Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Einrichtungen / Forschungsstelle kirchl. ArbR
Forschungsstelle kirchl. ArbR

Forschungsstelle für kirchliches Arbeitsrecht

 

 

Leitung:

 

Geschäftsführung:

 

Prof. Dr. Hermann Reichold

 

Rechtsref. Tabea Kulschewski

 

 

Kontakt

 

 

(2. Korinther 8,4)

 

AKTUELLES

 

    • Am 21. Oktober 2016 lud die Forschungsstelle zu ihrem Fünften Symposion zum Thema "Dienstgemeinschaft im 21. Jahrhundert - christliche Unternehmenskultur auf dem Prüfstand" in das Haus der Katholischen Kirche in Stuttgart. Zur Einladung. Zum Tagungsbericht. Zur KNA-Meldung.

 

    • Hermann Reichold (Hrsg.), "Reformbedarf im Mitarbeitervertretungsrecht - Kirchliche Mitbestimmung  im ständigen Wandel", Tübinger Beiträge zum kirchlichen Arbeitsrecht Band 5. Weitere Informationen.

 

    • Aufsatz von Prof. Dr. Hermann Reichold und Tabea Kulschewski zu "Wie funktioniert der "Dritte Weg" nach dem Streik-Urteil des BAG vom 20.11.2012? Erste Ergebnisse einer Erhebung der Tübinger Forschungsstelle für kirchliches Arbeitsrecht im Juni 2015", in: Zeitschrift für Arbeitsrecht und Tarifpolitik in Kirche und Caritas (ZAT) 2016, S. 50 - 54.

 

    • Artikel von Prof. Dr. Hermann Reichold bei Legal Tribune Online zur Kündigung eines katholischen Chefarztes nach Wiederheirat: Das BAG widersetzt sich dem BVerfG. Der Artikel ist hier abrufbar.

 

    • Aufsatz von Prof. Dr. Hermann Reichold zur "Regelungskompetenz und Normwirkung von Betriebs- und Dienstvereinbarungen (insbesondere in kirchlichen Einrichtungen)" erschienen: Zeitschrift für Tarif-, Arbeits- und Sozialrecht des öffentlichen Dienstes (ZTR) 6/2016, 295 - 302.

 

    • Die Diözese Eichstätt lud am 2. bis 3. Juni zu den Hirschbergern Gespräche zur Fortentwicklung des Dritten Weges zum Thema "Grundordnung - Quo vadis?" in das Schloss Hirschberg ein. Als Referenten traten auf: Prof. Dr. Andreas Lob-Hüdepohl (Berliner Institut für christliche Ethik und Politik - ICEP), Prof. Herbert Landau (Richter des Bundesverfassungsgerichts), Prof. Dr. Andreas Suchanek (HHL Leipzig Graduate School of Management) und Generalvikar Peter Beer (Erzdiözese München-Freising). Zum Bericht (S. 3).

 

    • Aktueller Kommentar von Prof. Dr. Hermann Reichold zur Liberalisierung des katholischen Arbeitsrechts "Trippelschritt mit Schönheitsfehlern", in NJW-aktuell Heft 37/15

 

    • Am 23. Oktober 2015 lud die Forschungsstelle zu ihrem 4. Symposion zum Thema "Nach der Reform ist vor der Reform - MAV-Recht im ständigen Wandel" in das Evangelische Bildungszentrum Hospitalhof in Stuttgart. ZurWeitere Informationen (auch zur Anmeldung) finden Sie Zur Einladung. Zum Tagungsbericht.

 

    • Hermann Reichold (Hrsg.), Loyalitätsobliegenheiten im Umbruch - ist Kirche bereit für neue Wege der Mitarbeiterführung?, Tübinger Beiträge zum kirchlichen Arbeitsrecht, Band 3.

 

 

    • Beitrag von Prof. Dr. Hermann Reichold "Hat der "Dritte Weg" noch eine Zukunft? Status quo und Perspektiven des kollektiven kirchlichen Arbeitsrechts", in: Jähnichen/Meireis/Rehm/Reihs/Reuter/Wegner (Hrsg.), Dritter Weg? Arbeitsbeziehungen in Kirche und Diakonie (Jahrbuch Sozialer Protestantismus Bd. 8), Gütersloh 2015, S. 111 - 125.

 

    • Aufsatz von Prof. Dr. Hermann Reichold zu "Wie "weltlich" darf das Mitarbeitervertretungsrecht sein? Konsequenzen des BAG-Beschlusses v. 30.04.2014 - 7 ABR 30/12 für die Zuständigkeit der Kirchenarbeitsgerichte in MAVO-Angelegenheiten", in: Zeitschrift für Arbeitsrecht und Tarifpolitik in Kirche und Caritas (ZAT) 2015, S. 126 - 129.

 

    • Festschriftbeitrag von  Prof. Dr. Hermann Reichold zu "Verfassungs- und europarechtliche Fragen der Kirchenautonomie im Arbeitsrecht", in: Ebner/Kraneis/Minkner/Neuefeind/Wolff (Hrsg.), Staat und Religion, Tübingen 2014, S. 111 - 126.

