Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Einrichtungen / Computer-Zentrum / Listen / Listen FAQ
Computer-Zentrum

Listen FAQ

Anmeldelisten / Eintragungslisten / Notenabfrage mit den Terminen für das Wintersemester 2015/2016

 

Allgemeines | Übungen | Fallbesprechungen | Schlüsselqualifikation | Fremdsprachige LehrVA | Grundlagenveranstaltungen | Seminare | Sonstige Veranstaltungen mit Anmeldung | Juristisches Seminar | Computer-Zentrum

Listen

  • Für Studierende und Dozenten: Übersicht über Prüfungsleistungen in den "Übungen" u.a. und Administration. Bitte beachten Sie, dass die Prüfungsleistungen aktuell nach StudPrO 2010 dargestellt sind. Für Studierende, die ihr Studium ab dem Wintersemester 2012/2013 aufgenommen haben gilt die StudPrO 2012.
  • Eintragungsverfahren: Die Eintragung erfolgt nur EDV-gestützt. Die Listeneintragung kann über das Internet von außerhalb oder an allen Rechnern im Jura-Computer-Zentrum erfolgen. Zur Eintragung müssen Sie daher nicht vor Ort sein. Die Eintragung funktioniert mit jedem Internet-Browser via sichere Verbindung (SSL). Wichtig ist, dass der WWW-Browser eine Verschlüsselungsstärke von 128 Bit aufweist.
  • Die Verknüpfungen / Links zu den Eintragungslisten werden erst zu gegebener Zeit aktiviert.
  • Zur Eintragung in die Listen benötigen Sie Ihren Jura-Benutzernamen (Jura-LoginID/-Computerkonto) und Passwort. Das Jura-Computerkonto kann man mit seinen ZDV-Benutzerdaten unter Online-Antrag aktivieren. Nach der Aktivierung kann man sofort auf die Jura-IT-Dienste zugreifen. (Alle Studierenden erhalten mit der Immatrikulation automatisch Zugangsdaten des ZDV (Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen) zugesandt. Soweit man diese Zugangsdaten nicht mehr hat, kann man sie beim Studentensekretariat erneut abholen.)
  • Manche Dozenten versenden aktuelle Informationen via E-Mail. Sie sollten daher Ihr E-Mail-Konto bei Jura und/oder beim ZDV regelmäßig lesen, damit Sie nichts verpassen.
  • Die nicht abgeholten Scheine sind im Sekretariat des Juristischen Seminars, Neue Aula, 2. OG, Zimmer 201, erhältlich.
  • Noch Fragen? Sprechstunde des Jura-Computer-Zentrums täglich 13:00 bis 13:30 Uhr in Zimmer 106.2 (Neue Aula)

Übungen für Anfänger und Übungen für Fortgeschrittene

  • Fragen zur Benutzung der Übungslisten? Unsere Bedienungsanleitung.
  • Information für Studienanfänger: Die Eintragung in Übungen ist im 1. Fachsemester noch nicht vorgesehen. Die Übungslisten sind daher für Studienanfänger aktuell noch tabu ;-)
  • Die Teilnahme an einer Übung für Anfänger und einer Übung für Fortgeschrittene in einem Semester im selben Fachgebiet (z.B. parallele Teilnahme an der Anfängerübung Strafrecht und der Fortgeschrittenenübung Strafrecht) ist unzulässig. Das Mitschreiben von Klausuren zu Übungszwecken (und damit die Anmeldung) ist zulässig.
  • Zu den Aufsichtsarbeiten der Übungen für Anfänger wird nur zugelassen, wer sich als Teilnehmer fristgemäß in die entsprechende (Internet-) Liste eingeschrieben hat (siehe nachfolgend), § 3 Abs. 1 StudPrO 2012 - Ausschlussfrist!
  • "Zur Probe"? Sie möchten an der Klausur und/oder Hausarbeit einer Anfängerübung ausschließlich zu Übungszwecken (Übungsteilnehmer zur Probe) teilnehmen? Bitte tragen Sie sich ebenfalls fristgerecht in die Übungsliste(n) ein und wählen Sie bei der Frage "Zur Probe" JA, dass Sie NUR zur Probe an der Übung teilnehmen möchten. Die Erklärung der Teilnahme "Zur Probe" ist bindend, d.h. später nicht umwandelbar. Übungsteilnehmer zur Probe können keine scheinrelevanten Leistungen im Rahmen dieser Übung erzielen. Ihre Teilnahme zählt daher nicht als Teilnahmeversuch im Sinne der Bestimmungen der StudPrO zur Orientierungs- und Zwischenprüfung.Wenn Sie die Übungen für Fortgeschrittene "Zur Probe" mitschreiben möchten, melden Sie sich bitte regulär an; bisherige Übungsleistungen bleiben unverändert.
  • Aus der Übung austragen? Die Austragung aus einer Übung ist möglich, solange die Übung freigeschaltet ist.
  • Bei den Übungen für Fortgeschrittene bestimmt der / die Übungsleiter/-in das Eintragungsende.

