragten auf Fakultätsebene zu unterstützen. Dazu gehören

 

    • Beratung des Fakultätsvorstandes und Fakultätsrates zur Erhöhung des Frauenanteils am wissenschaftlichen Personal
    • Organisation von Vorträgen zu Themen der Geschlechterforschung
    • Hinweis auf Fördermöglichkeiten, spezielle Motivation von Frauen zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation
    • Beratung von Lehrenden zu Fördermöglichkeiten von Frauen in wissenschaftlichen Positionen
    • Auch im Falle von Diskriminierung sowie bei sexueller Belästigung ist die Gleichstellungsbeauftragte erste Anlaufstelle. Beschwerden werden vertraulich und anoym behandelt. Darüber hinaus bietet die Kommission Konfliktmediation Rat und Unterstützung.

 

Die Gleichstellungsbeauftragte wird vom Fakultätsrat gewählt und ist mit beratender Stimme in die Arbeit des Fakultätsvorstandes eingebunden.

 

Gleichstellungsteam