 

    • Prof. Hermann Reichold war am 24. Juni 2015 von der Justizpressekonferenz nach Karlsruhe eingeladen worden, um über die Liberalisierung des katholischen kirchlichen Arbeitsrechts einen Überblick zu geben. Die Ende April verabschiedete neue Grundordnung wurde in Bezug auf das neue Loyalitätsrecht teils kritisch diskutiert. Auch der BVerfG-Beschluss vom 22.10.2014 (Chefarzt-Fall) wurde ausführlich hinterfragt. Anwesend waren Richterinnen und Richter des Bundesgerichtshofs, dort zugelassene Rechtsanwälte und die aus Karlsruhe für den SWR / die ARD regelmäßig berichtenden Journalistinnen und Journalisten mit volljuristischer Ausbildung.

    • Am 17. November 2014 referierte Prof. Dr. Hermann Reichold in der Evangelischen Akademie in Bad Boll im Rahmen einer Tagung zum Thema "Das neue Arbeitsrechtsregelungsgesetz - Evangelische Landeskirche in Württemberg und Gewerkschaften" zur Frage: "Können Kirchenautonomie und Koalitionsfreiheit zusammenkommen?". Weitere Informationen finden Sie hier.

 

    • Aktuelle Anmerkung von Prof. Dr. Hermann Reichold zum Urteil des BAG vom 24. September 2014 - 5 AZR 611/12 (Kopftuch im kirchlichen Klinikum) in: Legal Tribune ONLINE.

 

    • Am 24. Oktober 2014 lud die Forschungsstelle zu ihrem 3. Symposion zum Thema "Loyalitätsobliegenheiten im Umbruch" ins Haus der Katholischen Kirche in Stuttgart. Zur Einladung - Zum Tagungsbericht.

 

    • Neu erschienen: Hermann Reichold (Hrsg.), "Gewerkschaften im Dritten Weg - Können Kirchenautonomie und Koalitionsfreiheit zusammen kommen?", Tübinger Beiträge zum kirchlichen Arbeitsrecht Band 2, Tübingen 2014 - weitere Informationen

 

    • Aufsatz von Prof. Dr. Hermann Reichold zu "Koalitionen im Dritten Weg - Akteure oder Störer?", in: Zeitschrift für Arbeitsrecht und Tarifpolitik in Kirche und Caritas (ZAT) 2013, S. 116 - 120.

     

    • Aufsatz von Prof. Dr. Hermann Reichold "Zur Genehmigungspflicht von Personalgestellungen in der verfassten Kirche nach AÜG", in: ZTR 2013, S. 600 - 606.

     

    • Aufsatz von Prof. Dr. Hermann Reichold zum "Streik im Dritten Weg?", in: ZMV-Sonderheft 2013, S. 37 - 38.

    • Am 1. November 2013 referierte Prof. Hermann Reichold vor den Stipendiaten des Cusanuswerks zum Thema "Verfassungs- und europarechtliche Problematik der Kirchenautonomie im Arbeitsrecht" in der Katholischen Akademie Schwerte. Die Jahrestagung der Fachschaft Jura stand unter dem Motto "Staat und Religion - neue Anfragen an eine vermeintlich eingespielte Beziehung". Nach Reicholds Vortrag ergab sich eine sehr lebhafte Diskussion über Sinn und Unsinn der Loyalitätsobliegenheiten in den Arbeitsverhältnissen der katholischen Kirche und ihrer Einrichtungen sowie über die Rolle der "Dienstgemeinschaft" im kollektiven Arbeitsrecht der Kirchen.

 

    • Am 25.Oktober 2013 veranstaltete die Forschungsstelle ihr Zweites Symposion zum Thema "Gewerkschaften im Dritten Weg". Zur Einladung - Zum Tagungsbericht.

 

    • Aus Anlass der Mitgliederversammlung des Diakonischen Werks Bayern in Nürnberg äußerte sich Prof. Reichold am 24. Oktober 2013 ausführlich zum Thema "Wie viel Streit verträgt die Diakonie? Arbeitsrechtliche Kommission versus Tarifkommission". Dabei wurden funktionelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Tarifkommissionen und den "geschlossenen" Arbeitsrechtlichen Kommissionen der evangelischen Landeskirchen aufgezeigt, zudem das schwierige Thema der je nach Arbeitsfeld unterschiedlichen Refinanzierung sozialer Arbeit diskutiert.

 

    • Neu erschienen im Juni 2013: Band 1 der neuen Schriftenreihe "Tübinger Beiträge zum kirchlichen Arbeitsrecht" (Hrsg. Hermann Reichold) - Weitere Informationen

 

    • Aktuelle Anmerkung von Prof. Dr. Hermann Reichold zum Urteil des BAG vom 25. April 2013 - 2 AZR 579/12 (Kündigung eines Caritas-Mitarbeiters wegen Kirchenaustritt) in: Legal Tribune ONLINE.

 

 

    Unsere Forschungstätigkeit umfasst u.a. folgende Bereiche:

    1. Forschungsberichte
    2. Mediale Repräsentanz und Stellungnahmen
    3. Veranstaltungen
    4. Publikationen
    5. Vorträge