 

Fallbesprechungen

  • Die Teilnahme an einer Fallbesprechung setzt die Eintragung in Listen voraus.
  • Die Fallbesprechnungsangebote können vor Eintragungsbeginn betrachtet werden.
  • Bitte beachten Sie bei der Eintragung die jeweils angegebene maximale Teilnehmerzahl. Wir behalten uns vor, diese während des Eintragungszeitraums anzupassen.
  • Die Fallbesprechungen beginnen üblicherweise in der 2. Vorlesungswoche; Terminänderungen können unter der Rubrik der Fallbesprechungsleiterin / des Fallbesprechungsleiters einsehen und werden ggfls. auch durch Aushang bekannt gegeben.
  • Sie haben die Möglichkeit, sich aus Fallbesprechungen wieder auszutragen.
  • Raumverteilung der Fallbesprechungen: siehe Lageplan
  • Im Rahmen des Studienplanes werden von den Assistenten der Fakultät folgende Arbeitsgemeinschaften abgehalten:
  1. Begleitende Pflicht-Fallbesprechungen zu den Grundkursen
    Erforderlich für die Zulassung zu allen Anfängerübungen ist die Vorlage eines Fallbesprechungsscheines im Zivilrecht I, Strafrecht I und Öffentlichen Recht I. Studienanfänger erhalten im Rahmen der Erstsemesterbegrüßung durch die Fakultät nähere Informationen.
  2. Begleitende freiwillige Fallbesprechungen zu den Grundkursen für Studenten ab 2. Semester

 

Schlüsselqualifikationen

  • Informationen zu den Schlüsselqualifikationen
  • Die Teilnahme an einer Veranstaltung zu den Schlüsselqualifikationen setzt die Eintragung in Listen voraus.
  • Bitte beachten Sie bei der Eintragung die jeweils angegebene maximale Teilnehmerzahl. Wir behalten uns vor, diese während des Eintragungszeitraums anzupassen.
  • Weitere Informationen können Sie unter der Rubrik der Leiterin / des Leiters einsehen.
  • Die Anmeldung zu den Veranstaltungen der Fakultät erfolgt elektronisch vor Beginn der Kurse: Die Listen werden zu einem bestimmten Datum freigeschaltet.
  • Man kann sich innerhalb einer Rubrik nur in eine Veranstaltung eintragen.
  • Bitte beachten Sie, dass im Fall einer Doppelanmeldung oder eines nicht zwei Wochen vor der Veranstaltung angekündigten Fernbleibens eine einsemestrige Sperre für die Anmeldung zu Schlüsselqualifikationsveranstaltungen erfolgt.

 

Fremdsprachigen Lehrveranstaltungen

  • Informationen zu den fremdsprachigen Lehrveranstaltungen
  • Die Teilnahme an einer Veranstaltung zu den fremdsprachigen Lehrveranstaltungen setzt die Eintragung in Listen voraus.
  • Bitte beachten Sie bei der Eintragung die jeweils angegebene maximale Teilnehmerzahl. Wir behalten uns vor, diese während des Eintragungszeitraums anzupassen.
  • Weitere Informationen können Sie unter der Rubrik der Leiterin / des Leiters einsehen.
  • Die Anmeldung erfolgt elektronisch vor Beginn der Kurse: Die Listen werden zu einem bestimmten Datum freigeschaltet.
  • Bitte beachten Sie, dass Sie sich nur in eine Veranstaltung eintragen können.

 

Grundlagenveranstaltungen

  • Zu den Aufsichtsarbeiten einer Grundlagenveranstaltung wird nur zugelassen, wer sich als Teilnehmer fristgemäß in die entsprechende Liste eingeschrieben hat, § 2 Abs. 3 StudPrO 2012 – Ausschlussfrist!
  • Das Eintragungsende bestimmt der jeweilige Veranstaltungsleiter.
  • Die Austragung aus einer Grundlagenveranstaltungsliste ist nur möglich, solange diese freigeschaltet ist.
  • Die Eintragung in die Liste verpflichtet nicht zur Teilnahme an der Aufsichtsarbeit, auch wird hierdurch kein Versuch im Sinne der StudPrO verwirkt.

 

Seminare

  • Hinweis zu den Terminen: Für einige Seminare steht noch kein Termin bzw. Raum fest. Die entsprechenden Informationen finden Sie zu gegebener Zeit auf der Homepage der Lehrstühle.

 

Sonstige Veranstaltungen mit Anmeldung

  • ...

 

Veranstaltungen / Kurse des Juristischen Seminars

  • Veranstaltungen werden zum Vorlesungsbeginn und zum Vorlesungsende nach Bedarf angeboten.

 

Veranstaltungen / Kurse des Computer-Zentrums

  • Veranstaltungen werden zum Vorlesungsbeginn und zum Vorlesungsende nach Bedarf angeboten.